Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezension

am 5. Juni 2011
Marc Boeker schreibt in seinem Buch "MongoDB" aus vermutlich leidgeprüfter Sicht sowohl über die Grundlagen (worum geht's eigentlich bei dokumenten-orientierter MongoDB versus MySQL?) der NoSQL-Datenbank als auch Expertenwissen - und das ist letztlich sehr angenehm - über Produktionsumgebungen, Replikation, Sharding und was man eben so wissen sollte für Produktion.
Er beschreibt nach der Einführung ins Thema inkl. BSON, Query und Indizierungsmechanismen, Clientsprachen (PHP, Ruby und Python), verteilte Dateisystemumgebungen mit GridFS und würzt dies mit interessanten Fallbeispielen, die immer wieder ins Verhältnis zum typischen RDBMS gesetzt werden. Insgesamt gewinnt man schon den Eindruck, der Autor habe das ein oder andere System nicht nur theoretisch sondern auch praktisch zum Laufen gebracht, nicht ohne auch selbstironisch und selbstkritisch mit den eigenen Erfahrungen umzugehen. Der locker-heitere Stil, der ehrlich und unverblümt daherkommt, amüsiert und gestaltet eine entspannte Leseatmosphäre, die man gut als Strandlektüre zum Warmwerden konsumieren kann. Große Wunder erwarten einen inhaltlich zwar nicht, da die meisten Inhalte bei ausreichender Kenntnis der englischen Sprache auch der Internetseite zu MongoDB zu entnehmen wären, trotzdem kann ich nicht behaupten, wirklich wichtige Lücken zu entdecken.
Für mich ist das Buch ein guter Kompromiss von Einführungsliteratur, ohne Praxisbeispiele vermissen zu lassen. Wenn überhaupt hätte ich mir zuweilen auch eine etwas kritischere Auseinandersetzung mit den Schwächen von MongoDB im Verhältnis zu Alternativprodukten (NoSQL-Varianten oder auch Document-Storages wie CouchDB) gewünscht und die Frage zu dem "Was kommt danach?" und "Ab welcher Dimension skaliert MongoDB nicht mehr so gut?".
In der Summe ist das Buch aber absolut empfehlenswert, wenn aber die humorige Ader zuweilen auch schon fast zu viel des Guten in einem Sachbuch ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.