flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezension

am 24. Januar 2008
Zuallerst stimme ich den vorherigen Kommentaren voll und ganz zu, dass der Film in seiner (fast dokumentarisch wirkenden) Einfachheit UND der musikalisch erstklassige Soundtrack wirklich genial sind. Die DVD ist definitiv ein wirkliches Muss!

Allerdings ist bei der vorhwerigen Rezensentin (und bei weitem nicht nur ihr) aufgrund der simplen Natuerlichkeit des Films und der sichtbaren Harmonie zwischen Marketa Irglova und Glen Hansard ein bisschen die Phantasie durchgegangen. Die beiden sind im wirklichen Leben KEIN Paar, sondern einfach nur gute Freunde (...fast wie im Film...) und Kollegen, die sich als alternative (Indie-)Musiker schon Jahre vor den Dreharbeiten kannten. Sowohl Glen und Marketa als auch John Carney (der Director) stellen das in dem Bonus-Material der DVD noch einmal deutlich klar (Glen ist seit Jahren in einer festen Beziehung). Alle drei empfinden es allerdings als ein Kompliment fuer die Qualitaet des Films und schauspielerischen Leistung der beiden, die eigendlich Amateure sind.

Glen Hansard hat nicht nur schon eine Nebenrolle in "The Commitments" gespielt, sondern ist zuallerst seit ueber 15 Jahren Frontmann, Saenger und Songwriter der derzeit erfolgreichsten Irischen Independent-band "The Frames" - von denen uebrigens viele Songs des Soundtracks sind. Waehrend einer Auszeit mit der Band, hat Glen zusammen mit Marketa for 2 Jahren ein Solo-Album augenommen, von dem auch einige Songs auf den Soundtrack sind. Und wie es halt so ist, war John Carney bis Ende der 90er Jahre Mitglied bei den "Frames" und hoerte nur auf, um sich ganz seinem Interesse als Dokumentarfilmer widmen zu koennen. Daher wohl der natuerliche, lebensechte Stil des Films. Als John nach einer Hauptdarstellerin fuer den Film suchte, schlug Glen einfach Marketa vor obwohl diese noch nie vor der Kamera stand. Waehrend er das Drehbuch ueberarbeitete und zunehmend mehr Wert auf die Musik legte, kam John dann auf die Idee anstelle eines Schauspielers die Rolle mit einem Musiker zu besetzen - und ueberzeugte dann Glen (siehe ebenfalls das Bonusmaterial). Alles in allem eine gute Wahl.

Bleibt zu hoffen das "Falling slowly" nun auch den Oscar gewinnt, da es bei Abstand der beste Song unter den nominierten ist!
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,2 von 5 Sternen
247
11,55 €+ Versandkostenfrei