Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

102 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine absolut empfehlenswerte Bereicherung für fortgeschrittene Dominionspieler, 20. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48228 - Dominion, Dark Ages (Erweiterung), Strategiespiel (Spielzeug)
Länge:: 9:58 Minuten

Es ist wahrscheinlich der Reiz des Neuen, aber dieser Erweiterung ist für mich bisher die interessanteste und anspruchsvollste und es macht sehr viel Spass nur mit Karten aus dieser Edition zu spielen, wobei man bei vielen, vielen Karten natürlich neugierig auf Wechselwirkungen mit anderen Karten aus früheren Editionen / Erweiterungen ist was zu dem bekannten Dominion Phänomen führt: Man will es spielen und spielen und spielen und neue Strategien, Möglichkeiten und überraschende Kombos ausprobieren.
Ich habe zu dem Spiel mal wieder ein Video erstellt, allerdings ist es unmöglich in 10 Minuten zu allen neuen Karten etwas zu sagen und sie alle vorzustellen. Daher beschränkt sich das Video auf die veränderten Startkarten, die sogenannten Unterschlüpfe, es zeigt die neue Alternative zu Fluchkarten, die sogenannten Ruinenkarten die nur über bestimmte Dark Ages Karten ins Spiel kommen. Weiterhin gibt es noch Ritter - zwar ein eigener einziger Königsreichstapel deren Karten zwar vom Grundprinzip her auch alles das gleiche können, jedoch hat jede einen anderen Namen und eine andere Sondereigenschaft. Natürlich handelt es sich dabei, wie es sich für Ritter gehört um Angriffe.
Außerdem zeige ich die beiden Karten die im Laufe einer Partie mutieren können - der Eremit wird zum Verrückten und der Gassenjunge zum Söldern - Dominion beginnt eine Geschichte zu erzählen. Zwei Erweiterungen sollen ja noch kommen, vlt. wird dieser Aspekt ja noch ausgebaut, er gefällt in dieser Edition auf jeden Fall schonmal sehr gut, ich hoffe da kommt noch mehr. Punkte und richtige Geldkarten gibt es in dieser Erweiterung nur zwei Stück, auch sie werden im Video gezeigt, genau wie die zwei Reaktionskarten. Dann ist die Zeit leider auch schon zu Ende, so dass ich die restlichen Karten weder detailliert noch kurz zeigen kann, daher hier noch kurz ein paar Kommentare zu meinen Lieblingskarten bzw. den Interessantesten. Wobei man natürlich wieder sagen muss dass im Prinzip jede Karte in einem bestimmten Setup sehr, sehr gut und wichtig sein kann, selbst die billigeren.

Andere interessante Karten
- Armenhaus: Klein undscheinbar. Eine Aktionskarte die 4 Geld bringt, allerdings muss man seine Hand zeigen wenn man sie ausspielt und ihr Wert verringert sich um 1 pro Geldkarte die man auf der Hand hat. Die Konsequenzen kann sich jeder selbst ausrechnen, aber fast noch interessanter ist der Wert dieser Karte, er beträgt 1, womit es sich um die erste 1er Karte überhaupt in Dominion handelt. Dies hat auf diverse Umbaukarten auswirkungen mit denen man bisher Kupfer einfach so entsorgen konnte und das Deck dadurch minimieren konnte, jetzt bekommt man dafür eine Karte, sofern das Armenhaus im Aufbau ist, was ja eher selten der Fall sein dürfte, wenn man alle Ausgaben mixt. Aber dennoch ein nice to have

- Ratten: Die Ratten machen ihrem Namen alle Ehre: Es gibt 20 Stück im Vorrat und jedesmal wenn man eine Rattenkarte ausspielt muss man sich eine neue Rattenkarte nehmen. Man holt sich also wirklich eine Plage ins Haus derer man nicht Herr werden kann. Schafft man es aber dennoch und kann die Ratten entsorgen darf man für jede entsorgte Ratte eine Karte ziehen

- Jagdgründe: Eine 6er Karte. Einzige wesentliche Funktion: 4 Karten nachziehen, ohne jede Einschränkung, daher ihr Geld meiner Meinung nach absolut wert. Bei Spielende kann man sie in der letzten Runde auch gut entsorgen und darf sich dann ein Herzogtum oder drei Anwesen nehmen (wenn die Gärten oder die Seidenstraße im Spiel sind fällt die Wahl nicht schwer, beim Herzog auch nicht ;) )

- Knappe: Eigentlich so aufregend: +1 Geld und dann darf man sich aussuchen ob man 2 Aktionen, 2 Käufe oder ein Silber haben möchte. Interessant wird die Sekdundärfunktion der Karte, wenn man die Karte entsorgt, darf man sich irgendeine beliebige Angriffskarte aus der Auslage nehmen.

- Graf: Eine der interessantesten Karten die einem viele Entscheidungen abverlangt. Man hat nacheinander zweimal die Wahl. Zuerst : Entweder 2 Karten aus der Hand ablegen oder eine Karte auf den Nachziehstapel legen oder ein Kupfer nehmen. Anschließend wählt man zwischen +3 alle Karten entsorgen oder ein Herzogtum nehmen. Die Effekte kann man je nach Spielsituation auf unterschiedlichste Weise nutzen und kreativ kombinieren, diese Karte dürfte im Zusammenspiel mit vielen anderen Karten aus anderen Editionen sehr interessant sein.

- Vogelfreie: Meine Lieblingskarte aus dieser Edition da sie einen absolut flexibel macht:Sie kostet 5 und wenn man sie ausspielt wählt man sich eine Karte aus, die noch im Königreich liegt und weniger als fünf Kostet und behandelt die Vogelfreie für diese Runde so, als ob es die gewählte Karte wäre. Mehr Flexibilität geht nicht, je nachdem wie meine restliche Hand aussieht kann ich mir immer die Karte wählen, die gerade am besten passt. Absolut starke Karte an der fast kein Weg vorbei führt.

- Mundraub: Wertet den Müll auf: Pro Geldkarte auf dem Müll mit unterschiedlichem Namen +1 Geld wert. Da man beim Ausspielen neben +1 Kauf +1 Aktion auch immer eine Karte entsorgen muss ist diese Karte damit eigentlich fast immer auch +1 Geld Wert. Gerade in Zusammenspiel mit Blütezeit sehr interessant

- Beute: Eine Karte die nicht zum Königreich dazu zählt und nur durch bestimmte Karten genommen werden darf. Sie ist +3 Geld wert muss aber nachdem sie einmal gespielt wurde zurück auf den Beutestapel gelegt werden. Nette Idee, die Karte nimmt man gerne mit.

- Grabräuber: Auch wieder eine Karte die sich auf den Müll bezieht. Entweder nimmt man sich eine Karte im Wert von 3-6 vom Müll und legt sie sofort auf den Nachziehstapel oder man entsorgt eine Aktionskarte und nimmt sich eine Karte die bis zu 3 mehr kostet. Je nach Auslage und Spielsituation unterschiedlich nützlich.

- Schurke: Ebenfalls wieder eine Müllkarte. Man erhält automatisch +2 Geld und muss sich eine Karte vom Müll nehmen die 3-6 Wert ist. Sollte es keine solche auf dem Müll geben deckt jeder Mitspieler die obersten beiden Karten vom Nachziehstapel auf und muss eine davon entsorgen. Auch wieder je nach Müllsituation unterschiedlich stark, aber sehr interessant.

- Leichenkarren: +5 GELD !!!. Dafür muss man aber auch entweder eine Aktionskarte von der Hand entsorgen oder wenn man keine hat den Leichenkarren selbst. Außerdem muss man sich 2 Ruinen nehmen wenn man diese Karte bekommt. Um die Karte optimal nutzen zu können muss man sich das Deck darauf zurecht basteln, dann ist sie aber unglaublich stark.
.
- Kultist: Ein Angriff bei dem sicher jeder Mitspieler eine Ruine nehmen muss und man selbst +2 Karten erhält. Entsorgt man die Karte bekommt man sogar +3 Karten

- Lagerraum: Fast schon ein besserer Keller. Zwar erhält man statt +1 Aktion hier nur +1 Kauf, dafür kann man aber beliebig viele Karten von der Hand ablegen und darf so viele Karten nachziehen. Danach darf man nochmal so beliebig viele Karten ablegen und erhält +1 Geld pro abgelegter Karte. Sehr geil, falls man dann nur Aktionskarten nachzieht kann man sie direkt wieder zu Geld machen. Da hat endlich mal jemand mitgedacht würde man meinen ;)

- Raubzug: Eine Karte zu der ich noch keine wirkliche Meinung habe: Sie kostet 5 und man muss die Karte entsorgen. Dann muss jeder Mitspieler mit 5 Karten seine Hand aufdecken und man selbst wählt eine die abgelegt werden muss, anschließend erhält man 2 Beutekarte (also zweimal einmalig +3 Geld). Da man sie nur einmal nutzen kann und auch die Karten die man erhält nur einmal nutzen kann ist sie mit 5 eigentlich zu teuer, für weniger wäre sie aber auch zu billig. Muss also noch weiter ausgetestet werden.

- Marodeur (5): Simpler Angriff: Jeder andere nimmt sich eine Ruinenkarte (die ich wie gesagt nicht soo schlimm finde) und man selbst erhält eine Beute

- Lumpensammler (4) ist der bessere Kanzler: man erhält +2 Geld, darf sofort seinen gesamten Nachziehstapel ablegen und sich eine Karte raussuchen, die man nach ganz oben legt, sprich man zieht sie als nächstes. Im Gegensatz zum Kanzler hab ich diese Karte schon zigfach genutzt.

- Schrotthändler (5): Einfache, aber gute Karte. +1K +1A 1+G und man entsorgt eine Karte aus seiner Hand. Sehr stark mit dem Wachturm

- Waffenkammer (4): Passt zu ihrem Namen. Man nimmt sich eine Karte für bis zu 4G und legt sie sofort auf seinen Nachziehstapel. Damit ist quasi gleich einsatzbereit.

- Prozession (4): Auch eine sehr interessante Karte. Man wählt eine Aktionskarte von der Hand und spielt sie zweimal aus. Danach entsorgt man die gespielte Karte und nimmt sich eine Aktionskarte die genau 1 Geld mehr kostet.

Die übrigen 10 Karten sind auch alle nicht schlecht, aber nicht so interessant als dass ich sie hier detailliert aufführen müsste.

Ingesamt lässt sich sagen daa Dominon mit diesen neuen Karten komplexer und dadurch noch interessanter wird. Dieser Erweiterung ist Einsteigern definitiv NICHT zu empfehlen, eher für Spieler die schon mindestens drei - vier Versionen von Dominion haben. Eine durchschnittliche Partie dauert nun etwas länger, hat man vorher im Schnitt 30 Minuten gebraucht sollte man jetzt eher mit 45 Minuten rechnen. Dies ist die 6. von ingesamt acht Erweiterungen dies für Dominion geben soll. Wenn die letzten beiden sich qualitativ ähnlich steigern wie Dark Ages kann man sich noch auf ein paar richtig gute Karten und Ideen freuen. Ich würde immer mit den Unterschlüpfen als Startkarten spielen, da sie das Spiel einfach beschleunigen und schneller in Gang bringen.

Wer Dominion bis zu dieser Erweiterung gespielt hat braucht diese Rezension eigentlich nicht, denn dann weiß man, dass man bedenkenlos zugreifen kann. Wer aber einfach neugierig auf die wesentlichen Neuerungen ist und keine Lust hat sich mit den verfügbaren englischen Quellen auseinander zu setzen kann einfach das Video schauen, dort werden die wichtigsten Veränderungen, die neuen Karten und die mit Abstand interessantesten Karten vorgestellt.
Allen die sich dieser Erweiterung zulegen wünsche ich sehr, sehr, sehr viel Spass in der dunklen Jahreszeit damit :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.12.2012, 06:58:02 GMT+1
Schöne Rezension, aber kleine Korrektur: Es soll nur noch eine Erweiterung kommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2012, 11:13:05 GMT+1
Benjamin T. meint:
Es war immer die rede von acht Erweiterungen. Schon seitdem Dominion 2008 erschienen ist. Dark ages ist die 6. also kommen noch zwei.
Außer Intrige wird als Erweiterung gezählt, aber im offiziellen Dominion Kanon ist das bisher nie der fall gewesen daher muessten es eigentlich noch zwei werden

Veröffentlicht am 03.01.2013, 21:33:23 GMT+1
Miri T. meint:
Vielen Dank für die Infos! Sehr informativ und hilfreich für eine Kaufentscheidung :-) Schade, dass die Zeit zu kurz ist, aber ich finds toll, wenn sich jemand die Zeit für ein Video und eine so ausführliche Beschreibung nimmt!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Benjamin T.
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   

Ort: Göttingen, Niedersachsen

Top-Rezensenten Rang: 66