flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezension

am 25. Januar 2012
George R.R. Martin hat mich im Jahre 2011 in seinen Bann gezogen. Zunächst habe ich die ersten vier Bände in der deutschen Hörbuchversion von Audible gehört - und da das neue Buch noch nicht übersetzt wurde, konnte ich einfach nicht warten und habe mir dann das (für mich untypische) klassische Lesevergnügen gegönnt. Und mit Vergnügen meine ich wirklich: Lesen, weil es Spaß macht!

Teils bis tief in die Nacht haben mich Martins Charaktere wach gehalten. Selten bis nie habe ich es erlebt, daß mich ein Buch wirklich so motiviert, immer weiter und weiter zu lesen. Gegen Ende konnte ich gar nicht mehr aufhören, und nach der letzten Seite zog ich mir umgehend das Sample-Kapitel aus dem sechsten Buch rein, daß Martin auf seiner Homepage veröffentlicht hat.

Was manche als Langeweile bezeichnen, ist in Wirklichkeit die umfangreiche Gestaltung des Szenarios und der Charaktere. Man kann dem Autoren vorwerfen, daß er das in Band 4 übertrieben hat, wo Figuren wie Brienne oder Arya das ganze Buch lang kaum etwas Interessantes erlebt hatten. Für diesen fünften Band gilt das nicht mehr. Jede Figur geht durch Aufs und Abs, so manchen Charakter treibt das Schicksal durch die halbe (fiktive) Welt. Und die Sprache ist dabei stets edel und fesselnd, das Englisch bis auf wenige Ausnahmen wunderbar zu verstehen. Ich persönlich hätte gerne noch wochenlang so weiterlesen wollen.

Der große Vorteil gegenüber Band 4: Die "eigentlichen" Hauptfiguren Tyrion, Daenerys, Jon Snow und Bran sind wieder mit von der Partie. Daß gleich alle vier fehlten, machte den vierten Band "A feast for crows" trotz der spannenden Handlung in Kings Landing etwas weniger mitreißend. Nun sind alle wieder dabei, und die Handlung treibt auf mehreren Handlungsebenen unaufhaltsam einem Höhepunkt entgegen.

Leider beschummelt der Autor hier ein bißchen: Während die Bücher 2 und 3 diesem Höhepunkt nicht nur entgegentrieben, sondern ihn am Ende auch erreichten, endet Band 5 leider auf allen Ebenen mit einem gewaltigen Cliffhanger. Die Schlachten, die sich sowohl im Norden als auch in Mereen abzeichnen, passieren am Ende (noch) nicht. Auch Victarion Greyjoy oder Jon Connington erleben den großen Showdown wohl erst zu Beginn von Band 6. Von Daenerys und Jon Snow mal ganz zu schweigen, der Cliffhanger ist sozusagen universell.

Das mag wohl auch ein Grund dafür sein, warum der Autor so lange mit dem Buch brauchte: Die Handlung treibt mit unzähligen Figuren (für den Stargate Kucker quälend) langsam voran, und es kommt immer noch etwas Neues spannendes hinzu, und am Ende wird er dann nicht fertig. Sicherlich entstand daraus dann die Entscheidung, statt sechs nun sieben Bücher anzupeilen. Schade, daß man so lange warten wird müssen, bis der sechste Band endlich zu kaufen sein wird...

Zur Klarstellung: Natürlich passiert trotz der vielen Cliffhanger am Ende durchaus noch einiges. Zwar lassen die großen Schlachten a la Blackwater noch auf sich warten, dennoch passiert gerade in Mereen so einiges (ich sage nur: Drachen!), und beim letzten Theon Kapitel konnte ich kaum noch sitzen bleiben. Der Epilog bringt dann - wie schon in Band 3 - nochmals eine völlig unerwartete Wendung, die für mich wirklich aus heiterem Himmel kam. Es wird also mächtig was geboten - und es bleibt noch so viel für den nächsten Band übrig...

Für mich ist dieses Buch wie bislang die ganze Saga ein echtes Meisterwerk, sprachlich wie inhaltlich. Ich hätte nie gedacht, daß ich 960 Seiten so schnell verschlingen kann. Und meine nächtlichen Reisen nach Westeros werden mir für die nächste Zeit mit Sicherheit sehr fehlen. Danke, George R.R. Martin, und ich wünsche Ihnen viel Gesundheit und Kraft, damit die Saga möglichst bald weitergehen kann!
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,0 von 5 Sternen
237
18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime