flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Customer Review

on April 11, 2014
Noah ist neben Skyline der schlechteste Film den ich je im Kino gesehen habe- leider denn nach der Vorschau habe ich mich auf eine moderne Verfilmung der Bibelgeschichte gefreut. Dies wird im Trailer auch suggeriert, darum halte ich den Trailer für Irreführung des Kunden. Es handelt sich nämlich nicht um einen Bibelfilm oder eine Neuverfilmung der Geschichte um Noah und die Arche, es ist ein trashiger Fantasyfilm im Stile von MadMax und Waterwold. Hätte man den Film Noah und die Steinriesen genannt wäre ich mit anderer Erwartung ins Kino gegangen denn prinzipiell ist Fantasy/Science Fiction mein Lieblingsgenre. Aber auch die Handlung des Films und die ganze Geschichte sind so lächerlich dass er auch als Fantasyfilm total durchfällt.

Spoiler! Kurze Handlungszusammenfassung:
Die Nachfahren von Kain haben die Erde zerstört und treiben die Industrialisierung voran (von der man im Film aber bis auf ein paar in der Gegend herumliegenden Metallteilen und Schrott nichts sieht), dadurch ist der komplette Erdball postapokalyptisch tot. Die Gegenbewegung bildet Noah mit seiner Frau und seinen Kindern die vegan im Nirgendwo leben. Noah beschließt seinen Opa- Methusalem aufzusuchen der in einer Höhle wohnt. Am Weg dorthin nehmen sie ein verwundetes (und dadurch unfruchtbares) Mädchen auf. Methusalem gibt Noah einen mit Drogen versetzten Tee wonach Noah eine Vision hat bei der alle Menschen ertrinken. Daraus schließt er er müsse eine Arche bauen- Gott kommt im ganzen Film übrigens nicht vor er spricht nicht zu Noah und tritt nicht in Erscheinung. Methusalem gibt ihm ein Samenkorn aus dem Garten Eden welches einen riesigen Wald in 2 Sekunden wachsen lässt- Holz für die Arche eh klar. Die Arche baut Noah allerdings nicht selbst, es kommen ihm Steinriesen zu Hilfe (sollen gefallene Engel sein) die so seltsam hölzern animiert sind, dass man glaubt die Tricktechnik komme aus den 70ern.
Noah bricht auch um für seinen zweiten Sohn eine Frau zu organisieren und sieht dabei wie die Horde der übrigen Menschen sich selbst verspeist und eine Ziege bei lebendigem Leib zerreißt, zum Schluss wirft ihm einer der Typen noch einen bösartigen, besessenen Zombieblick zu. Diese Szenen erinnern tatsächlich original an Dawn of the Dead. Der böse König der die zombieartigen Horden der übrigen Menschen anführt will daraufhin die Arche entern und greift diese an (in seiner Hacke hat er im Schaft einen Raketenwerfer versteckt mit dem er die Steinriesen zerstört, seine Leute schmieden sich im Wald mit aufgesetzten Schweissermasken derweil Schwerter). Es gelingt ihm sich schwer verletzt in die Arche einzuschleusen und er ernährt sich unbemerkt mit der tierischen Fracht. Noah erhellt das Innere der Arche mit magischen Steinen die heller Leuchten als die Sonne. Methusalem sauft ab denn der scheint nach dem Teetratsch keinen mehr zu interessieren, zuvor bewirkt er mit seinen magischen Fähigkeiten noch, dass die unfruchtbare Ila geheilt wird. Auf der Arche spuckt sie in einen Tiegel der dann anzeigt, dass sie schwanger ist. Noah erzählt seinen Kindern vom Anfang der Welt und labert irgendwas von "am Anfang war das Nichts und dann kam das Licht" aha, das soll wohl biblisch klingen hat aber mit der Bibel rein garnichts zu tun. Dann wird die Entstehung der Erde nach der wissenschaftlichen Evolutionstheorie gezeigt (die das genaue Gegenteil der in der Bibel dargestellten Schöpfungstheorie ist) wie sich aus Fischen Reptilien entwickeln etc. Dann erscheinen Adam und Eva als gelbe Lichtgestalten die einen pulsierenden wie ein Herz aussehenden Apfel vom Baum der Erkenntnis essen.
Noah will die Menschheit ausrotten (aus eigenem Antrieb denn Gott hat ihm nichts dergleichen befohlen) und beschließt das Kind sofern es ein Mädchen ist zu töten. Von da an erinnert der Film an Scream da man andauernd die furcherfüllten Mitglieder von Noahs Familie sieht und im Hintergrund Noah mit irrem Blick und Fleischermesser. Als sein Sohn mit der Schangeren Ila per Boot fliehgen will wirft Noah eine Art Feuerbombe auf das Boot um sie daran zu hindern. Blöderweise sind es Zwillinge und wer hätte es gedacht zwei Mädchen. Noah will diese nun töten und nachdem er 9 Monate wie ein irrer Killer darauf gewartet hat tut er es doch nicht. Inzwischen wollen Noahs Söhne ihn töten was ihnen nicht gelingt, dafür wird der böse König getötet. Noah altert und verwahrlost vom Anfang des Films bis zum Ende immer mehr wohingegen seine gesamte Familie jung und top gestylt bleibt. Sie landen auf einer Insel und Noah wird zum Säufer der nackt in einer Höhle einen Holzhumpen mit Wein nach dem anderen wegkippt. Es gibt keine Konsequenzen für Noah, Gott tritt wie immer nicht in Erscheinung (was die gesamte 2,5h dauernde Handlung ad absurdum führt, denn es ist alles geschehene somit egal. Hätte er die Kinder getötet oder am Leben gelassen- egal, hätte er einige Menschen gerettet oder nicht- egal). Noah berührt die Zwillinge mit der magischen Schlangenhaut aus dem Paradies- Ende.

Ein abolut esoterischer Mist der mit der Bibel nichts zu tun hat und durch seine lächerliche, in die Länge gezogene Handlung und die lächerlichen Figuren sogar als reiner Fantasyfilm ein Totalausfall ist.
77 comments| 9 people found this helpful. Was this review helpful to you? Report abuse| Permalink
What's this?

What are product links?

In the text of your review, you can link directly to any product offered on Amazon.com. To insert a product link, follow these steps:
1. Find the product you want to reference on Amazon.com
2. Copy the web address of the product
3. Click Insert product link
4. Paste the web address in the box
5. Click Select
6. Selecting the item displayed will insert text that looks like this: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. When your review is displayed on Amazon.com, this text will be transformed into a hyperlink, like so:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

You are limited to 10 product links in your review, and your link text may not be longer than 256 characters.


Product Details

2.8 out of 5 stars
920
€6.50+ Free shipping with Amazon Prime