Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Customer Review

on April 11, 2014
NEGATIV: Nun ja, 135.000 Stichwörter, amtliche Regeln, und, und, und. Der Lobeshymnen gibt es viele. Ich nutze den Duden jedoch nur unter Zwang, da ich mich in offizellen Mitteilungen an den neuesten Stand der Rechtschreibregeln halten muß. In allen wirklich eigenen Texten nutze ich den Wahrig. Warum?
Kaum entsteht ein neuer Fehler, ein neues sprachliches Mißverständnis, schon steht's als richtig sanktioniert im nächsten Duden, der sich über alle Maßen der deskriptiven Linguistik verschrieben hat. Beispiele hierfür sind die sächsischen Genitive (Maja's Pommesbude), das unmögliche selbstständig (für selbständig), das allzu griffige platzieren, dumme und den Sinn entstellende Getrenntschreibungen (der wohl bekannte Goethe), dämliche Orthographie (wie "nummerieren" [für "numerieren" zu "numerisch"]), Super-GAU-Pleonasmen wie letztendlich, das gähnende "aufwändig", das einem gar nicht aus der Tastatur schlüpfen will - usw. usf. In nur wenigen Fällen bietet der Duden in seiner Weichspüler-Linguistik eine wirkliche Hilfe duch den Rechtschreibdschungel. Immer wieder gerate ich in Streit mit den lieben Mitmenschen, weil die ihre Fehler auch noch mit dem Duden (wie im Falle des schwarzen Rabens "letztendlich") dreist und auftrumpfend belegen können! Der Duden stellt klassische und neue Rechtschreibung nebeneinander - ohne jede hilfreiche Wertung. In unserem autoritätsgläubigen Land folgt die Schafherde dann sofort den Anweisungen aus "dem Duden".
All das, was den Charme einer Sprache ausmacht, wird durch die weitgehend desktiptiv orientierte Linguistik nivelliert, die Sprache wird zum Büttel der volkslinguistischen Naivität gebügelt.
Warum verteidigen wir unsere Sprache nicht so vehement, wie es die Franzosen tun? Die haben zwar auch ein Reförmchen in ihrer noch komplizierteren Rechtschreibung angeregt, aber kaum jemand befolgt die Vorschläge.

POSITIV: Man kann dem Duden zugute halten, daß er überwiegend seine fast amtliche Pflicht erfüllen muß. Und irgend etwas muss für den contrat social der Sprache (de Saussure) schließlich die verbindliche Grundlage sein. Schön ist auch der offene Umgang mit vielen Neuschöpfungen, die im Buch Aufnahme finden.

FEEDBACK: Das eigentümliche Feedback zu dieser Rezension zeigt das gespaltene Verhältnis unserer Sprachgemeinschaft gegenüber der Bibel, zu der man uns verdonnert hat.
0Comment| 4 people found this helpful. Was this review helpful to you? Report abuse| Permalink
What's this?

What are product links?

In the text of your review, you can link directly to any product offered on Amazon.com. To insert a product link, follow these steps:
1. Find the product you want to reference on Amazon.com
2. Copy the web address of the product
3. Click Insert product link
4. Paste the web address in the box
5. Click Select
6. Selecting the item displayed will insert text that looks like this: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. When your review is displayed on Amazon.com, this text will be transformed into a hyperlink, like so:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

You are limited to 10 product links in your review, and your link text may not be longer than 256 characters.


Product Details

4.1 out of 5 stars
95
€26.00+ €2.94 shipping