Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lead me through Babylon,, 11. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Songs of Faith and Devotion (Audio CD)
so betitelte zumindest Steve Malins in seiner Biographie Black Celebration" dass Kapitel zur Entstehungsgeschichte dieses Albums. Drei Jahre zogen nach Violator" ins Land und DM kehrten nicht nur musikalisch verändert zurück. Aus Frontmann Dave Gahan war dass Abbild eines gefallenen Rockstars geworden, dass er noch Jahre vorher selbst gerne parodierte. Mit Bart, langer Mähne, abgemagert und voller Tatoos hatte Gahan nicht nur äußerlich keine Gemeinsamkeiten mehr mit seinem alten Ego der 80er Jahre.

Im Vergleich zum elektronischeren Vorgänger schlug die Band hier einen ganz anderen Weg ein und vermied es tunlichst ein zweites Violator" an den Start zu bringen. Das einzige DM Album mit Bildern der Band auf dem Cover legt dann mit I feel you" hammermäßig los. Der schrille Ton zu Beginn des Songs veranlasste damals einen Freund von mir den CD-Player auszustecken, weil der dachte dieser hätte seinen Dienst quittiert. Rockige Gitarren, Schlagzeug und Backgroundsängerinnen unterstrichen auch die Wandlung der Band. Zur Zeit des Erscheinens von SOFAD lief damals im Bezahlsender Premiere eine Doku über die Band. Im Programmheft stand als Überschrift zu lesen: Düster, melancholischer Synthesizer Pop, aber davon war die Band mit diesem Album meilenweit entfernt.

Nach dem grandiosen Opener folgt mit Walking in my shoes" einer der besten DM Songs überhaupt, obwohl die Band wie man in der Biografie so liest damit nicht wirklich zufrieden war. Der Text des Songs ist fantastisch und Anton Corbijns skurilles Video passte dazu wie die Faust aufs Auge. Es folgt mit Condemnation" die dritte Single aus dem Album die meiner Meinung nach zwar irgendwie nicht ins Gesamtbild passt, aber Gahans Stimme war wohl selten so klar wie hier. Ich kann mich mit dem Song aber bis heute nicht wirklich anfreunden. Mercy in you" ist einer der Songs der es damals eigentlich verdient hatte als Single veröffentlicht zu werden. Mit Judas" folgt einer des schönsten Balladen von Martin Gore. Es folgt die letzte Single aus den Album In your room", für mich auch einer der besten Songs der Band, hier in der etwas sanfteren Album Version. Wobei mir hier auch das als Single veröffentlichte Zephyr Mix" sehr gut gefällt. Verantwortlich für diesen Mix war Butch Vig, Kopf der Band Garbage" , der auch mit Bands wie Nirvana oder Green Day zusammengearbeitet hat.
Es folgen "Get right with me", ein SOng der nicht ganz mit dem Rest des Albums Schritt halten kann, und das rockige "Rush". Danach folgt das wunderschöne "One Caress", welches auf der aktuellem Tour 2009/2010 auch wieder öfter zu hören ist. Den Abschluss bildet der damalige Konzert Opener "Higher Love", ein wunderbar stimmungsvoller Song, bei dem Gahans Stimme voll zu Geltung kommt.

Für mich eines der Top Alben von DM, wobei ich mich bis heute auf keine Reihenfolge meiner Lieblingsalben festlegen kann. Hängt wohl etwas mit der Stimmung zusammen, welches Werk gerade die Nase vorn hat. SOFAD und vor allem die anschließende Devotional" Tour brachte die Band fast ans Ende, aber trotz des Ausstiegs von Alan Wilder gab es 1997 nach überstandenem Entzug von Sänger Dave Gahan mit Ultra" ein großartiges Comeback.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.01.2010 15:21:06 GMT+01:00
Daydreamer meint:
Für mich ist die "Songs Of Faith And Devotion" meine Liebste DM-Platte, gerade weil sie so anders (düster und rockiger) klingt.
Großartig! Die "Ultra" ist auch noch sehr gut, danach gings aber schon qulitativ etwas runter um nicht zu sagen, es wurde langweiliger, finde ich. Aber dieses Album leg ich immer wieder gern auf! Schöne Rezension, Gruß!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.01.2014 17:21:10 GMT+01:00
Bob Potter meint:
SOFAD ist einfach klasse und das bis heute einzige Album seiner Art. Ich persönlich mag aber auch die Sachen zwischen 86 und 89 sehr gerne. Und ich scheine der einzige Mensch auf diesem Planeten zu sein, der "Delta Machine" von 2013 zu den besten Alben von DM zählt. Noch ein Kommentar zu "Exciter30": Du schriebst, "In Your Room" sei in der Album-Version "sanfter". Wenn ich ehrlich bin, liebe ich diese Version gerade deswegen, weil sie um einiges düsterer ist als die Single-Version, die mir im Vergleich zu langweilig produziert ist. Bei "Walking In My Shoes" ist der Unterschied beider Versionen aus meiner Sicht nicht annähernd so eindeutig ausgefallen. Aber egal. DM sind einfach geil. U2 können wegen mir aufhören, DM sind dagegen noch für gute Alben zu haben.
‹ Zurück 1 Weiter ›