Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17
Kundenrezension

19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Verlaub, interessanter als die Partnerplatte, 20. September 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: And I'll Scratch Yours (Audio CD)
Die Geschichte dieses Albums ist reichlich bekannt und ich denke jedem Fan vertraut. Gabriel covert eine Reihe seiner Favoriten („Scratch your Back“), und die re-covern ihn drei Jahre später. Bowie stand dabei leider nicht zur Verfügung wegen Arbeiten an seinem eigenen Album und Radiohead’s York hat wohl etwas geschmollt, weil er das Cover von „Street Spirit“ nicht mochte. Es fanden sich aber trotzdem genug hochrangige Künstler und Bands, um aus diesem Seitenprojekt ein Glanzstück und Schmuckkästchen zu machen.

Zusammenfassend: keine Filler, einige gute Songs und ein Haufen Killer. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber diese Platte gefällt mir viel besser als „Scratch your Back“.

Der größte Diamant in dieser Sammlung ist direkt der erste Song, David Byrne macht aus I DON’T REMEMBER einfach mal so einen neuen Talkings Heads Song. Lou Reed zerlegt das majestätische SOLSBURY HILL in einen sperrigen, vor Gitarren berstenden Song. Feist gelingt es DON’T GIVE UP eine neue Dimension zu geben, aus Resignation wird Erotik. Und dann kommt Elbow, nimmt sich mit MERCY STREET einen Song der eigentlich schwierig zu covern sein sollte, und schaffen es tatsächlich ihn noch zu verdeln und aufzupolieren. Die Liste der Homeruns geht weiter, Brian Eno macht einen Spagat und dreht MOTHER OF VIOLENCE durch den (Drum)Computer und erzeugt ein wahnsinnig spannendes waberndes Etwas, Randy Newman transformiert BIG TIME von einer lebensbejahenden Nummer in genau das zynische Gegenteil. Einzig BIKO von Paul Simon ist für mich nicht so gut gelungen.

Einige der Songs waren ja bereits auf itunes veröffentlicht und es sah zwischenzeitlich so aus, als ob das Projekt unvollendet bleiben soll. Ist es aber glücklicherweise nicht. Daumen nach oben, das macht Spaß beim Hören genauso wie es wahrscheinlich Spaß beim Musizieren gemacht hat.

PS. Meine Rezension bezieht sich nur auf die "And I'll scratch yours" Platte. Keine Ahnung warum sie auch bei der De-Luxe Version mit beiden Alben auftaucht. Zusammen würde ich den beiden 4-5 Punkte geben, und dann natürlich aufrunden ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.09.2013, 19:48:36 GMT+2
S. Wolf meint:
Der "Gitarrenberstende Song" hört sich für mich nach einem unheimlich schlechten Abklatsch von Neil Youngs Le Noise an.
Abgesehen davon stimme ich mit Ihrer Bewertung der Platte überein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.09.2013, 18:16:19 GMT+2
ROTT meint:
Ich habe nicht so schrecklich viel von Neil Young im Regal, sowas fällt mir daher nicht auf ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›