find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

Ende der Sechziger/Anfang der Siebziger Jahre muss Charlton Heston wohl vom Science-Fiction-Fieber befallen gewesen sein. Anders kann ich es mir jedenfalls nicht vorstellen. Glücklicherweise erwiesen sich besagte Filme für den oskarprämierten Waffennarren (wer "Bowling for Columbine" gesehen hat, weiß wovon ich spreche) keineswegs als Fehlgriffe; ganz im Gegenteil: "Planet der Affen" ist längst ein Stück Filmgeschichte, "Jahr 2022 ..." mit Sicherheit einer der besten Sci-Fi-Filme der Prä-Star-Wars-Ära, nur "Der Omega-Mann" wird gerne noch übergangen, was eigentlich ziemlich schade ist, denn trotz seiner knapp dreißig Jahre ist der Film noch immer unheimlich und mörderisch spannend.
Erzählt wird die Geschichte von Robert Neville, einem ehemaligen Biologen, der dank seines Serums außerdem noch der letzte Überlebende eines globalen Holocaust mittels biologischer Waffen ist.
So scheint es jedenfalls - denn trotz seiner Ausnahmestellung muss Neville jeden Tag ums Überleben kämpfen, denn die "Familie", mutierte vampirartige Geschöpfe mit weißer Haut und grellen gelben Augen, hat es sich zum Ziel gesetzt, Neville, den letzten Representanten der "alten Ordnung und des Verfalles" endgültig zur Strecke zu bringen ...
Sicher, wer Richards Mathesons Originalroman kennt und danach den Film sieht, könnte schon ein bisschen enttäuscht sein. Anders als im Buch nämlich wird hier kein klaustrophopisches Kammerspiel geboten, sondern eine nervenzerreißende Hetzjagd, die sich durch ein ausgestorbenes Los Angeles erstreckt. Dennoch überwiegen die positiven Momente beim "Omega-Mann": So haben die Szenen, in der in der toten Stadt beim Einbruch der Dämmerung sämtliche Telefone zu klingen beginnen oder die plötzliche Attacke der "Familien"-Mitglieder auf Neville noch immer genügend Potenzial, um den Zuschauer durch Mark und Bein zu gruseln, ohne dabei mit einfallsloser Gewalt zu schockieren.
Wer außerdem genau hinschaut, der wird außerdem feststellen, dass auch in einem Action-Gruseler wie dem "Omega-Mann" ein paar nachdenkliche Themen eingefügt wurden, was dass Werk gleich eine Klasse besser macht. Ohne mit dem erhobenen Zeigefinger zielbewusst auf die Zuschauer zu deuten, mahnt Regisseur Boris Sagal (der übrigens der Vater von "Peggy Bundy" Kate Sagal ist!) Kriegstreiberei, Politik und den Menschen selbst an - Themen also, die noch immer ziemlich aktuell sind. Über die Schauspieler selbst gibt es nicht viel zu sagen, außer dass die Besetzung wirklich gelungen ist und neben Charlton Heston außerdem Rosalind Cash und Altstar Anthony Zerbe (erst kürzlich in "Matrix Reloaded" zu sehen) dem Film auch in schauspielerischer Hinsicht Tiefe verleihen.
Sci-Fi- und Horrorfans sollten auf jeden Fall zugreifen.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.