flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 29. April 2014
Habe ich mich im Oktober 2010 noch über meinen neuen Blu-Ray-Player gefreut, dass ich mich sogar zu einer überschwänglichen Rezension hinreißen ließ (http://www.amazon.de/Samsung-BD-C6600-EDC-Upscaler-Ultra-zertifiziert/dp/B003BZDKK8/ref=cm_cr-mr-title), so hat er mich die letzten Wochen nur noch genervt, bis ich ihn von seinen Steckern riss und ihn in einem feierlichen Akt zertrümmern musste. Jede, wirklich jede Blu-Ray blieb beim Abspielen mehrmals hängen, meist bis zum Totalabbruch. Selbst ein Update auf die neueste Firmware brachte null Heilung. Dabei musste das Gerät, während es noch lebte, nicht einmal viele Scheiben schlucken. Wieder mal ein Fall von geplanter Obsoleszenz. Danke Samsung und auf Nimmerwiedersehen bei Blu-Ray-Playern.

Auf der Suche nach einem Nachfolger habe ich alle Amazon-Rezensionen durchforstet und trotz Platz 1 und 2 auf der Beliebtheitsskala bei den Käufern sollte es diesmal kein Samsung werden. Hin- und hergerissen habe ich mich dann - ganz entgegen meinem Naturell - für ein von Bewertungen noch völlig unbeflecktes Gerät entschieden, da es ganz neu auf dem Markt ist. Bisher hat sich das Risiko gelohnt. Aber kann man angesichts eines Preises von knapp unter 80 Euro und dem Klang der Marke Panasonic (ok, hat Samsung auch) wirklich von einem Risiko sprechen?

Da ich (noch) keinen 3D-TV habe, habe ich auf die 3D-Funktion beim Player verzichten können. Dieser Player hier ist dementsprechend die abgespeckte Version des ansonsten baugleichen DMP-BD160 bzw. 161.

Nun aber zum erfreulichen Hauptteil - und der fällt kurz und knapp aus: Der Player macht echt Freude.
Dabei hatte ich mich zuerst etwas erschreckt über die winzigen Ausmaße. Der Player belegt nicht mehr Fläche als ein DIN/A-4-Blatt. Angestöpselt, Menü eingestellt (sehr einfach!), sofort betriebsbereit. Betriebsgeräusch aus 3 Metern Entfernung gleich null. Kein Fiepsen, kein Rattern (außer beim Einlesen einer Scheibe, aber auch das geht relativ leise im Gegensatz zu meinem früheren Samsung). Sehr schnelle Einlesezeit.

In den letzten drei Jahren sind die Player anscheinend nicht schlechter geworden, erfreulicherweise auch nicht in der Einstiegsklasse. Am Bild (und das sollte das Wichtigste sein) gibt es wirklich nichts auszusetzen. Die Fernbedienung ist ein Winzling, liegt aber gut in der Hand, ist übersichtlich gestaltet und lässt sich leicht bedienen. Lediglich der Druckpunkt ist nicht knackig genug und etwas zu weich.

Ein Display gibt es übrigens nicht. Alle relevanten Infos, wie z. B. Laufzeit, verstrichene Zeit, Kapitelanzahl etc. sind über die Fernbedienung abrufbar und werden dezent im TV-Bild angezeigt.

Die Verarbeitung ist tadellos. Ich habe mich für die Variante mit silberner Geräteoberfläche (nur oben) entschieden. Diese Alu-Applikation erscheint mir wertiger als das plastikhafte Schwarz mit seiner staubanziehenden Klavierlackoptik.

Falls sich in den kommenden Wochen Verschlechterungen zeigen, werde ich davon berichten, ansonsten hier schon mal ein vorläufiges Fazit: Wer einen einfachen, leicht zu bedienenden/einzurichtenden Marken-BR-Player sucht und auf 3D noch verzichten kann, der macht mit diesem Panasonic nichts verkehrt.
51 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|1111 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink

Produktdetails

3,8 von 5 Sternen
24