Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles wird gut ..., 5. Oktober 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Happiness Is the Road Vol.1 (Audio CD)
Hier ist es nun, das mit Spannung erwartete 15. Album von Marillion, konzipiert als Doppelalbum, veröffentlicht als 2 einzelne Alben(Essence & The hard shoulder).
Nach den eher gemischten Eindrücken, die SE bei mir hinterließ, war ich ziemlich gespannt, was HitR bringt, um es kurz zu machen, das Warten hat sich gelohnt. Im Gegensatz zu SE ist wieder ein roter Faden erkennbar, der nicht nur dadurch unterstrichen wird, dass viele Titel, insbesondere auf der ersten CD ineinander übergehen, fließende Übergänge haben. Es ist ähnliche wie bei Marbles wieder eine (leicht melancholische) Atmosphäre zu spüren, die alle Titel verbindet, wenngleich nicht die Klasse von Marbles erreicht wird. Es wurde allem Anschein nach wieder mehr Zeit für Arrangements verwendet, peinliche Anbiederungen an Radio & Co. wie noch bei SE sind kaum zu finden. Doch hier die Titel im Überblick:

Essence (CD1)

Dreamy Street;
Ein kurzes Intro
This Train is my Life;
Ruhig und melancholisch gehts weiter
Essence;
Der erste Titel mit Prog-Elementen, insbesondere nach mehrmaligen Hören wird die Dramatugie immer deutlich.
Wrapped up in Time;
Liquidity;
Ein kurzes Break nach Wrapped und als Intro für Nothing fills ...
Nothing Fills the Hole;
Woke Up;
Der erste eher rockige Titel, bei dem Gitarren schon gleich zu Beginn als solche zu hören sind
Trap the Spark;
A State of Mind;
Sehr ruhig, fast schon ein wenig Gospel-haft.
Happiness is the Road;
Der mit knapp 10 Minuten längste Titel, erinnert mich etwas an eine Crash-Zusammenfassung von Brave, ein langsamer Spannungsaufbau, immer wieder angereichert mit rockigen Elementen gefolgt von ruhigen Passagen.
Half Empty Jam;
In meinen Augen der einzige Hänger auf CD 1, was insbesondere daran liegt dass mir H's Gesang hier auf den Zeiger geht, musikalisch nicht übel, ruhig zu Beginn und rockig zum Ende hin, aber etwas weniger Gesang wäre mehr gewesen.

The hard Shoulder (CD 2)

Thunder Fly;
Die Donnerfliege kommt rockig daher, vielleicht eine Spur zu sehr mariniert mit Soundeffects, ein typischer Marillion-Rocker
The Man from the Planet Marzipan;
Beim mehrmaligen Hören bekomme ich den Eindruck, dass es sich bei diesem Titel um eine Collage aus 3 Songs handelt, Intro & Outro sowie einem angenehm zu hörenden Mittelteil, der erste etwas ruhigere Song auf dieser CD.
Asylum Satellite #1;
Mit 9,5 Min der zweitlängste Titel, von kurzen Breaks abgesehen eher ruhig ausgefallen, erinnert mich von der Struktur etwas an When I meet God
Older Than Me;
Sehr ruhig, wirkt wie ein Solo von Mark & H
Throw Me Out;
Auch eher ruhig, wenngleich nicht wie 'Older than me'
Half the World;
Wieder ein typischer Marillion-Rocker im Mid-Tempo, Spannung wird durch die Gitarren und Sounfdeffects aufgebaut.
Whatever is Wrong with You;
Vorab schon auf Youtube zu hören bzw. zu sehen, Fans hatten die Gelegenheit, einen Video-Clip für den Titel zu machen, ein absolut Radio-tauglicher Song, den man aber nicht zu oft hören sollte, da er sich leider etwas schnell abnutzt (Ich kenne ihn allerdings auch schon seit 07/2008).
Especially True;
Der Song startet mit einem gewaltigen Intro, wird dann jedoch deutlich ruhiger um zum Ende erneut härter zu werden, mit Ausnahme der Closing-Section wäre er wohl auch durchaus Radio-tauglich gewesen.
Real Tears for Sale;
Den Abschluß bildet ein Mid-Tempo-Song, ähnlich wie der 'Especially True' in 3 Phasen aufteilbar, wobei insbesondere der ruhige Mittelteil mich in den Bann gezogen hat.

Fazit:
HitR würde ich irgendwo zwischen Brave und Marbles einordnen, ohne dass beide Alben qualitativ erreicht werden, dennoch stellt es eine deutliche Steigerung zu SE dar. CD 1 überzeugt durch eine sehr geschlossene Atmosphäre, was durch den hohen Keyboard-Anteil in Verbindung mit neuen Sounds unterstrichen wird. Es ist eher ruhig ausgefallen.
CD 2 zeigt sich durch eine stärkere Präsenz der Gitarren aus, Keyboards sind mit Ausnahme von 'Older than me' deutlich weniger im Vordergrund als auf CD 1, Solos von Steve sind dennoch eher rar gesäht, stattdessen Rock-Gitarren und Filigran-Arbeit.

Anspiel-Tipps:
CD 1: A State of Mind, Happiness is the Road, Essence
CD 2: Asylum Satellite, Whatever went wrong, Planet Marzipan
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]