Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 25. November 2006
Extras/Bonusmaterial:

---------------------

Das Bonusmaterial ist mit ca. 57 Minuten Laufzeit allemal in Ordnung. Die DVD besitzt folgende Extras: Deleted Scenes (ca. 20 Minuten), Drift School (ca. sieben Minuten), Cast Cam (ca. vier Minuten), The Big Breakdown: Han's Last Ride (ca. acht Minuten), Tricked out to Drift (ca. elf Minuten), The Real Drift King (ca. vier Minuten), Musikvideo "Don Omar Conteo" (ca. drei Minuten).

Desweitere sind noch Audiokommentare von Justin Lin mit engl. und deutschen Untertiteln darauf enthalten.

Bild-/Tonformat:

----------------

Das Bildformat ist 2,35:1. Der Ton ist in Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Englisch) verfübgar. Die Kommentare sind in Dolby Digital 2.0 Surround. Untertitel gibt es u.a. in Deutsch und Englisch.

Inhalt/Fazit:

-------------

Also wer auf Drift-Rennen steht, wird in diesem dritten Teil der Fast and the Furious - Reihe seine wahre Freude haben. Denn um nichts anderes geht es darin. Schnelle und spektakuläre, gewöhnliche Strassenrennen wie in den bereits vorangegangenen Teilen sucht man hier vergebens. Aber dass auch Drifts schön anzusehen ist, steht für mich nach diesem Film ausser Frage, da diese sehr gut rüberkommen bzw. realisiert wurden. Man glaubt sich teilweise in Need for Speed oder ähnlichem wiederzufinden.

Zu meiner eigenen Überraschung hatte der Film, trotz seiner ganz „normalen" Story einen sehr guten Unterhaltungswert. Inhaltlich wirkt er etwas ernster und die paar Jokes im Film reißen einen nicht wirklich vom Hocker - ganz im Vergleich zu den Vorgängern. Alles in allem ergibt sich daraus aber ein wesentlich besser Teil als noch der unmittelbare Vorgänger. Er wirkt in gewisser Weise Erwachsener. Die Rennszenen sind bis auf das letzte Rennen nicht so schnell geschnitten wie bisher in der Reihe gesehen. Das Hauptaugenmerk liegt ja wie bereits erwähnt bei den Drifts und diese sind aller erste Sahne.

Obwohl die schauspielerische Leistung der Akteure durchwegs als OK anzusehen ist, glaubt man wohl kaum dass der Hauptakteur im Film gerade mal 18 Jahre alt sein soll. Ebenso ist die Bandbreite der tatsächlich „vorgeführten" Autos nicht so umfangreich wie in den ersten beiden Teilen. Und dass Fast and the Furious nicht wirklich realistisch ist, damit dürfte ja wohl eh keiner gerechnet haben. Aber vielleicht macht auch gerade dies die Reihe aus.

Wer sich also ohne viel nachdenken zu müssen für ca. 100 Minuten die Zeit vertreiben will, auf coole Autos und viele hübsche Frauen steht, der ist hier gerade richtig. Inhaltlich gibt der Film nicht allzu viel her, aber auf irgendeine Art und Weise hat er mich doch sehr begeistert. Und das Ende schreit förmlich nach einer weiteren Fortsetzung...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,2 von 5 Sternen
130
4,2 von 5 Sternen
4,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime