Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle KatyPerry SUMMER SS17
Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schuld und Sühne?, 30. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ernst Weiß: Georg Letham - Arzt und Mörder (Gebundene Ausgabe)
Ernst Weiß war Arzt und schrieb nebenbei Romane, bis er seine Nebenbeschäftigung zum Hauptberuf machte. In seinem Roman Georg Letham ist seine Hauptfigur ebenfalls Arzt mit extremem wissenschaftlichen Ergeiz, der sich seiner Frau mit einem selbst hergestellten Präparat entledigt. Anders als bei Dostojewskis Raskolnikow treibt ihn jedoch nicht die Schuld übermächtig erdrückend zum Geständnis der Tat sondern er wird überführt und verurteilt. Erst in der Zwangsarbeit, die ihm sein von ihm gehasster übermächtiger Vater mit seinen Beziehungen noch überlebbar gestalten konnte, beginnt er sich selbst kritischer zu sehen und seine Einstellung zum eigenen Leben und dem Anderer zu überdenken. Er hat durch die Intervention seines Vaters die Chance an der Erforschung des Gelbfiebererregers entscheident mitzuwirken und dabei Gutes zu tun. Von dieser Karthasis erzählt die Hauptfigur als Ich-Erzähler in diesem Buch. Die medizinischen Kenntnisse kommen dem Autor dabei zu Gute, um die Fiktion einem realen Geschehen anzunähern und seien Romanhelden überzeugend zu gestalten. Georg Letham wurde in der Kritik auch immer wieder mit Hamlet verglichen. Letham steht figürlich in diesem Roman zwischen den Protagonisten. Ernst Weiß ist es gelungen eine interessante, vielschichtige Figur zu erschaffen, die im Umgang und der Reflexion ihrer Schuld doch eigenständig bleibt, da sich Lethams Auseinandersetzung damit nicht nur auf den Mord an seiner Frau reduziert. Er empfindet auch sein Versagen gegenüber dem homosexuellen March, an den gekettet er in die Zwangsarbeit geschickt wird und der von der Ambivalenz seiner platonischen Beziehung zu Letham an der Schwelle zur Begnadigung sein Leben wegwirft. Ebenso setzt sich Letham mit seiner Verantwortung als Wissenschaftler mit den von ihm mit initiierten menschlichen Selbstversuchen, die Todesopfer einkalkulierten, auseinander. Ein gelungener lesenswerter Roman aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts, der neben den aufgeworfenen medizinisch-ethischen Fragen des kollektiven Selbstversuches die furchtbaren Taten von Ärzten des Nationalsozialismus mit medizinischen Experimenten an "Menschenmaterial" antizipiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne
0


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Stern
0

EUR 0,89
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

cbm
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Pirna

Top-Rezensenten Rang: 274