find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 21. November 2002
In Kadares Buche geht es um eine Legende, die zum Kriminalfall wird. Handlungsort der im Jahr 1378 spielenden Ereignisse ist eine Steinbrücke, zu deren Bau es angeblich eines Menschenopfers bedarf. Gleichwohl Kadare in dem Roman zum Teil sehr nationalistische Töne anschlägt, etwa wenn er die Abwehr der Albaner gegenüber den Türken beschreibt, rettet das literarische Können des Autors den Text vor einer gänzlich propagandistischen Schieflage. Vor allem besticht der Roman als kulturgeschichtliches Gemälde und als sozioökonomische Parabel. Herrlich natürlich und logisch erzählt, wirken die Handlungen wie eine Kaskade voll Versatzstücke aus der albanischen Geschichte. Das Buch weckt die Vorfreude auf weitere Bücher des Nobelpreiskandidaten.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.