20% Rabatt Hier klicken Jetzt informieren HarryPotter Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein schaustück, 16. Oktober 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dancer and the Moon (Ltd.Boxset) (Audio CD)
4 dancer and the moon buttons: geht so
1 tasche: ist okay
1 Bild mit hübschem rahmen: sehr hübsch und auch wertig
1 CD: es ist nicht die beste "fire at midnight" und secret voyage" sind um längen besser; diese hier: mittelmass, nichts neues.
1 DVD: keine ganzen lieder; fimtechnisch sehr einfach aufgebaut; entbehrlich.

lady in black und temple of the king gefallen mir am besten. die originale von heep bzw. dio am mikro sind natürlich ein anderes kaliber, aber wer blackmore's night hört, sollte eh bereit sein für einen anderen sound (in etwa moderner mittelalter-pop).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.11.2013 17:19:02 GMT+01:00
Starkweather meint:
Und wieder frage ich mich: Wie kommt es nur dass unser Freund Ritchie Blackmore so einen seichten Quark produziert?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.12.2013 23:21:03 GMT+01:00
Dieter meint:
weil er den lauten quark nicht mehr verträgt. ab gesehen davon hatte er textlich auch früher schon seine mittelaltergeschichten (z.b. temple of the king), und musikalisch ist rainbow eyes von der heutigen version auch nicht weit entfernt

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.02.2014 10:28:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.02.2014 10:30:01 GMT+01:00
Starkweather meint:
@ Dieter

Ja, 'Rainbow Eyes' passt zum Album LONG LIVE ROCK'N'ROLL ungefähr so gut wie eine Kakerlake in ein frisch bezogenes Bett - ich habe mich vor dreißig Jahren schon gefragt, was diese sogenannte Ballade, bei der das flüssige Schmalz literweise aus den Boxen trieft, auf einem ansonsten sehr kompakten Hard Rock-Album zu suchen hat. 'Temple of the King' (natürlich in der Originalversion des ersten Rainbow-Albums, das tatsächlich ja ein Blackmore/Dio-Album ist) gehört übrigens zu meinen absoluten Favoriten, vor allem aufgrund der stimmlich meisterhaften Leistung, die Dio hier abliefert - natürlich sehr gut abgestimmt auf die elektro-akustischen Riffs Blackmores; das Zusammenspiel ist ein seltenes Muster gerade noch kontrollierter Kraft, der ganze Song ist geradezu aufgeladen mit Energie - also, auch wenn's beckmesserisch klingt; hätte Blackmore sich in diese Richtung 'weiterentwickelt' wäre ich der letzte, der was dagegen einzuwenden hätte. Stattdessen machen Blackmore / Night im Prinzip schon seit ihrer ersten Platte nichts anderes als "Shopping Music, something that's not too disturbing", wie Tom Waits mal in anderen Zusammenhang sagte - also auf deutsch: Gequirlter Mist mit Ei.
‹ Zurück 1 Weiter ›