find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 9. November 2013
Was habe ich mich auf das neueste DT-Live-Werk gefreut..
Endlich mal Mike Mangini auf einer DT Live-Aufnahme sehen, hören und genießen...
Somit kaufte ich gleich die BD-Version um das ganze Live-Spektakel vom Luna Park in Buenos Aires in vollem Glanz zu erleben.
Somit legte ich den BD-Silberling gleich in meinem BD-Player, schaltete meine Hi-Fi-Suround-Anlage ein und wartete sehnlichst auf die ersten Bilder...
Die Jungs entschlossen sich damals (bei der "A Dramatic Tour Of Events" im Jahr 2012) des Öfteren Ihren Gig mit "Bridges In The Sky" zu eröffnen.
Nun... Dies geschah auch beim Gig in Buenos Aires...
Erste Freude kam auf, als die ersten Bilder aus der Halle zu sehen waren.
Und dann setzt der Sound ein...
... und katapultiert einen gleich nach wenigen Sekunden in die Abgründe der Soundhölle...

Lieber John Petrucci: WAS um Gottes Namen (In the Name of God, würde da richtig dazu passen) soll das?
Warum um Himmels Willen, wurde es JP überhaupt gestattet die Gitarrenspur dermaßen laut einzustellen, und gleichzeitig den Sound von den Keyboards derartig
herunter zu regeln?
Eines der elementarsten musikalischen Bestandteile in der Musik von DT (und das seit Majesty-Zeiten) ist und bleibt nunmal der Einsatz der Keyboards...
Was wären DT's Alben ohne die zauberhaften Melodien von Kevin Moore in den Anfangszeiten, oder was wäre "A Change of Seasons" für ein Song ohne Derek Sherinians
wunderhafte Keyboard-Passagen?
Was wäre Metropolis Pt2 für ein Album geworden wenn man Jordans geniale Soundstreiche nicht hören könnte?

Nun... All dies geschieht gleichzeitig und in allen Stücken von "Live At Luna Park"
JP drehte hier während der Produktion und speziell beim Mix, die GItarrenregler sehr laut, so dass zeitweise die Keyboards, das Schlagzeug Mangini's, und vor allem der Bass von John Myung so gut wie nicht mehr zu hören sind.
James LaBrie's Stimme klingt zum Teil sehr schlecht abgemischt und vor allem sehr blechern.
Und ausgerechnet Er ist derjenige der an diesem Abend eine regelrechte Glanzleistung abgeliefert hatte.

Allgemein werden Songs die äußerst Keyboardlastig sind von der Gitarre regelrecht in Grund und Boden gemischt.
Schade, schade, schade um dieses Konzert, dass optisch zwar glänzt, die Band in einer wirklich fabelhaften Verfassung zeigt (vor allem James LaBrie und Magic-Mike-Mangini glänzten an diesem Abend) , dem schlechten Soundmix aber zum Opfer fällt.

Was schmipften früher alle auf Mike Portnoy,der öfters meinte er müsste die Drum-Regler höher stellen...
Was aber John Petrucci hier macht geht auf keiner Kuhhaut.
Songs wie "Metropolis", "Surounded" (ausgerechnet dieser Song.. der seit ewigen Gezeiten nicht mehr gespielt wurde, oder "Breaking All Illusions" weden durch die Gitarre Petruci's dominiert.
Petruci legt tatsächlich (mal wieder) eine Glanzleistung auf höchstem Niveau ab.
Sich aber dermaßen in den Vordergrund mischen zu wollen, muss wirklich nicht sein.

Für die Leute die DT lieben, ist diese BD/DVD trotzdem ein Pflichtkauf, da wie gesagt so manche Stücke drauf sind die man seit Jahren nicht mehr live von DT gehört hat.
Vor allem das fast verschollene "Wait for Sleep" beim Bonusmaterial ist den Kauf dieser Disc wert...
Für Leute die aber Wert auf den Sound legen, muss ich eine Warnung aussprechen - Der Soundmix geht garnicht!

Aus letzterem Grund ziehe ich diesem Live-Konzert ganze zwei Punkte ab...
88 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
55
4,4 von 5 Sternen
17,19 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime