Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17 find Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken

Kundenrezension

am 25. Januar 2011
Dieses sehr dünne Bändchen hat in Frankreich Furore gemacht. Es wirkt zum großen Teil durch die Lebensgeschichte des Autors, der 1917 in Berlin als jüdischer Deutscher geboren wurde, dessen Eltern mit ihm 1924 nach Paris übersiedelten, der im Krieg in die Resistance gegangen ist, von der Gestapo gefangen genommen wurde, das KZ Buchenwald nur mit Glück und Geschick überlebt hat und nach dem Krieg eine diplomatische Karriere startete. Unter anderem wirkte er bei der Abfassung der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen mit.
In diesem Sinne beschwört er die Ideale der Résistance, die sich im Wesentlichen auch in den Menschenrechten wiederfinden, darunter auch Ideale des sozialen Miteinanders. Er ruft zum Widerstand (zur Empörung) gegen Entwicklungen auf, die sich nach seiner Ansicht gegen diesen Geist wenden. Zwar gebe es keinen klaren Gegner mehr wie den Nationalsozialismus, gegen den man sich empören könne. Aber es gebe auch in der heutigen Welt Entwicklungen, gegen die der mündige Bürger, wenn er kein kläglicher Duckmäuser ist, sich empören sollte. Dazu zählt er die Übermacht der Finanzmärkte, repressive Politiken gegen Minderheiten wie die Roma in Frankreich und das Handeln des Staates Israel in den besetzten Gebieten. Es scheint ihm, der sich selbst als Jude zählt, ganz außerordentlich auf die Galle zu schlagen, dass (laut Bericht der Goldstone-Kommission über den israelischen Militäreinsatz in Gaza und eigenen Besuchen vor Ort) es nun Juden seien, die Kriegsverbrechen verüben.
Kurz: Altersweiser Idealist versucht, die Ideale seiner Jugend (und seines gesamten Lebens) an heutige Generationen weiterzugeben. Dabei erkennt man gut das Selbstverständnis des französischen Staatsbürgers, dass offener Protest immer dann, wenn er erforderlich ist, integraler Bestandteil gesunden Freiheits- und Bürgersinns ist.
Seine Ansichten und Argumentationen muss man nicht teilen, aber zu lesen lohnt sich das kurze Bändchen auf jeden Fall.
55 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.