Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive BundesligaLive
Kundenrezension

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk der Science-Fiction Literatur?, 13. September 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Als es noch Menschen gab: Roman - Meisterwerke der Science Fiction - (Taschenbuch)
Ich habe mich durch das Buch hindurchgequält, denn ich hatte keine schlechte Fabel erwartet, zu der das Buch immer mehr degeneriert, sondern einen Science-Fiction-Roman.

Zu Beginn erscheint die Fiktion noch durchaus interessant, obwohl ich den Exodus der Stadt in Zeiten von immer weiter anwachsenden Metropolen und der zunehmenden Verstädterung für sehr unwahrscheinlich halte. Die Städte als Zentren der menschlichen Existenz werden aus diversen Gründen jedoch obsolet, so dass der Mensch sich räumlich extrem verteilt und immer einzelgängerischer wird, was letztendlich das soziale Gefüge der Gattung Mensch zerstört.

Am Anfang fand ich diesen Teil der Erzählung durchaus interessant, wenn auch unrealistisch. Die Geschichte macht mehrere sehr große Zeitsprünge und konzentriert sich dabei auf eine Familie, die exemplarisch für den Menschen stehen soll und insbesondere die "guten" Seiten des Menschen verkörpert.

Hätte Simak sich wenigstens auf die Menschen konzentriert, hätte seine Fiktion doch noch etwas werden können, obwohl sie in konventionellen Bahnen verharrt, denn der Mensch ist in seiner Natur einfach "böse" und bringt nur Vernichtung über die Welt. Widersprüchlicherweise schafft er sich aber friedlich selbst ab und hat dank einer neuen Philosophie das Töten ohnehin schon seit Jahrhunderten überwunden. Auch wenn die "zerstörerische" menschliche Natur nach Jahrtausenden des erzwungenen Radikalpazifismus doch wieder durchbricht, ist dieser Erzählstrang denkbar uninteressant beschrieben und fabelartig gehalten.

Zu guter Letzt überlässt der kümmerliche Rest der verbliebenen Menschen den Tieren die Welt - wenn auch nicht ganz freiwillig. Dank medizinischer Eingriffe des Menschen, die sich seltsamerweise vererben, sind die Tiere intelligent geworden. Das gilt insbesondere für die Hunde als des "Menschen bester Freund", die dessen Stellung übernehmen und sodann ihre eigene utopische Zivilisation, die so genannte "Bruderschaft der Tiere" erschaffen. Bereits ab hier - nein, eigentlich schon sehr viel früher - wird der Roman immer absurder, denn selbst die Fleischfresser werden alle brav zu Vegetariern und die Hunde sorgen durch permanente Bespitzelung und Überwachung dafür, dass das eherne Nichttötungsgebot auch brav eingehalten wird. Da die Gesetze der Natur abgeschafft sind, wird die enorme Überbevölkerung der Tiere, die sich ja auf Grund des immerwährenden Pazifismus auch nicht mehr gegenseitig fressen können, schlichterweise dadurch gelöst, dass ganze Gattungen auf andere Planeten umgesiedelt werden, wo sie in Ruhe und Frieden leben können - natürlich rein vegetarisch versteht sich.

Der Mensch, der nun ausgestorben ist, wird allmählich zur Legende und man weiß, d.h. die intelligenten Hunde und anderen Tiere wissen letztendlich nicht, ob er überhaupt jemals existiert hat.

Auch wenn man die Entstehungsgeschichte des Romans bedenkt - den Ost-West-Konflikt im Kalten Krieg und die drohende nukleare gegenseitige Ausradierung - kann ich dieser wenig gelungenen Fabel im Gewand eines Science-Fiction Romans nicht viel abgewinnen. Denn sie birgt nur wenig überzeugende Wahrheiten, noch weniger Weisheit und liest sich bisweilen wie das Gedankenkonstrukt eines durchgeknallten Radikalpazifisten und Tierrechtlers, der seine eigene Fiktion nicht konsequent zu Ende gedacht hat.
Es gibt weitaus bessere Science-Fiction Literatur, die als eine Kritik ihrer Zeit verstanden wissen werden will und dabei spannender, fesselnder, überzeugender und weitaus realistischer ist.
Für den gehobenen Erzählstil, der durchaus literarische Qualität hat und die Ideen, die meines Erachtens allerdings schlecht umgesetzt wurden, gebe ich dem Roman 2 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]