Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

154 von 164 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "You can always hold my hand..., 4. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Downton Abbey: The London Season (Christmas Special 2013) [UK Import] (DVD)
...if you need to feel steady."

Dear Mrs Hughes,

bereits zweimal habe ich mir erlaubt, mich anlässlich eines Christmas Specials bei Mr Carson für eine Anstellung in Downton Abbey zu empfehlen - bisher leider ohne Erfolg. Mittlerweile ist mir allerdings klar geworden, dass Mr Carson nicht nur ein very busy man ist, sondern auch der falsche Ansprechpartner für mein Anliegen. Wie wir in der vierten Staffel mehr als einmal erleben durften, sind Sie es, Mrs Hughes, an die man sich wenden muss, wenn man ein Problem hat. Ganz egal, ob es intrigante Zofen, bösartige Kammerdiener oder auch nur die täglichen Dramen in der Küche sind: Mit einer guten Portion gesunden Menschenverstand schaffen Sie jedes Problem aus der Welt. Sicher auch meines. Sehen Sie, Sie leben in einem Land, in dem man dem Fernsehzuschauer zu Weihnachten eine Sonderausgabe Downton Abbey schenkt und zu Neujahr die dritte Staffel Sherlock - Staffel 2 [2 DVDs]. Bei uns gab es am ersten Feiertag "Weihnachten mit Helene Fischer" und am 1. Januar das "Traumschiff". Da muss man sich doch nach Alternativen umschauen!

Verzeihen Sie, Mrs Hughes, ich schweife ab. Und ich gestehe: Nach der Katastrophe vom letzten Jahr war ich mehr als kritisch, was das diesjährige Weihnachtspecial anging. Die Taschentücher lagen griffbereit, und ganz ehrlich, hätte wieder jemand in allerletzter Sekunde einen Abgang gemacht, wäre es bei mir aus gewesen mit der Downton-Freundschaft. Die diesjährige Weihnachtsfolge trägt ihren Namen jedoch vollkommen zurecht, denn was könnte schöner sein, als den Crawleys in London auf prächtige Bälle und Gesellschaften zu folgen? Mrs Levinson herself hat sich dazu mitsamt ihrem Sohn aus Amerika herüberbemüht, Lady Mary lässt ihre Verehrer um die Wette tanzen, Lady Rose sorgt wie immer für Chaos und Durcheinander, Lord Grantham vermisst seinen Hund, nicht aber seinen Schwiegersohn, und die Legende, also die Dowager Countess, erhält die schönste Aufforderung zum Tanz, die man jemals in Downton gehört hat. Nur Edith ist furchtbar, furchtbar traurig. All das ist wunderbar anzusehen, und insbesondere die Szenen von Lady Roses Einführung bei Hofe sind ein Fest für's Auge.

Downstairs... nun, da kennen Sie sich ja viel besser aus als ich, Mrs Hughes, doch gestatten Sie mir die Anmerkung, dass mir geradezu ein Stein vom Herzen gefallen ist, weil Anna endlich wieder lachen kann. Und bitte verstehen Sie dies nicht als Ausdruck mangelnden Respekts vor einer Autoritätsperson, aber auch Mr Carsons Mienenspiel bei seinen Unterhaltungen mit Mr Levinsons Diener hat zur Bewegung meiner Lachmuskeln beigetragen. Dann noch die zusätzliche Herausforderung, einen Ausflug für das Personal organisieren zu müssen... gut, dass Mr Carson immer auf Sie zählen kann, Mrs Hughes. In dem Zusammenhang fällt mir noch ein: Gibt es für die Position des Under-Butlers eigentlich eine Job-Description? Mir ist nämlich nicht so recht klar, worin der Aufgabenbereich von Thomas-I'm-Mr-Barrow-now besteht. Außer Rauchen und Herumstehen scheint er nicht viel zu tun zu haben, und da ist es natürlich kein Wunder, dass er mal wieder auf dumme Gedanken kommt, seine unsympathische Seite auf Hochglanz poliert und mit dienstfertigem Lächeln Unverschämtheiten verteilt. Bitte, Mrs Hughes, behalten Sie ihn im Auge!

Erlauben Sie mir noch anzumerken, dass das einzige, was mir in diesem Weihnachtsspecial gefehlt hat, ein echter roter Faden ist. Klar, da ist Lady Roses Debüt und natürlich das Drama des verlorenen Briefes (aber ich will keine Indiskretionen ausplaudern, die die Monarchie gefährden könnten). Und natürlich geht es einmal mehr um die Konfrontation von englischer Upper-Class-Lebensart mit amerikanischer Weltanschauung, personifiziert in Mutter und Sohn Levinson. Gerade diesen Handlungsstrang fand ich aber überflüssig - dass Mrs Levinson die Engländer für bekloppt hält, wussten wir schon vorher, und Mr Levinson... naja, den haben wir jetzt vier Staffeln lang nicht vermisst. So ist mein Eindruck, dass den neuen Figuren unverhältnismäßig viel Platz eingeräumt wird, während die vertrauten alten Bekannten irgendwie in der Luft hängen. Viel lieber als Mr Levinson und Miss Allsopp hätte ich zum Beispiel Mrs Crawley und ihrem Verehrer beim Picknicken zugeschaut. (Ich persönlich finde es nämlich eine ganz reizende Idee, Mrs Crawley nach ihrem schrecklichen Verlust mit einem späten Verehrer zu bedenken). Auch wie es mit Mr Molesley und dem Geheimnis um Miss Baxter weitergeht, interessiert mich brennend. ("I'm always on the side of the downtrodden", um Mr Crawley zu zitieren). Letztendlich werden nur wenige offene Fragen aus der vierten Staffel beantwortet, so dass ich am Ende das Gefühl hatte, dass man mich anderthalb Stunden lang mit einer Zuckertüte bei Laune gehalten hat, die ich erst im nächsten Herbst zur fünften Staffel öffnen darf.

Doch das ist Jammern auf hohem Niveau, verehrte Mrs Hughes. Bitte sprechen Sie Mr Julian Fellowes meine besondere Hochachtung dafür aus, dass er es nach so vielen Folgen immer noch vermag, uns Downton-Freunde zu überraschen. Nicht weniger groß ist meine Bewunderung für Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihre Vorgesetzten, die Downton und seine Bewohner so wunderbar zum Leben erwecken. Es war mir eine Ehre und ein Vergnügen, die "London Season 1923" mit Ihnen verbringen zu dürfen.

In tiefstem Respekt verbleibe ich
Ihre
Muschelkalk

PS: Bitte erlauben Sie mir noch den Hinweis, dass sich für jeden, der sich über unangemessene Preise wundert, ein Blick auf die englische Seite des Hausherrn lohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.01.2014 11:15:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2014 11:16:57 GMT+01:00
Sehr schön, liebste Muschelkalk,
auch ich finde es bedauerlich, dass eigentlich kein einziger wichtiger Handlungsstrang in dieser Weihnachtsfolge abgeschlossen wurde. Natürlich sollte es nicht so enden, wie in der Folge von Matthews Dahinscheiden - allerdings plätschert der Rest der diesjährigen Folge doch recht gemächlich dahin. Vielleicht als Ausgleich gegen den Schock von Matthews Tod, als gerade in UK viele Leute den neuauferstandenen Grinch in Julian Fellowes sahen - und zu Recht, muss ich sagen.
Na ja - gut, dass es Mrs. Patmore, Daisy, Mrs. Hughes und - selbstredend - Mr. Carson gibt. Für mich einer der Höhepunkte (Minispoiler folgt) die Szene, in der er den Diener von Levinson fragt, ob er von Sinnen sei, als dieser sich erdreistet, die dargebotenen Häppchen bei versammelten Adel anzupreisen (are you out of your mind - you are a footman and not a salesman!).
Gute Ware kostet Geld und verdient auch dementsprechend vielleicht etwas teurer verkauft zu werden. Man kann auch bei iTunes die Episode für weniger erwerben, und warten, bis es auf dem deutschen Markt etwas günstiger erhältlich ist.

Veröffentlicht am 04.01.2014 12:46:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.01.2014 17:52:26 GMT+01:00
Downtonian meint:
Dearest Mrs Muschelkalk,
wie immer eine hervorragende Rezension, vielen Dank.
Und sehr elegant ausgedrückt, dass wir Mr Levinson 4 Staffeln nicht vermißt haben.... mögen er und seine übellaunige Mutter bitte auf ihrer Seite des Wassers bleiben ! Ich hätte auch lieber mehr von Lady Mary & Co gesehen Nun denn , so haben wir die Vorfreude auf den Herbst. Vielleicht wird dann ja meine Bitte erhört und die törichte Rose entschwindet zu Shrimpie nach Indien oder macht Amerika unsicher, dem Erzählstrang wird meiner Meinung zu viel Raum gegeben, trotz der einmalig schönen Bilder der Londoner season.... aber das fand ich auch schon bei der Ethel Geschichte... we´ll see.
LG

Veröffentlicht am 04.01.2014 17:04:44 GMT+01:00
Sabi meint:
Liebe Muschelkalk,
was für eine herrliche Rezension! Vielen Dank dafür, ich habe herzlich gelacht! :-)

Ich habe soeben The London Season beendet und bin ganz traurig, nun wieder sehr lange auf die Fortsetzung warten zu müssen… Im Übrigen hoffe ich, dass sich Mary für Lord Gillingham entscheidet und sich Edith zu ihrer Tochter bekennt und es für sie auch mal ein "HappyEnd" gibt…wir werden sehen! Außerdem hoffe ich auch, dass wir wieder mehr von Mary & Co. in Downton zu sehen bekommen!
Herzliche Grüße!

Veröffentlicht am 06.01.2014 18:26:01 GMT+01:00
Muschelkalk meint:
Danke, danke, man tut, was man kann. Ich für meinen Teil bin heilfroh, dass wir ohne dramatischen Cliffhanger auf den Herbst warten können. Lady Marys Verehrer haben mich bisher beide nicht so recht überzeugt - zu viel "Ich kam, sah und liebte" bei Lord G. und zu viel "Gegensätze ziehen sich an" bei Mr. B. Aber wir sind ja in einer Fernsehserie, und so hoffe ich einfach, dass im Herbst Matthews verschollener Zwillingsbruder auftaucht. Und dass poor dear Edith endlich glücklich wird, das hoffe ich auch!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2014 18:20:40 GMT+01:00
Lesebär meint:
Liebe Muschelkalk,

Herrliche Rezension, vielen Dank! Ich muss mich den Vorrednerinnen einfach anschliessen!

Bis Herbst ist leider noch so lange hin - hoffen wir, wir können die lange Wartezeit irgendwie überbrücken, bis wir Staffel 5 "inhalieren" können... Und - ja genau - dann auch Edith endlich Glück in der Liebe hat und Matthew's Zwillingsbruder auftaucht... :)

Liebe Grüsse
Lesebär

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2014 19:14:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.01.2014 19:16:19 GMT+01:00
chris meint:
Auch von mir ein Dankeschön für die gelungene Rezension. Schöne Idee, Ihren "Brief" diesmal an Mrs. Hughes zu richten. Ihre "Bewerbungen" an Mr. Carson waren aber auch sehr lustig geschrieben.

Die Wartezeit lässt sich ziemlich gut mit den drei Begleitbüchern "The World of Downton Abbey" (Staffel 1 und 2), "The Chronicles of Downton Abbey (Official Series 3 TV Tie-in)" (Staffel 3) und "Behind the Scenes at Downton Abbey: The Official Companion to All Four Series" (Staffel 1-4) überbrücken. Ich besitze alle drei und bin von jedem einzelnen begeistert!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2014 08:06:18 GMT+01:00
Sabi meint:
Die drei Bücher habe ich auch und ich bin ebenfalls begeistert, es ist immer wieder schön, sie einfach so zwischendurch mal durchzublättern :-)
Tatsächlich habe ich auch schon überlegt, ob ich mir das Highclere Castle nicht mal "in echt" ansehe, eine Reise nach London mit einem Ausflug dorthin wäre bestimmt sehr schön. Ich habe mir zudem noch das Buch "Lady Almina And The Real Downton Abbey" gekauft, es aber noch nicht gelesen.
Liebe Grüße!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2014 14:23:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.01.2014 14:25:21 GMT+01:00
chris meint:
Ja, die Downton-Abbey-Bücher sind wirklich sehr schön, informativ und mit viel Liebe zum Detail gemacht. Ich bin besonders angetan von "The World of Downton Abbey" und "The Chronicles of Downton Abbey". Ich überlege inzwischen sogar, mir auch die bisher erhältlichen script books von Staffel 1 und 2 zu kaufen.

"Lady Almina und das wahre Downton Abbey" besitze ich ebenfalls. Es bietet viele Infos, allerdings wird Almina, wenn man nach dem Lesen mal einen kritischen Blick zurück wirft, für meinen Geschmack etwas zu heiligenhaft dargestellt. Das habe ich auch in meiner Rezension erwähnt: http://www.amazon.de/review/R3MA0249NJ0J2G/ref=cm_cr_rdp_perm

Eine interessante Ergänzung zum Thema sind die Beiträge von User "William" auf amazon.co.uk - er hat dort für das Buch über Lady Almina gleich zwei sehr ausführliche 2-Sterne-Reviews verfasst. Ich kann natürlich nicht beurteilen, was stimmt und was nicht, allerdings scheint er einiges zu Highclere und der Adelsfamilie zu wissen und schildert in seinen reviews einige Fakten in einem etwas anderen Licht als sie im Buch erscheinen.

Veröffentlicht am 08.01.2014 18:16:01 GMT+01:00
Muschelkalk meint:
Und click... schon habt Ihr mich überzeugt, Buch Nummer drei ist im Warenkorb gelandet und wird mir hoffentlich über die Downton-lose Zeit helfen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2014 18:40:14 GMT+01:00
chris meint:
Das wird es sicherlich - freut mich, dass wir behilflich sein konnten ;) Um welches Buch handelt es sich denn nun genau?
‹ Zurück 1 2 Weiter ›