Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 8. Dezember 2009
er in dem kleinen Garten gewütet hat. Doch es kommt noch schlimmer. Frederic ist nicht nur aus dem Stall entkommen, sondern gleich ganz verschwunden. George findet nur noch ein Loch im Zaun. Ausgerechnet zum verbotenen Garten nebenan. Dort herrscht die totale Wildnis und seit der alte Mann vor einiger Zeit einfach nicht mehr wiedergekommen ist, wohnt dort niemand.
George beschließt, seinem Schwein zu folgen. Er klettert durch das Loch und sucht in dem Dschungel nach einer Spur seines Schweins. Immer näher kommt er dabei dem kleinen Haus. Zu seinem großen Erstaunen ist es hell erleuchtet. Durch einen Spalt in den Vorhängen sieht George sein Schwein. Es steht in einer völlig unordentlichen Küche und trinkt aus einer riesigen Schüssel irgendeine komische, rote Flüssigkeit. George stürmt ins Haus und versucht das Schwein von der Schüssel wegzuzerren.
Da ertönt die Stimme eines Mädchens neben ihm. Annie wohnt seit kurzem mit ihren Eltern in dem Haus und wundert sich über Georges Verhalten. Das Schwein trinkt doch bloß Johannisbeersaft, meint sie. Und als ihr Vater Eric eintritt, ist George noch erstaunter. Der schimpft nicht über das Schwein, das jetzt ins Wohnzimmer stürmt, sondern freut sich. Das Schwein kommt nämlich mit einem Buch im Maul wieder heraus. Und dieses Buch hat Eric schon lange gesucht. George kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, denn Eric zeigt ihm einen Computer namens COSMOS, der sprechen kann. Annie behauptet sogar, mit Hilfe von COSMOS ins All reisen zu können. Als die beiden dann wirklich zu einem Kometen reisen und ihn auf dessen Reise durchs Sonnensystem begleiten, ist George vollends glücklich. Endlich hat er eine Freundin gefunden und auch noch diesen tollen Computer.

Ein Buch von Stephen und Lucy Hawkins, dem weltberühmten Physiker und dessen Tochter? Und dies auch noch als Hörbuch? Wissenschaft hören - auf dem Niveau dieses Genies?
Wer "Eine kurze Geschichte der Zeit" gelesen hat, muss bezweifeln, dass man dies als Hörbuch umsetzen kann.

Aber weit gefehlt. Der erstaunte Zuhörer - zehn Jahre sollte er schon alt sein - lauscht irritiert einer ganz gewöhnlichen Geschichte. Ein Schwein, ein Junge, dessen Eltern Technik hassen, ein Nachbarsmädchen, das gerne Märchen erzählt und ihr Vater sind die Zutaten. Wäre da nicht ein sprechender Computer, der Reisen zu einem Kometen und zu einem schwarzen Loch ermöglicht. Unmerklich, ohne aufdringlich zu sein, wird fundierte wissenschaftliche Erkenntnis eingebaut. Werden Fakten zu notwendigen Bestandteilen eines Abenteuers. Denn spannend wird die Geschichte um den kleinen George plötzlich auch. Sehr spannend. Denn es tritt ein Bösewicht auf, der den Computer, die Erkenntnisse des Wissenschaftlers Eric und die Fähigkeit, zu den Sternen reisen zu können, indem man einfach ein Portal an jeder beliebigen Stelle öffnet, für sich und seine dunklen Machenschaften haben will.
Aus der netten Geschichte wird ein spannendes Abenteuer, das sehr unterhaltsam zwischen Alltagsszenen und Science-Fiction-Elementen pendelt.

Am Ende hat man eben nicht nur einer guten Geschichte gelauscht, die im übrigen von einem glänzend aufgelegten Rufus Beck vorgetragen wird, sondern auch noch etwas gelernt. Und zwar nicht nur Kinder ab zehn Jahren, sondern auch die erwachsenen Zuhörer.
Und der Name "Hawking", der einem am Anfang wie ein Etikettenschwindel vorkam, bekommt seine Berechtigung. Denn sonst würde man wohl viele der Behauptungen als reine Fantasie abtun und kaum dem eigenen Wissen angliedern.
Einige Begriffe finden sich netterweise in dem kleinen Booklet, das Papphülle beiliegt. Leider hat es nicht zu einer festen Plastik-Box gereicht - vor allem deswegen, weil man diese Geschichte wohl des Öfteren hören wird und sich über die weiche, schnell platt gedrückte Papphülle ärgert.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
72
4,7 von 5 Sternen
16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime