Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17
Kundenrezension

159 von 184 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alternativ zu Bluetooth auch gut mit Kabel und als Radio nutzbar!, 3. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: EasyAcc Mini Portable Bluetooth Lautsprecher, Silber (Elektronik)
Der Lautsprecher stammt von der Fa. EasyAcc mit Sitz in Hongkong. In erster Linie dient er als Lautsprecher zum Abspielen von bluetooth-fähigen Audioquellen.

Nachdem über die problemlose Verwendung und durchweg guten Ergebnisse als Bluetooth-Lautsprecher (welche ich vollauf bestätigen kann) hier schon einiges geschrieben wurde, möchte ich ergänzend noch auch auf zwei andere, nicht ganz so naheliegende Nutzungsmöglichkeiten hinweisen. So schließe ich den Lautsprecher zum Beispiel häufig mit dem beiliegenden Y-Kabel an einen älteren iPod an, um die darauf gespeicherte Musik und Hörbücher wieder zum Leben zu erwecken. Auch mit einem schon in die Jahre gekommenen ASUS-Netbook harmoniert er einwandfrei. Interessant ist für mich schließlich auch die Radiofunktion. Voraussetzung für einen guten Empfang (der natürlich auch von den Umgebungsverhältnissen abhängt), ist das angesteckte mitgelieferte Kabel, das dabei als Antenne dient. Es gibt einen automatischen Sendersuchlauf, welcher hier in meiner Region etliche Sender in ansprechender Qualität liefert, die man dann bequem per Tastendruck anwählen kann. Ideal auch für draußen (Terrasse/Balkon) und unterwegs, denn der eingebaute Akku hält mehrere Stunden.

Überhaupt ist der Klang für die geringen Abmessungen des Lautsprechers (Höhe und Durchmesser nur ca. 6 cm!) erstaunlich gut und angenehm rund, auf jeden Fall um Längen besser als ich es erwartet hatte. Die Soundqualität ist letztlich so gut, dass man eigentlich kaum glauben kann, dass dies alles nur aus dem kleinen Gerät kommt. Das zeigt sich aber auch am Gewicht. Denn in dem Wunderzwerg muss einiges an Elektronikteilen verbaut worden sein, wiegt er doch stolze 263 Gramm. Damit kann man den Lautsprecher zwar problemlos überall mit hinnehmen, für Hosen- oder Jackentasche ist er aber sicher weniger geeignet.

Fazit:

Bei Tests in Fachzeitschriften wäre dieses Produkt ein klarer Anwärter für den „Preis-Leistungs-Sieger“. Für den im Vergleich mit anderen Lautsprechern günstigen Kaufpreis erhält man hier sehr ordentliche Qualität, einen großen Funktionsumfang und ein wirklich ansprechendes Design. Der Lautsprecher ist in unserem Haushalt eines der begehrtesten Mobilgeräte und fast täglich im Einsatz. Das sagt eigentlich schon alles.

-> Klare Kaufempfehlung!

Da amazon derzeit keine entsprechende Möglichkeit der Kennzeichnung einer Rezension anbietet, möchte ich abschließend darauf hinweisen, dass mir dieses Produkt als Rezensionsexemplar von EasyAcc zur Verfügung gestellt wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.02.2014, 11:23:45 GMT+1
Martin Prives meint:
Da ich es eilig habe hoffe ich das sie diese Nachricht bald lesen.
Habe die Frage auch in der allgemeinen Diskussion gestellt--- aber vielleicht können sie mir vorab helfen:

Ich habe das Gerät erhalten, und es spielt auch gut.
Da es aber ein Geschenk ist kann ich es nicht ewig ausprobieren.

Mich verunsichert das es beim Laden kein einziges Ladelicht gibt bzw. der blaue Ring, der bei eingeschaltenen Gerät leuchtet nicht s tut.

Ist es normal das das Gerät ohne sichtbare Erkennung lädt? Oder könnte es defekt sein?
Danke im voraus für eine Antwort!!!

LG
Martin

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2014, 16:00:38 GMT+1
Hallo Martin,

ich kann es leider hier nicht zuverlässig testen, da mein Akku fast voll ist. Ich denke, es ist bei diesem Lautsprecher aber tatsächlich so, dass während des Ladens keine Lampe leuchtet (ist bei mir zumindest im Moment auch so). Nur wenn der Akku im laufenden Betrieb gegen Null geht, fängt der Farbring (rot oder blau, je nach Audioquelle) zu blinken an.

Hoffe Dir hilft das ein bisschen weiter ...

Veröffentlicht am 06.03.2014, 20:02:23 GMT+1
Robert M. meint:
Hallo,

ich habe mir bereits ein anderes Modell angeschaut und bin mit ihm in einem Punkt nicht zufrieden - es funktioniert kein Netzbetrieb!
Daher meine Frage, und ich würde mich freuen, wenn sie mir antworten könnten: Ist es möglich, diesen Lautsprecher im Netzbetrieb zu betreiben bzw. lädt er den Akku während des Betriebs?

Beste Grüße Robert

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.03.2014, 23:08:07 GMT+1
Hallo,

es ist auf jeden Fall möglich, den Lautsprecher zu betreiben, während er über USB aufgeladen wird. Es ist ähnlich wie z.B. bei einem iPod, der hat ja auch einen integrierten Akku und funktioniert auch während des Ladevorgangs. Als reinen Netzbetrieb würde ich das aber nicht bezeichnen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2014, 15:03:39 GMT+2
UB meint:
Kann der Lautsprecher dazu an die PC-USB-Buchse angeschlossen werden und bezieht seinen Ton über das USB-Kabel?

Werden dabei die Kanäle links/rechts im Gerät parallel geschaltet oder hört man nur einen Kanal?

Wird dabei der Lautsprecher-Akku gleichzeitig vom PC über USB aufgeladen?

Ist es so wie bei anderen Geräten, dass man die Lautstärke am Gerät mit längerem Drücken der +/- Tasten doch verändern kann? (Kurz drücken = Musiktitel ändern, lang drücken = Lautstärke)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2014, 17:27:21 GMT+2
Sie können den Lautsprecher über USB-Kabel mit einem PC verbinden, dann wird der Akku geladen. Seinen Ton bezieht er aber nicht über USB, sondern entweder über Bluetooth oder über die Audioquelle, die an die AUX-Verbindung des Kabels (bei mir lag damals so ein Y-Kabel bei) angeschlossen ist. Und ja, das Regeln der Lautstärke direkt am Lautsprecher ist möglich, so wie von Ihnen beschrieben.

Veröffentlicht am 19.05.2015, 19:48:22 GMT+2
Ich muss Sie leider enttäuschen, denn ein Großteil des Gewichts kommt nicht durch verbaute Elektronik, sondern durch den massiven Aluminiumring, der leider auch nur zur Optik auf das Kunststoffgehäuse gesteckt(!!!) ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›