find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

HALL OF FAMEam 27. März 2010
Mehrfach meidet die junge Malerin Paula ihr nahestehende Menschen unter eben diesem Vorwand: "Unglück steckt an".

Dabei personifiziert sie selbst in diesem düsteren - nein, besser: farblosen - Buch 530 mühevolle Seiten lang das Unglück. Ein Unglück, welches ihr einziges "gelungene" Ölbild, weiße Landschaft auf weißem Grund, offensichtlich im großen Plan des Autors symbolisieren soll: das Unglück der inneren Leere. Hein lässt Menschen, die Paula mögen, ja, sogar lieben, immer wieder versuchen, in das Seelenvakuum dieser Figur vorzudringen - natürlich vergeblich.

Denn das einzig Vernünftige, was man mit einem schwarzen Loch anstellen kann, ist, so weit weg wie irgend möglich zu bleiben. Leider implodiert in ungeheurer zerstörerischer Gewalt nicht nur Paula selbst, sondern auch der Stoff als Ganzes: "Paula Trousseau" ist ein Depressivum.

Ohne Zweifel: der Roman ist vorzüglich geschrieben - wenn überhaupt stilistisch etwas den Lesefluss gestört hat, war es der ständige Wechsel zwischen der erwachsenen Paula in der ersten Person und dem Schulmädchen Paula in der dritten Person. Die Darstellung der Ich-Paula wirkte außerordentlich authentisch.

Ebenso überzeugt das große Können des Erzählers in den spezielleren "Frauenszenen" - sei es nun das Erleben von Schwangerschaft, Geburt und postnataler Depression, die feinen Empfindungen der spärlichen Liebesmomente mit den Freundinnen Katharina und Sibylle oder die vor Egozentrik strotzende, dennoch aber als verzweifelt und sensibel spürbare Männerbenutzerin.

Wie sah Heins Masterplan aus? Paula als pars pro toto der DDR-Gesellschaft vor der Annexion? Farblose oder monochrome Gemälde stehen für eine monotone und sinn(en)reduzierte Gesellschaft? Die Personen zeigen die Varianten des Scheiterns auf? Der Systemwechsel, bildhaft von Paula glatt verpasst, nicht einmal wahrgenommen, ist von den auf kleinster Flamme lebenden Menschen der DDR genauso wenig zu begreifen, geschweige denn zu bewältigen, wie von Paula selbst? Die Isolation, vorgeblich Mal für Mal selbst gewählt als angebliches Zeichen der Stärke, wird zum Gefängnis und führt zur Selbstzerstörung?

Wie auch immer: Ich möchte Erklärungen weder lesen noch ausdenken, sondern ein Buch erleben, erfühlen, erfassen. Das Unverständnis Paulas, wieso jemand auf die Idee kommt, ein Kunstwerk interpretieren zu wollen, kann ich durchaus teilen. Kommen wir also nach diesem interpretierenden Ausflug zur Wirkung des Romans zurück.

Die allerdings scheint mir verheerend. Es mag durchaus von Interesse sein, das stumpfe Gefühl einer scheintoten Gesellschaft mit Paulas Hilfe nacherleben zu können. Aber wer möchte sich schon das Unglück in die Seele lesen? Wer möchte sich in der unendlichen Schlange von Menschen einreihen, die von der zutiefst kranken Paula unendlich verletzt werden?

Vor jedem Kontakt mit Paula Trousseau muss also nachdrücklich gewarnt werden - es sei denn, man sitzt schon mit Aufhellern zugedröhnt in der Klapse. Ich befürchte, wer ein solches Werk geschrieben hat, hatte sich bereits angesteckt - wo auch immer, ich möchte es eigentlich überhaupt nicht wissen.

Ich werde ganz sicher so schnell kein Buch von Hein mehr in die Hand nehmen - ungeachtet der unzweifelhaften Qualitäten. Das Leben ist auch so schon schwer genug. Soviel Unglück braucht kein Mensch.

jury 3* A0060 11.9.2011eg
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,0 von 5 Sternen
28
4,0 von 5 Sternen
12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime