Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

93 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht - habe mir aber mehr erwartet, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin Forerunner 220 GPS-Laufuhr (bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit, umfangreiche Trainingsfunktionen) (Elektronik)
Ich habe den Forerunner 220 jetzt seit ca. 2 Wochen und habe die Uhr seither ungefähr 5 mal zum Laufen verwendet.
Zu mir und meinen Laufgewohnheiten: Ich bin ein sportlicher Hobbyläufer und stehe ein bisschen auf technischen "Schnigg-Schnagg" um meine Läufe miteinander zu vergleichen. Wichtig ist mir vor allem die GPS-Funktion, um später genau die Strecke verfolgen zu können und um zu sehen, wo ich wie schnell war und verschiedene Teilstrecken und Runden zu vergleichen. Dies gibt mir auch zusätzliche Motivation.

Angefangen meine Läufe aufzuzeichnen habe ich vor einigen Jahren mit dem Nike+ System, bei dem ein kleiner Sensor im Schuh "versteckt" ist, der die Schrittfrequenz aufzeichnet und ihn drahtlos an einen Empfänger an den iPod sendet. Auch hier kann man später die Daten am PC auswerten. Obwohl dieses System die Distanz und die Pace nur mit der Anzahl der Schritte berechnet, ist dieses System (was mich selbst überrascht hat) ziemlich genau. Man kann übrigens dieses System auch kalibrieren, indem man eine Teststrecke, deren Distanz man kennt, läuft... Auch das Auswerten am PC funktioniert tadellos. Soweit so gut. Allerdings wollte ich nach einiger Zeit doch etwas mehr und ein System mit GPS musste her, um die Läufe wirklich verfolgen zu können.

Das realisierte ich mit meinem Smartphone und Anfangs der App "Nike+", weil ich auch die alten Läufe vom Schusensor sehen konnte. Kurze Zeit danach installierte ich die App "Runtastic", weil ich einfach etwas neues ausprobieren wollte und auch einen Vergleich suchte. Von dieser App war ich mehr als begeistert. Unzählige Funktionen, verschiedene Auswertungsmöglichkeiten und vieles mehr. Außerdem funktionierte dies äußerst zuverlässig und sehr genau. Auch die Benutzeroberfläche begeisterte mich auf Anhieb. Auf der angezeigten Strecke konnte man zum Beispiel dank farbiger Laufroute sofort erkennen, wo man langsam und wo man schnell war. Alles in allem einfach TOP!! Einziger Nachteil: man musste das große, schwere Smartphone in die Hosentasche stecken, was je nach Hose äußerst störend ist und mir auch schon öfter einen blauen Oberschenkel beschert hat. Außerdem kann man während dem Laufen nicht ohne das Handy mühselig aus der Tasche zu fummeln und die Tastensperre zu lösen mal einfach einen Blick drauf werfen. Deshalb musste nach 2 Jahren doch eine Laufuhr her.

Nach einigem Hin und Her entschied ich mich für den Forerunner 220 von Garmin. Die Bedienung ist (finde ich) intuitiv und auch während dem Laufen super zu bedienen. Das Display lässt sich individuell einstellen und man kann während dem Laufen zwischen zwei Einstellungen leicht switchen. Die Zahlen werden für mein Empfinden groß dargestellt und lassen sich leicht ablesen. Außerdem ist sie sehr bequem und von der Größe her angenehm zu tragen. Allerdings dauert die Suche nach einem guten GPS Signal ziemlich lange. Ca. 2 Minuten vergehen unter freiem Himmel, bis das Signal gefunden wird. Wartet man nicht (ist mir anfangs passiert) startet der Lauf an einer ganz anderen Stelle und man läuft laut Aufzeichnung über Berge, mitten im Wald und eigentlich überall da wo man eigentlich nicht läuft (dauerte in diesem Fall übrigens 10 Minuten, bis ich wieder auf der richtigen Strecke war). Das war mir eine Lehre und ich nutzte die Zeit vor dem Laufen zum Dehnen. Trotz Wartens ist der GPS Empfänger nicht wirklich genau. Jedenfalls nicht so, wie ich das vom GPS meines Smartphone und "Runtastic" gewohnt war. Es fehlt zwar nicht viel aber alle Kurven werden um ca. 2 Meter abgeschnitten und man läuft oft 1-2 Meter neben dem Weg in einem Bach oder der Wiese. Ist zwar nicht dramatisch aber sicherlich erwähnenswert. Auch von Garmin Connect bin ich nicht begeistert. Da war Runtastic für meinen Geschmack einfach besser, übersichtlicher, intuitiver und fürs Auge einfach schöner. Von den Funktionen sind beide ähnlich. Toll finde ich, dass man Intervalltrainings erstellen kann, ist aber bei dem Preis Standard. Die Trainingspläne enttäuschten mich. Es gibt zwar Trainingspläne für z.B. einen Halbmarathon aber keine für einen Halbmarathon mit einem Zeitlimit.

Alles in allem finde ich die Uhr gut, hätte mir aber für den Preis deutlich mehr erwartet. Insbesondere einen schnellen und vor allem genauen GPS Empfang, der mit dem Handy und einer Gratis-App mithalten kann. Trotzdem überwiegt für mich der Komfort-Faktor einer bequemen Uhr, bei der man alle Daten auf einen Blick hat. Daher werde ich die Uhr behalten und nicht wieder mein Handy verwenden.

Achja: ich würde mich freuen, wenn Sie meine Bewertung als "hilfreich" bewerten - vorausgesetzt ich habe Ihnen geholfen. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.03.2014 16:11:53 GMT+01:00
Daniel L. meint:
Danke für Ihre Rezension :)

Sie müssen übrigens nicht auf die Auswertung von Runtastic mit dieser Uhr verzichten.
Wenn Sie sich in Runtastic einloggen, können Sie im Menü unter "Aktivitäten --> Import" die aufgezeichneten Daten direkt von der Forerunner in Runtastic laden, wie Sie es von Garmin Connect gewohnt sind.
Man benötigt dazu nur das Garmin Communicator Plugin, welches aber bei Benutzung von Garmin Connect ebenso benötigt wird.

Veröffentlicht am 31.08.2014 13:28:42 GMT+02:00
Hinner meint:
Habe die FR220 seit mehreren Wochen in Betrieb und bin total zufrieden. Auf GPS-Empfang brauche ich überhaupt nicht zu warten, teilweise schon im Flur empfangsbereit. Aufzeichnungen gelingen problemlos über USB oder Bluetooth. Installation war zu Beginn etwas Problembeladen, u.a. die deutschsprachige Version zu finden oder mile auf km zu verändern. Ohne große PC-Kenntnisse nicht ganz so einfach. Habe den Kauf nicht bereut.
‹ Zurück 1 Weiter ›