Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danke!, 17. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: The Paramour Sessions (Audio CD)
Odyssee:

Ich kannte Papa Roach noch aus ihren Anfangstagen. Infest gefiel mir gut; aber weil das musikalische Genre, das PR in dieser Zeit bedienten, total überflutet wurde, ging die Band für mich unter. Durch Zufall hab ich dann in die neue Platte reingehört. Erster Gedanke: Oh, wieder eine Band, die vom Nu-metal zum Emo-Rock gekommen ist. Aber ich dachte sofort an LostProphets bestes Album "Start Something": Emo ohne Punk! Gekauft habe ich das Album aber erstmal nicht, weil ich in der Hinsicht gerade gut bedient war; mit Enter Shikari, My Chemical Romance, Funeral for a friend und eben LostProphets.

am Ziel:

Aber das Album ging mir nicht aus dem Kopf; ich hab es mir nochmal intensiver angehört und gejubelt: Straighter Rock/metal, ohne die meist nervige Emo-Abstraktheit und frickelige Songstruktur. Statt dessen parallele Vielschichtigkeit: Überall klingen leise Streicher an, ganz dezent sorgen Synths für Atmosphäre, einige Pianotöne. Bis mir das allerdings aufgefallen ist (so dezent ist das alles), war es mir ein Wunder, wie die gerade mal vier Jungs so unglaublich viel musikalische Dichte erzeugen können. Man wird immer wieder Neues entdecken. Erst bei wiederholtem Hören fallen z.B. die schönen Melodien richtig auf.

Neben dieser musikalischen Tiefe herrscht stilistische Vielfalt: "... to be loved" macht metal, Passagen aus "forever" erinnerten mich sofort an Depeche Mode, "Roses on my grave" klingt fast nach einer Koproduktion mit Apokalyptica, "crash" klingt elektronisch und hat einen äußerst tanzbaren Refrain. Pop-Rockig tönts z.B. mit "time is running out". Stimmlich wird ebenfalls Vielfalt geboten; machmal hat man gar den Eindruck (vor allem bei den "Balladen"), es gäbe verschiedene front-Sänger.

Dieses Album hebt sich so wunderbar von der Konkurrenz ab, weil es nicht so "nervös" ist wie z.B. das neueste (ebenfalls herausragend gute) Album von My Chemical Romance oder The Used; statt dessen entwickeln sich die Songs ohne "progressive" breaks und haben trotzdem keine einfache Strophe-Refrain-Struktur. Und im Vergleich zu dem ebenfalls nicht-mehr-emo und ruhigen (und hochgelobten) "Tales don't tell themselves" von Funeral for a friend bietet the "paramour sessions" mehr Vielfalt.

Für mich das beste Alternative-Rock-ehemals-emo-oder-nu-metal-Album der letzten Jahre. Ganz groß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]