Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein fesselnder, gut geschriebener Kriminalroman, 3. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bullenball: Ein Münsterland-Krimi (Münsterland-Krimis, Band 4) (Taschenbuch)
"Bullenball", das neueste Werk Stefan Holtkötters, halte ich neben dem Vorgängerroman "Bauernjagd" für ein Highlight in seinem bisherigen Schaffen. Stefan Holtkötter hat sich im Laufe der Jahre zu einem der erfolgreichsten Autoren im "Münsterlandkrimi"-Genre entwickelt. Dieser Erfolg hat mehrere Gründe. Zunächst hat Holtkötter in den vergangenen Jahren kontinuierlich seinen Erzählstil perfektioniert, so dass es ihm mittlerweile fast spielerisch gelingt, den Leser schon früh zu fesseln und die Spannungsbögen so überzeugend zu konstruieren, dass es einem kaum gelingt, sein neuestes Buch aus der Hand zu legen, ehe die letzte Seite verschlungen worden ist. Seine eigentliche Stärke, und vielleicht das Geheimnis seines Erfolgs, liegt aber in der Anlage sowie vor allem in der Präsentation seiner authentischen Figuren. Die Sozialisation des Autors, der im Münsterland aufwuchs, seine Zelte dort abbrach und nach Berlin zog, wo er sich zunächst mit Thekenjobs über Wasser hielt und heute als Sozialarbeiter arbeitet, trägt wohl entscheidend zu dieser Authentizität bei: Mit viel Empathie aber auch mit der nötigen Distanz weiß Holtkötter die innere Gefühlslage seiner Figuren in ihrem sozialen Umfeld nachvollziehbar zu skizzieren,ohne dabei auf Klischees oder Plattitüden zurückzugreifen. Er hat ein sehr genaues Gespür für die typisch "münsterländischen" Befindlichkeiten seiner Figuren und deren Zusammenleben, Wertvorstellungen, Sorgen und Sehnsüchte.
Diese Stärke des Autors spielt er in "Bullenball" voll aus, indem er sich dieses Mal nicht so sehr auf die in den vorherigen Werken bereits hinreichend genau ausgeleuchtete Psyche seines Inspektors Hambrock sondern auf die der Mitglieder der Brooker "Jazzband" konzentriert: Da sind die harmoniesüchtige Jule, die zu spät ihre wahren Gefühle erkennt und diese immer wieder zugunsten einer vermeintlich "heilen Welt" unterdrückt, die vordergründig angepasste "Uli", die zu spät erkennt, wie wichtig ihr die Beziehung zu ihrem Bruder Ben eigentlich ist sowie insbesondere die vielschichtige Marie, die einen permanenten inneren Kampf zwischen gesellschaftlicher Anpassung und ihren inneren Sehnsüchten austragen muss. Immer wieder verpasst Marie ob der äußeren Umstände den "richtigen" Zeitpunkt, sich offen zu ihren tatsächlichen Gefühlen zu bekennen. Erst auf dem "Bullenball" fällt Marie im Bruchteil einer Sekunde eine folgenschwere Entscheidung, die ihr gesamtes Leben (und das ihres Umfelds) unwiderruflich verändert und ihr eine lebenslange Last auferlegt, von der es bewusst unklar bleibt, ob sie diese wird (er)tragen können.
Besonders gelungen ist neben der Darstellung Maries die Darstellung der gesellschaftlichen Außenseiter Niklas, Ben, Marlon sowie insbesondere Adelheid. Hier werden die Abgründe des (nicht nur typisch "münsterländischen") (Landjugend)lebens deutlich, die jede der einzelnen Figuren zunächst in eine Art innere Emigration, schließlich aber zu für sie selbst und für ihre Umwelt folgenschweren Konsequenzen treiben.
Die Motive, welche diese Figuren im Roman jeweils auf ihre eigene Weise "eskalieren" lassen, musste der Autor wahrscheinlich weder in Internetforen noch in einschlägiger Fachliteratur recherchieren: Es ist, wie gesagt, die Sozialisation des Autors selbst, die hier eine gewisse Rolle gespielt haben dürfte, und es ist sein Verdienst, dass der Roman (im Gegensatz zu vielen anderen, auch literarischen Werken über Amokläufe) sich an keiner Stelle aus der durchweg neutralen Perspektive entfernt oder gar den moralischen Zeigefinger erhebt.

Fazit: "Bullenball" ist ein lesenswerter, weil gut geschriebener, spannender und in der Ausarbeitung seiner Figuren und deren Beziehungen zueinander besonders gelungener "münsterländischer" Kriminalroman zum Thema Amoklauf.

Es bleibt zu hoffen, dass Stefan Holtkötter weitere ähnlich gelungene Werke veröffentlichen wird, ohne sich dabei zu wiederholen. Vielleicht lanciert er zunächst einmal einen Wettbewerb unter seinen Lesern nach dem Motto: "Wer schreibt die beste Fortsetzung zu 'Bullenball'?" Das Ende des vorliegenden Romans böte hierzu Gelegenheit...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]