Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Restposten Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Gib mir n Joint und ich zeig dir wer ich bin", 6. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Drop City: Roman (Taschenbuch)
"Drop City" ist einer der aktuellsten Werke in der mittlerweile doch recht beachtlichen Sammlung des amerikanischen Schriftstellers T.C. Boyle.
Die Story ist eigentlich recht schnell erzählt. Eine Gruppe junger heranwachsender Leute zieht auf eine verlassene Ranch im sonnigen Kalifornien, um den hedonistischen Freuden des menschlichen Daseins nachzugehen. Doch die ausgiebigen Orgien aus Sex, Drugs und Rock 'n' Roll treffen bei der örtlichen Polizeibehörde auf wenig Verständnis.
Und so kommt es, dass Star, Ronnie, Norm und co. aus ihrem Paradies vertrieben werden. Blindlings entscheidet sich die Gruppe mit Hund und Ziegen nach Alaska aufzubrechen, um dort peace & love zu machen.

Die geschichte ist sehr unterhaltsam geschrieben. Boyle ist immer dort am besten, wenn er in das vollgedröhnte Hirn der hippies wandert und von wilden Exzessen, verrückten Abenteuern und dem easy life der 70er erzählt. Dabei schildert Boyle das dope und acid Rauchen, das Trinken und Vögeln in so unverschämt redundanter Weise, das das Absurde schon wieder komisch amüsant wird.
Erzähltechnisch geht Boyle geschickt vor, indem er zunächst zwei parallel geführte Handlungen beschreibt, um sie letzendlich zusammenzuführen und so das Aufeinandertreffen zwei vollkommen unterschiedlicher Lebensentwürfe zu gewährleisten.
Auf der einen Seite steht die Hippie-Kultur, auf der anderen das kleinbürgerlich zurückgezogene Dasein von Cecil Harder und seiner Frau Pamela.
Zugegebnermaßen lebt das Buch vor allem von den herrlichen Dialogen zwischen Ronnie, Star, Merry, Norm und co.
Dabei bleibt auch leider die Spannung etwas auf der Strecke. Man wird das Gefühl nicht los, es passiere einfach nichts.
Erst gegen Ende des Buches kommt so etwas wie Abenteueratmosphäre auf, als sich die Hippiekommune im kalten und menschenleeren Alaksa, von der Isolation gefasst, auf die Jäger- und Sammlertugenden des Menschen besinnen muss, um das überleben der Kommune zu sichern.

Das Ende, und das ist positiv zu bewerten, bleibt offen. Fragen stellen sich, und dem Leser bleibt es überlassen, was er daraus macht.
So bleibt auch die Frage nach der letztlichen Absicht Boyles, die er mit dieser amüsanten, doch etwas zu lang geratenen Gesellchaftsstudie den Lesern mit auf den Weg gegeben hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: bonn, nrw

Top-Rezensenten Rang: 5.073.689