Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 28. Dezember 2012
Der große Nutzen eines Online-Wörterbuchs ist, dass ich zu einem unbekannten Wort Übersetzungsvorschläge nachschlagen kann, ohne den Lesefluss groß unterbrechen zu müssen, um ein Wörterbuch zu wälzen.

Beeindruckt von dem Versprechen, ein "Wörterbuch mit über 710.000 Begriffen" zu bekommen, hatte ich zunächst "Ordways Englisch Deutsch Wörterbuch" erworben. Das war keine gute Entscheidung, denn das Versprechen von "710.000 Begriffen" wird erfüllt durch Anführen aller möglichen Flexionen eines Begriffs. Und kommt dann ein Wort, wo ich Hilfe brauche, muss ich dann doch auf ein "richtiges Wörterbuch" zurückgreifen - ein herausgegriffenes Beispiel: "he mulled over all this ..." Ordways bietet "mulled = trinkfertig erhitzt und gewürzt". Ich bin ja bereit, etwas vorwärts und rückwärts zu suchen, wenn etwas nicht wirklich passt - aber da ist nichts mehr bei 710.000 Begriffen! Nicht ohne Grund tun sich Sprachübersetzungsprogramme schwer; da empfiehlt es sich, den nachdenkenden Menschen in die Übersetzung einzubeziehen. Dafür bietet Ordway nicht genug.

Ich habe dann "Das neue Wörterbuch Englisch - Deutsch" von David Fischer erworben, das nur "über 300.000 Einträge" aufweist. Dasselbe Beispiel führt mich zunächst zu "mulled = überdacht", zweimal geblättert zu "mulled over = nachgedacht; ...; sich durch den Kopf gehen lassen". Das ist nur ein Beispiel, herausgegriffen. Aber nun verstehe ich den englischen Satz! Es zeigt den entscheidenden Unterschied auf: das Wörterbuch von Fischer bietet zu einem Begriff eine Reihe "gängiger" Verwendungen an, Ordway nicht. Zur Illustration ein anderes, zufälliges Beispiel - "household": Ordway übersetzt den Begriff, Fischer führt zusätzlich 30 zusammengesetzte Wendungen an, in denen "household" vorkommt. Natürlich weiß man, was "household" bedeutet. Aber wenn dann "household word" auftaucht, ist es hilfreich zu erfahren, dass damit "Alltagsbegriff" gemeint ist.

Meine Eindruck ist, dass Ordway und Fischer ein unterschiedliches Verständnis-Bedürfnis ansprechen. Ich fühle mich bei Fischer besser bedient. Und wenn man dort nicht fündig wird, bleibt einem immer noch "The Oxford Dictionary of English".
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.