find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 14. November 2011
Nachdem ich wegen dem Matchmaking und den Massen an Cheater und Hackern sehr entnervt die Modern Warfare Teile verstauben ließ, habe ich sehr auf Black Ops gesetzt und es hat sich wirklich total gelohnt, das Spiel zu kaufen.
Tryarch bietet im Gegensatz zu Infinity Ward eine besserer Grafik, besseren Sound und einen besseren Singleplayer.
Call of Duty Black Ops ist nun ein Spiel, wo ich sagen muss, dass allein der Singleplayer sein Geld wert ist.
Außerdem fällt mir auf, dass Tryarch nicht wie seine Kollegen einfach den Vorgänger kopiert und lediglich den Titel ändert (Modern Warfare 3) sondern mit sehr schönen Inovationen und vielen Neuerungen kommen.
Darüber hinaus sind Kampagnen von Tryarch gigantisch im Vergleich mit den Modern Warfare Teilen.

Zum Singleplayer
Er hat mich die ganze Zeit lang (leider nur kurz) mitgerissen.
Darüber hinaus hatte ich sehr viele WOW-Effekte, die ich so in noch keinem Teil erlebt habe.
Die Spannung steigt im Verlauf des Spiels immer mehr an, sodass ich dann noch damit zu kämpfen hatte, vom Spiel weg zu kommen.
Dazu zählt natürlich auch die Grafik, die ich besser finde als die von MW2 + Mw3 zusammen.

Einige Feature sind mir sofort positiv ins Auge gesprungen.
Trifft man einen Gegener, kann man nun genau anhand der Trefferspuren sehen, an welche Stelle man diesen getroffen hat.
Ein weiteres nettes Feature stellt der Hechtsprung dar.
Drückt der Spiele im Sprint die Liegen-Taste, führt der Soldat einen sehr eleganten Hechtsprung aus, der mir schon einige male im Spiel geholfen hat.

Waffen:
Die Waffen gefallen mir sowohl von den Details als auch vom Sound sehr gut.
Es gibt zahlreiche Waffen, die man nutzen kann.
Besonders das im Multiplayer erhältliche Ballistische Messer sowie das Wurfbeil sind einen schöne Neuerung.
Die Semtext beispielsweise ist ein Augenschmauß (grünes blinken, cooler Sound) wobei sie in MW3 eher langweilig aussieht.

Sound:
Soundmäßig setzt Tryarch Maßstäbe.
Alles dröhnt mit kräftigen Bässen aus den Lautsprechern.
Die Waffen geben einen tollen Sound von sich.
Besonders die sehr bassbetonten und kräftigen Synchronstimmen der Soldaten haben mir sehr zugesagt.
Da bekam ich schon einige male Gänsehaut, somal alles sehr authentisch wirkt, man fühlt sich mittendrinne.

Multiplayer
Zu meiner großen Erleichterung sind hier wieder normale Server zur Auswahl.
Der Multiplayer macht enorm viel Spaß, der Spieler erhält zu den Erfahrungspunkten nun auch "COD-Geld".
Damit kann er sich dann Aufsätze für Waffen aber auch Grafiken/Symbole für Waffen kaufen.
Ferner besteht die Möglichkeit, sehr viel zu individualisieren, so z.B. bestimmte Arten des Fadenkreuzes, Gesichtsfarbe und vieles mehr.
Zu jeder Klasse ist ein Soldat dargestellt, der die ausgerüsteten Waffen und Individualisierungen zeigt, sehr gelungen und zudem eine schöne Neuerung.
Im Gegensatz zu MW2 und 3 sind bei Black Ops wieder vernünftige Spiele möglich ohne nervendes Matchmaking und ganz ohne Lags.
Die Serveradministratoren kicken/bannen jeden Cheater, sodass ich auch nie wirklich auf Cheater in Black Ops getroffen bin.

Maps
Wie auch schon In Call of Duty 5 wissen die Karten in Black Ops sehr zu gefallen.
Gerade die Schneekarten sind sehr schön und es macht sehr viel Spaß, auf Ihnen zu spielen.
Sie sind eher groß und es hat mir wahnsinnig Spaß gemacht, sie zu erkunden.
Auch die Locations im Singleplayer bringen eine für mich sehr wichtige Atmosphäre rüber.

Fazit:
Tryarch bietel sehr viel für das Geld.
Besonders der Singleplayer hat nicht zuletzt wegen der enormen Spannung und bombastischer Grafik einen hohen Widerspielwert.
der Spieler kann im Singleplayer massig viel erleben und selbst steuern, ich war sehr überrascht.
Auch die eine Mission, die im zweiten Weltkrieg gespielt hat, hat das Spiel zusätzlich aufgewertet.
Der Multiplayer macht auch da keinen Unterschied.
Cheater sind sehr selten anzutreffen und falls mal einer sein Unwesen treibt, bietet einem das Spiel an, diesen sofort zu melden.
Dies geht in MW2 und MW3 z.B. gar nicht.

Infinity Ward hat seinen neuen Titel einfach nur kopiert und die 2 durch eine 3 ausgetauscht.
Tryarch bringt in seinen Spielen mehr Innovationen mit ein und schafft zudem stärkere Charaktere und enorm viel Möglichkeiten schon allein im Singleplayer.
Dadurch hat schon alleine der Singleplayer Black Ops meiner Meinung nach einen hohen Widerspielwert.
Modern Warfare hingegen spiele ich ein einziges mal durch, da diese Teile nicht so viel zu bieten haben.
Ich bin schon sehr gespannt auf Tryarchs nächsten Teil.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.