Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Selbsttherapie, 9. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Abschied von den Eltern: Erzählung (edition suhrkamp) (Taschenbuch)
Erst mit 43 Jahren, erst als sich der Erfolg als Schriftsteller 1959 in Deutschland einstellte, begann Peter Weiss sein bekanntes Werk zu schreiben. In dem schmalen Band geht es um die völlige Entfremdung von seinen Eltern bis zu dem Punkt, an dem sich sein selbstbestimmtes Leben abzeichnet. Dieser späte Versuch einer Bewältigung seines Kindheits- und Jugendtraumas wurde wohl auch dadurch ausgelöst, dass die Eltern kurz zuvor nacheinander gestorben waren, zuerst 1958 die Mutter, dann 1959 der Vater. Mit der Beschreibung von dessen Beerdigung in Brüssel beginnt das Buch, danach geht die Darstellung fließend über in die Vergegenwärtigung des Vergangenen, von seiner frühesten Kindheit bis etwa zum Ausbruch des 2.Weltkriegs, als er schon über 20 war.

Der Erzähler zieht einen mit seiner dichterischen Vergegenwärtigung der Atmosphäre z.B. in seinem Elternhaus, in der Schule, im Geschäft seines Vaters, in das er gegen seine Neigungen hineingezogen wurde, in den Bann. Seine Sprache ist durchweg intensiv, oft expressionistisch-pathetisch und manchmal geradezu surrealistisch-visionär. Die Eltern, besonders die Mutter, werden manchmal so dämonisiert, wie er sie als ohnmächtiges Kind bzw. Jugendlicher erlebt haben muss. Er verurteilt dabei die Eltern nicht, er versöhnt sich auch nicht mit ihnen, aber man merkt ihm beständig seine Fassungslosigkeit und Verstörung über deren gut gemeintes Fehlverhalten und Unverständnis ihm gegenüber an. Dabei geht er im Wesentlichen chronologisch vor, aber die Ereignisse werden durchwegs absatzlos geschildert, sie folgen dem Gesetz des inneren Erlebens.

Neben der dichterischen Gestaltung gibt es ein anderes Element, nämlich das psychoanalytisch-kommentierend-deutende. Wenn man die Lebensdaten Von Peter Weiss mit diesem Bericht vergleicht, dann ist offensichtlich, wie viel er weglässt oder wie stark er verkürzt, indem er bestimmten psychischen Entwicklungsprozessen seiner Person nachspürt. Mit diesem Vorgehen gewinnt ein vorgefasstes theoretisches Konzept die Oberhand über die realistisch-dichterische Wahrnehmung - womit neben meiner Bewunderung auch mein zunehmendes Unbehagen über den Text angedeutet ist. Man mag z.B. aus biografischem, psychologischem oder menschlichem Interesse Anteil an seiner sexuellen Entwicklung nehmen, die literarische Weltdarstellung tritt dabei jedenfalls in den Hintergrund.

Ein Beispiel aus einem anderen Bereich. Als er in der Fabrik arbeitet, die von seinem Vater geleitet wird, beschreibt er die Arbeiter so: "Ich sah diese abwesenden Gesichter, diese mechanische Aktivität, und die sonderbare Verlorenheit und Erloschenheit in den Arbeitspausen, man spielte Karten, löste Kreuzworträtsel, und was Persönlichkeit in einem war, war zerflossen zu gestaltlosem Brei." (117). Der Sprecher nimmt keine Individuen wahr, sondern nur noch einen "gestaltlosen Brei", ein "man". Wie vorher die Wahrnehmung durch die psychoanalytische Theorie geleitet war, so hier durch die politische Ideologie, für die Peter Weiss sich später zunehmend engagieren sollte.

Nichtsdestoweniger, dies ist ein Text, der mit Herzblut geschrieben wurde und nicht nur diesen Autor charakterisiert, sondern die ganze Nachkriegszeit mit ihrer spezifischen Wahrnehmungsweise und ihren intellektuellen Prioritäten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]