flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezension

am 16. April 2012
"Votreffliches ist selten und anspruchsvoll", zitiert George Steiner Spinoza im Vorwort - und das könnte man getrost auch über dieses Buch sagen. Ein weiter Bogen wird geschlagen von den Vorsokratikern bis Heidegger auf der Suche nach den Gemeinsamkeiten von Poesie und Philosophie. Nicht gerade leichte Kost. Namen und Bezüge wirbeln einen beinahe schwindlig - aber zum Glück gelingen George Steiner selbst auch immer wieder schöne Sätze wie z.B. "Heraklits Aussprüche formen Bögen hoher Spannung, die den Raum zwischen Wörtern und Dingen zum Leuchten bringt." Solche Sätze waren es, die mich faszinierten, weniger die hochwissenschaftlich-intellektuelle Analyse bezüglich des Themas. Wenn George Steiner im Zusammenhang mit Dante von "der mühsamen Pilgerfahrt des Geistes..." oder hinsichtlich Paul Valéry von "... der Einsamkeit des reinen Denkens..." zu sprechen beginnt, dann freut sich die eigene poetische Ader. Denn so wie die Philosophie nur durch die Sprachmacht des Philosophen ihren Ausdruck finden und ihre Wirkung entwickeln kann, so ist dies in diesem Buch selbst auch der Fall. Intelligenz, die sich nicht auszudrücken vermag, die nicht durch Worte einen Raum schafft, in dem das Unaussprechliche seine Wirkung entfalten kann, hilft uns nicht weiter. Reine Klugheit ist auf diesem Gebiet eben nicht genug, sie braucht auch die Flügel der Poesie, um nicht im allzu verstandesmässig-nüchternen steckenzubleiben. So gesehen hat George Steiner völlig recht, wenn er dieses Buch diesem interessanten Zusammenhang widmet, und er selbst ist für mich ebenfalls am eindrücklichsten, wenn er entsprechend auch danach verfährt.

"Gedanken dichten" ist also ein Buch, das einen wirklich fordert (in einer Rezension wurde es sogar als "Buch für Hochgebildete" taxiert), aber immer wieder auch mit schönen Gedanken und Sätzen belohnt. Auf Seite 291 zitierte George Steiner dann noch den Kritiker H. Crowther: "Das Stimmengewirr innerhalb und ausserhalb deines Kopfes hat die Stille und die Reflexion getötet." Genauso ist es mir mit diesem Buch ergangen: Viele, viele kluge Gedanken, die danach einen grossen Wunsch nach Ruhe aufkommen liessen.

Peter Steiner, Autor von "Weisheit für Minimalisten" u.a.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,6 von 5 Sternen
3
19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime