Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 18. November 2012
Kaum ein Rockfan, der Led Zeppelin nicht für "Kult"! hält. Kaum jemand, der sie nicht kennt. Kaum jemand, der nicht davon träumt, mal auf einem Live-Konzert mit dem Kult-Zeppelin abzuheben...

Das ist jetzt mit "Celebration Day" möglich !

Dieses Werk ist ein Pflichtkauf. Led Zeppelin haben mich in meiner gesamten Jugend begleitet, und seit einigen Jahren beschäftige ich mich auch intensiv mit den Solo-Veröffentlichungen von Robert Plant. Alle seine Platten haben mich mehr oder weniger begeistert. Nach den tollen CD's, die Plant und Page in den 90ern herausbrachten (z. B. "Walking Into Clarksdale"...), habe ich mich immer wieder gefragt, warum treten die Jungs nicht mal wieder gemeinsam auf ? Dann hörte ich von dem Konzert 2007 in London. Ich war nicht dabei... Wie auch ! Innerhalb von Sekunden war das Konzert weltweit ausverkauft.

Die Songzusammenstellung ist genauso, wie man es als Fan erwartet. Klanglich sehr zeitgemäß aufgenommen und von der Band sauber eingespielt. Ihre kernige unnachahmliche Mischung aus Hardrock, Blues und Folk ist superb eingefangen. Mehr muss man dazu nicht sagen. Da sind absolute Rock-Profis am Werk. Daher steht diese Super-Box nun in meinem Regal.

Natürlich habe ich schon mal reingegehört und - geschaut, obwohl ich mir dieses "Kultkonzert" gerne noch etwas aufsparen wollte. Denn weil es einfach "Kult" ist, werden wir nächstes Wochenende dieses Konzert im Freundeskreis gemeinsam zelebrieren. Alles Led-Zeppelin-Fans der ersten Stunde.
Solch ein "Event" muss einfach sein, um der Bedeutung dieses musikalischen Highlights gerecht zu werden.

Es ist immer eine reine Freunde, Konzerte von Led Zeppelin auf DVD zu sehen. Mit "Celebration Day" ist das nicht anders. Im Gegenteil. Ich hätte niemals gedacht, dass dieses Livekonzert so wuchtig und erstklassig ist. Sie geben alles.

Page spielt sich die Finger wund und Bonham - Junior löst die Aufgabe als Erbe seines Vaters standesgemäß. Aber zu erwarten war das, denn die neueren Tondokumente von Robert Plant zeigen es, was der Mann noch drauf hat. Wenn auch immer mal wieder mit etwas anderer musikalischen Ausrichtung. Oder Jason Bonham, der sein Können ja neuerdings bei "Black Country Communion" unter Beweis stellt.

Ob man "Celebration Day" nun als DVD oder Bluray kauft, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Alle Angebote von "Celebration Day" haben gemeinsam, dass auch die CD's beigepackt sind. Für mich fast noch wichtiger, denn im Gegensatz zu DVD -Konzerten gehört für mich Musikhören zu den größeren Leidenschaften.

Die Musikauswahl in meiner Sammlung ist nun um 2 CD'S reicher...

Ergänzung am 21.01.2013:

Es ist mir ein Bedürfnis, noch einmal auf den Klang einzugehen.

Hier gibt es zwar überwiegend unter den Musikfreunden nichts zu kritisieren, aber die gegenteiligen Meinungen dazu sind dafür umso krasser und vernichtender. So extrem, dass ich das nicht mehr nachvollziehen kann und gegenhalten muss !

Ein Beispiel: Auf "Celebration Day" wird zum ersten Mal in der Geschichte der Band der Song "For Your Life" dargeboten. Ein geradliniges rhythmisches lautes Heavyrock-Stück. Der Song stammt im Original von "Presence". Das Original klingt am besten und homogensten als LP. Mit Plattenspieler und recht gutem Abtastsystem, halbwegs ordentlichem "Hifi-Amp" und guten Boxen klingt die LP überraschend lebensnah, wuchtig, organisch, direkt und impulsiv.

Im direkten Vergleich dazu hatte ich meine Zweifel, dass das neue Konzert "Celebration Day" da mithalten kann. Um diese zu zerstreuen, hatte ich die Idee, mich selbst vor erneutem Betrachten dieses Konzertes zunächst mit möglichst viel unterschiedlichem Led Zeppelin-Material zuzudröhnen, um mich somit gewissermaßen selbst "hochzufahren".

Dies geschah letzten Samstag.

Da hatte ich Zeit und die akustischen Möglichkeiten.

Wichtig:

Freie Bahn !
Keine Ehefrau !
Keine Nachbarn !

Man muss für solch einen Test unweigerlich "aufdrehen" ! Ich entschied mich für die gute alte LP, da mein neues Tonabnehmersystem und mein Verstärker mit Plattenkost gefüttert wahnsinnig gut klingen.

Aufgelegt wurden:
Seite 2 von "IV"
Seite 2 von "Presence"
Seite 1, 2 und 4 von "Physical Graffitti"
Seite 2 von "Houses Of The Holy"

Das Ganze selbstredend laut (!). Erstaunlich, wie direkt und sauber die alten Plattenaufnahmen rüberkommen. Wer danach keinen erhöhten Adrenalinspiegel hat, macht was falsch. Oder hat die falsche Hifi-Anlage daheim. Ich war nun also "hochgefahren" und gewissermaßen innerlich vorbereitet für den direkten Vergleich mit dem Konzert.

Ich kann es nicht anders sagen. Es haute mich um. Dieses "Gefühl" stellte sich gleich zu Beginn bei "Good Times Bad Times" ein...

Eigentlich habe ich das Gegenteil erwartet. Nämlich ein rapides Absinken der Euphorie und des Stimmungspegels. Aber nein: Das Konzert erhöhte meine Stimmung und erzeugte totale Gänsehaut. Was wiederum beweist, dass hier klanglich nicht gepfuscht wurde. Und es Led Zeppelin noch drauf haben...

Irgendwie entstand über meinen DVD-Player (natürlich TV - Ton komplett aus und alles über die Hifi-Anlage verbunden mit hochwertigem Oehlbach-Cinchkabel!) ein ähnliches druckvolles, sauberes, klares und organisches Klangbild, wie zuvor über meinen Plattenspieler. Sogar noch etwas lauter und dabei keine Spur verzerrt. Alles war sehr klar zu orten. Das kraftvolle voluminöse Schlagzeug genau in der Mitte. Von John Paul Jones war jeder Basszupfer deutlich zu hören. Jimmy Page's Gibson, die er mitunter während des Konzerts wechselt, erklang stilecht, laut, sauber und unverfälscht. So, als würde er "mitte-rechts-vorne" persönlich vor mir stehen.
Ein eindrucksvolles Klangbild. Direkt und "Live" eingefangen. Zwischen all dem Robert Plant's markante sehr deutlich abgegrenzte gut ortbare Stimme. S-Laute zischelten nicht. Der Klang: Prima. Klangbrei ? Fehlanzeige...

Das gilt nicht nur für den Song "For Your Life", sondern für das ganze Konzert. Atemberaubend.

Wer das produziert hat, hat bewusst analogen Klang als Vorlage gehabt. Erste Sahne. Ich muss an dieser Stelle jedem Kritiker am Klang die "rote Karte" zeigen.

Entweder: Keine Ahnung von richtiger Musik; oder leider die falsche Anlage.

Liebe Grüße an alle Musikfreunde
Martin Böhmer
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,6 von 5 Sternen
489
4,6 von 5 Sternen
15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime