Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Liest sich gut und interessant., 11. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hormone natürlich regulieren (Taschenbuch)
Bei einer tatsächlichen Östrogendoninanz kann man allerdings nur mit bioidentischen Hormon Cremes etwas ausrichten und nicht mit hormon ähnlich wirkenden Substanzen über die Nahung alleine. Um ein Progesteronmangel wieder in den Griff zu bekommen, muß ein Speicheltest her und eine bioidentische Progesteron Creme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.06.2014 18:01:08 GMT+02:00
Buggy meint:
"Um ein Progesteronmangel wieder in den Griff zu bekommen, muß ein Speicheltest her und eine bioidentische Progesteron Creme."

genau das schreibt doch Günther Heepen ???

Und selbst wenn er es nicht geschrieben hätte. Ist durch diese eine Sache eine Herabwürdigung auf 3 Sterne - des meiner Meinung nach sehr guten Ratgebers - gerechtfertigt???

Vollkommen unbegründet diese unqualifizierte Nörgelei !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.05.2015 07:32:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.05.2015 07:33:51 GMT+02:00
friederike s. meint:
Eine bioidentische Hormonbehandlung ist Sache von dafür ausgebildeten Ärztinnen und Ärzten und gehört nicht in die Hand von nichtärztlichen Therapeuten! Es ist also keine unbegründete Nörgelei, wenn darauf hingewiesen wird. Für mich als Ärztin, die seit über 15 Jahren mit der Bioidentischen Hormontherapie arbeitet und darüber ja auch selbst geschrieben hat, ist es erstaunlich, wer mittlerweile alles meint, mitreden und ebenfalls therapieren zu können ohne die dafür notwendigen Grundvoraussetzungen.
Das Buch von G. H. ist ein Sammelsurium an teilweise hilfreichen Tips mit Vermischung von rein ärztlichen Therapien. In den allgemeinen Informationen zum Thema sind ausserdem einige Fehler und Falschinformationen enthalten.
Mir ist verständlich, dass immer mehr Menschen sich von der Schulmedizin abwenden, aber die Alternativen sollten schon auch sinnvoll und gut sein.
Das ist auch mit dem Spruch gemeint "Schuster bleib bei deinen Leisten". Ein Heilpraktiker wie Herr Heepen muß nicht ein Buch schreiben, weil es gerade so "in" ist und und der Verlag weiteren Umsatz machen will, und dabei dann über Therapien reden, von denen er wenig bis nichts weiß.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2015 17:17:33 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.05.2015 17:19:49 GMT+02:00
Buggy meint:
Werte Frau Scheuernstuhl,

weder in meinem, noch in dem Kommentar von D.Grundmann "Schuppimo" auf welchen ich geantwortet habe,
ging es darum, ob eine bioidentische Hormonbehandlung von dafür ausgebildeten Ärztinnen und Ärzten
durchgeführt werden sollte oder nicht.

Es ging lediglich darum, dass ein Speicheltest gemacht werden muss und eine bioidentische Progesteron Creme
angewendet werden sollte. Genau dies hat Herr Heepen auch klipp und klar in seinem Buch zum Ausdruck gebracht.

Also wer schon beim lesen eines einfachen Kommentars und der entsprechenden Zuordnung von Begrifflichkeiten
solche Schwierigkeiten hat wie Sie Frau Scheuernstuhl, der sollte meiner Meinung nach mit kritischen Kommentaren
sehr vorsichtig sein. Insbesondere wenn es um kompetente Therapeuten wie Herrn Heepen geht, welche nachweislich
gute bis sehr gute praktische Erfahrungen vorzuweisen haben.

Weiterhin behaupten Sie, das Herr Heepen wenig bis nichts über diese Therapie weiß und Fehler und Falschinformationen
in den allgemeinen Informationen zum Thema vorhanden sind. Was Fehler und Falschinformationen betrifft, darüber kann
ich nicht urteilen, aber dass Sie behaupten, dass Herr Heepen wenig bis nichts über diese Therapie weiß, dass schlägt
dem Fass den Boden raus. Ich habe selten so ein fundiertes, detailiertes, informatives und konkret auf den Punkt
geschriebenes Buch gelesen, wie das von Herrn Heepen. Wäre ich Herr Heepen, würde ich umgehend Anzeige gegen
Sie erstatten, wegen Beleidigung, Verunglimpfung und Unterstellung falscher Tatsachen.

Sie schreiben auch, dass Sie schon über 15 Jahre mit der bioidentischen Hormontherapie arbeiten. Was soll das???
Entscheidend ist doch nicht wie lange sie schon mit Methode XY arbeiten, entscheidend ist doch wie hoch Ihre Erfolgsquote ist.

Ich kenne aus eigener leidvoller Erfahrung mehr als eine Handvoll Schulmediziner, welche weder meinen
Tinitus, meine chronische Bauschspeichelentzündung, meine Bandscheibenprobleme, noch meine
Schuppenflechte erfolgreich beseitigen konnten, trotz jahrzentelanger Facharzt-Erfahrungen.
Meine Hautärztin hatte sogar über 40 Jahre praktiziert. Die konnte mir noch nicht mal genau
erklären, was genau der Grund für meine Schuppenflechte ist und hat mich dann mit Kortisoncreme
abgespeist. Soviel zum Thema Erfahrungen.

Und das Herrn Heepen ein Buch schreibt ist ja wohl völlig legitim, noch dazu zu so einem wichtigen Thema
wo eh schon viel Verwirrung herrscht. Da gibt es ganz andere Bücher, welcher meiner Meinung nach
wirklich in den Reißwolf gehören. Oder hat Ihr Kommentar vielleicht nur den Zweck, dieses Buch nur
schlechtzumachen, weil Ihr eigenes Buch zum gleichen Thema nicht so richtig "läuft"?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2015 22:40:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.05.2015 10:41:12 GMT+02:00
Peter Rose meint:
Na, das ist ja wirklich ein Unding, dass Fr. Scheuerstuhl das Buch von Herrn Heepen derart schlecht macht.

Es scheint zu stimmen, dass der Absatz ihres Buches wohl nicht so gut ist und der Neid treibt.

Warum gehen denn viele Patienten zum Heilpraktiker? Weil die Schulmediziner vorher zu unfähig waren, bei vielerlei Beschwerden des Patienten helfen zu können.

Was gibt es denn oft nur in der Schulmedizin? Symptomunterdrückung, mehr nicht.

Aus dem Grunde, weil Fr. Scheuerstuhl hier das Buch von Herrn Heepen so schlecht macht habe ich es mir gleich bestellt.

Herr Heepen ist mir schon durch seine interessanten Bücher zur Schüssler-Salz-Therapie bekannt. Diese Bücher waren auch auf jeden Fall interessant und lesenswert!

Sein Buch werde ich auch gleich weiter empfehlen.

Und hier ein Tipp für Frau Scheuerstuhl: " Schuster bleib bei deinen Leisten!" , oder besser kümmere dich lieber um dein eigenes Buch, denn es macht einen überaus schlechten EIndruck das Buch eines anderen Autors so schlecht zu reden, wo es doch zum gleichen Thema ist!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Darmstadt

Top-Rezensenten Rang: 312.698