flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezension

am 18. März 2007
Unsere alte SAECO Café Crema verwöhnte uns fast 6 Jahre lang Tag für Tag zuverlässig mit leckerem Kaffee, bevor sie kürzlich den Geist aufgab. Was wir an ihr hatten, wurde uns erst richtig bewusst, als wir nun gezwungenermassen wieder auf diesen gewöhnlich schmeckenden Filterkaffee ausweichen mussten.

So waren wir uns auch schnell einig, dass ein neuer Kaffeevollautomat her musste. Diesmal wollten wir uns was ganz feines zu gönnen.

Da meine Partnerin und ich sehr gerne Cappuccino und Latte Macchiato trinken, war es uns sehr wichtig, eine Maschine zu haben, die neben gutem Kaffee und Espresso auch automatisch aufgeschäumte Milch produzieren konnte.

Der örtliche Fachhändler riet uns zu einer Maschine der Marke, die mit "J" anfängt und mit "a" aufhört. Die kam für uns aber schon deshalb nicht in Frage, weil meine Schwester mit einer Maschine dieses Herstellers schon ziemlich viel Ärger hatte. Ihre Maschine war schon so oft in der Werkstatt, dass sie inzwischen schon fast den Neupreis an Reparatur- und Wartungskosten ausgeben musste.

Somit sind wir fast zwangsläufig wieder bei SAECO gelandet. Schon wegen der herausnehmbaren Brühgruppe kam eigentlich nichts anderes in Frage. Nachdem wir uns im Internet über Vor- und Nachteile informiert hatten, fiel unsere Entscheidung schliesslich auf die SAECO Royal Cappuccino.

Am Sonntag Nachmittag bei AMAZON bestellt und am Dienstag geliefert - mehr kann man wirklich nicht verlangen!

Dass beim Auspacken ein Riss im Wassertank zum Vorschein kam, trübte die Freude zwar zunächst etwas, aber der Kundenservice von AMAZON präsentierte uns bereits einen halben Tag später eine Lösung, mit der wir absolut zufrieden sein konnten. Alle Achtung für diese schnelle und problemlose Abwicklung!

Die Maschine selbst hätte eigentlich mehr als die vollen 5 Sterne verdient. Wieso wir dann trotzdem nur 4 Sterne vergeben?

Das liegt einmal daran, dass die Werkseinstellung für das Mahlwerk leider viel zu grob ist und bei den ersten Versuchen mit der Originaleinstellung statt Kaffee praktisch nur braun gefärbtes heisses Wasser in den Tassen ankam. Selbst in der feinstmöglichen Einstellung war das Kaffeemehl immer noch so grob, dass im Satzbehälter keine gepressten Tabs sondern einzelne grob zerbrochene Bohnenteile lagen. Erst, nachdem ich den Verstellhebel so versetzt hatte, dass ich um 4 Stufen feiner mahlen konnte, gab es dann endlich das erwartete Ergebnis. Eine Anleitung hierzu findet man hier:

[...]

Der andere Grund für den Punkteabzug ist das beiliegende Faltblatt, das angeblich eine Bedienungsanleitung sein soll. Dieses Faltblatt ist zwar als Schnelleinstieg durchaus geeignet, aber es ersetzt bei weitem keine herkömliche Bedienungsanleitung.

Beispielsweise wird neben der Abbildung des Hauptschalters auf Standby verwiesen, um Energie zu sparen. Allerdings wird nirgendwo erwähnt, wie und wo dies passieren soll. Selbst den Hauptschalter muss man erst einmal irgendwo an der Maschine finden, die Abbildung hilft einem dabei leider in keinster Weise.

In der Beschreibung der Menüstruktur fehlt der Menüpunkt "Standby" ganz einfach. Beim Menüpunkt "Vending" wird auf ein beiligendes Blatt verwiesen, das aber nicht dabei ist.

Beim ersten Versuch, die volle Abtropfschale abzunehmen, bin ich fast verzweifelt, weil ich natürlich davon ausging, dass man die Schale einfach, wie bei unserer Café Crema, nach vorne herausziehen könnte. Ein kleiner Hinweis, dass man diese Schale zuerst hochziehen muss, bevor man sie nach vorne abnehmen kann, hätte mir schon geholfen.

Auch wird überhaupt nicht darauf hingewiesen, dass man die kleine Tropfschale, die unter der Brühgruppe sitzt, zur Reinigung herausnehmen kann.

Es lohnt sich daher, sich im Internet die Bedienungsanleitung des Vorgängermodells zu besorgen, denn darin findet man eigentlich alles, was in der neuen Anleitung fehlt.

Fazit:

Wenn man die Maschine erst mal richtig eingestellt hat, ist sie absolut traumhaft. Ich möchte jedenfalls nie mehr auf sie verzichten müssen.
191 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,2 von 5 Sternen
54