Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 12. Juni 2013
Ich bin ein großer Fan der Metro-Reihe. Daher besitze ich auch alle bis dato erschienen Bücher.Zugegeben sind nicht alle ein Hit, aber die meisten doch ziemlich
spannend und nach meinem Metro-Geschmack geschrieben.Die "Wurzeln des Himmels" habe ich erscheinungsfrisch über Amazon bekommen und in drei Tagen durchgelesen.

Daher hier eine kurze Rezension über das Buch.

Die Geschichte spielt diesmal in Italien. Genauer gesagt nimmt sie Ihren Anfang in Rom. Der nicht mehr ganz so junge Pater John (Amerkianer?!), seines Amtes her Leiter der Heiligen Inquisition des Vatikans, spielt die Hauptrolle. Um nichts vorwegzunehmen hier nur meine Meinung. Der kurz abgehandelte Anfang des Buches spielt in einem kleinen Katakombensystem in Rom. Wohl der wichtigste Bezug auf das Metro-Thema. Anfangs noch durchaus spannend und mit Rückblenden versehen, entwickelt sich die Geschichte zu einem für mich absoluten Schwachsinn. Zwar versucht der Autor durch teilweise massive Gewaltexzesse die Verrohung der Menschheit ins Bild zu rücken, aber ich finde es oftmals einfach nur übertrieben und billig hergeworfen. Ab der Hälfte begann ich immer mehr das Buch des Lesengehabens zu lesen denn an wirklicher Lust. Je näher dem Ende desto bescheidener wurde die Lektüre. Nicht zuviel gesagt ist, dass das Buch sehr viel an der Oberfläche spielt, was als Metro-Fan schon seine reize birgt. Doch wer glaubt das es ähnlich viel Spaß macht wie wenn sich unsere russischen Akteure an die Oberfläche wagen, der sei enttäuscht. Absolut bizzar und vorallem mit einer tumben spirituellen Note versucht der Autor eine Mystik einzubinden. Leider kann ich ohne zu spoilen keine weitern Angaben machen, aber ich kann sicher den aller meisten Metro-Fans ans Herz legen die Finger weg von diesem Unfug zu lassen. Teilweise wird hier sogar eine Welt aufgezeigt die in keinster Weise mit den anderen Metrowelten in Zusammenhang gebracht werden kann. Besser wäre dieses Buch in einer eigenen postapokalyptischen Welt erschienen, doch das wäre mit Sicherheit gefloppt. Ich freue mich auf weiter Metro-Bücher, auch aus anderen Teilen der Welt als Piter und Moskau, vielleicht mal Berlin? ... aber bitte nicht in dieser ach so schlechten Art.

Der zweite Stern ist für die Idee in Italien die Metrowelt zu versuchen. Leider blieb es bei einem grotten schlechten Versuch.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,2 von 5 Sternen
27
3,2 von 5 Sternen
14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime