Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Kundenrezension

32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anastacia in der Karaoke-Bar, 11. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: It's a Man's World (MP3-Download)
Es ist mittlerweile zum Heulen oder man müsste sich langsam mit einer frauenfeindlichen Verschwörungstheorie befassen, die davon ausgeht, dass böse Jungs allen Powerfrauen der Musikwelt den Stecker ziehen wollen.
Beth Dito summt nur noch abbaesque Liedchen ins Mikro, Joss Stone bemüht sich zwar, aber bei ihrer Songauswahl der Soul Session II denkt man, dass sie die Songs genommen hat, die es nicht mehr in die amerikanische Version der Mundorgel geschafft haben. Und jetzt Anastacia. Nachdem ihr letztes Album schon dünn war, kommt sie jetzt mit 10 gecoverten Songs. Ich habe es blind gekauft, weil ich von ihr ein Duett mit Celine Dion habe, als die beiden den AC/DC-Klassiker „You shook me all night long“ live gesungen haben. Und das war bzw. ist richtig geil!
Allerdings hatte ich vorher doch ein wenig die Augenbrauen hochgezogen – nur 10 Songs. War das jetzt ein Schnellschuss, um rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft eine Scheibe raushauen zu können?
Aber die ausnahmslos aus dem Rock-Bereich stammenden Songs haben mich diese Befürchtung beiseite schieben lassen. Außerdem gehört Anastacia zu den wenigen Frauen, deren Stimme mir nicht nach einer Zeit auf den Zeiger geht.
Und jetzt mein Urteil: nett…
Da hatte ich viel viel mehr erwartet! „Anastacia in der Karaoke-Bar“ wäre außerdem ein treffenderer Albumtitel gewesen. Eigene Interpretationen? Fehlanzeige!
Am besten gefällt mir noch das Foo-Fighters-Cover „Best of you“ – das ist mit viel Kraft gesungen, da hätte ich mehr von haben wollen.
Große Schwachpunkte hingegen sind „Back in black“ (viel zu langsam gespielt und mit Handbremse gesungen; da haben Angus und Co wohl nur nach dem Blick in Anastacias schöne Augen die Erlaubnis gegeben…) und vor allen Dingen „One“. „One“ ist einer der großen Balladen der Musikgeschichte, insbesondere in der Version von U2 mit Mary J. Blige ein grandioser Gänsehauterzeuger.
Aber Anastacia macht nichts aus diesem großartigen Song. Er plätschert nur so dahin. Johnny Cash hat das Lied ebenfalls gecovert. Er war da schon von Krankheit gezeichnet und im hohen Alter, aber der hat seinen eigenen Stil reinbekommen – keine große Gesangsleistung, aber mit wahnsinnig viel Gefühl. Und dieses fehlende Gefühl für die einzelnen Songs und die fehlende Power - das zieht sich leider wie ein roter Faden durchs ganze Album von Anastacia. Heul…
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.11.2012, 18:11:03 GMT+1
runner70 meint:
Also ich weiss ja nicht - Back in Black ist sicher nicht langsamer gespielt als im Original. Alles in allem überraschend gut nach der peinlichen letzten Scheibe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2012, 15:21:48 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 15.12.2012, 18:17:54 GMT+1
AC/DC braucht in der Studiofassung 4:15, in den Live-Versionen sogar nur 4 Minuten. Anastacia quält sich 4:30 durch den Song...
‹ Zurück 1 Weiter ›