Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16
Kundenrezension

48 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen virtuos, 6. März 2003
Rezension bezieht sich auf: H-Moll Messe (Audio CD)
Ich dachte: Schon wieder eine Neueinspielung der H-moll Messe? Na, wenn das nicht wieder eine dieser Platten ist, auf der sich die Verfechter der historisierenden Aufführungspraxis als die "authentischsten" Bachinterpreten profilieren wollen, indem wieder höher, schneller, weiter und äh, trockener gespielt wird.

Doch schon die ersten Takte des Kyrie Eleison machen Lust auf mehr: Der Einleitungsruf beginnt packend-dramatisch, das langsam absteigende Seufzermotiv endet mit einer langen Generalpause. Das folgende Instrumentalvorspiel wurde nie eindringlicher "gefleht", worin der Chor colla parte mit atemberaubender Intensität (Bässe!!) verschmilzt. Die Spannung kann jedoch in der "Durchführung" auch von Hengelbrock nicht überzeugend gehalten werden. Insgesamt aber eine ganz neue Hörerfahrung, die ich derart emotional nicht einmal von Gardiner kenne. Aber schließlich haben wir es hier auch mit dem Freiburger Barockorchester und dem Balthasar-Neumann-Chor zu tun.

Erste Ernüchterung allerdings beim ersten Duett, in dem die recht blassen Stimmen nicht die geforderte Ausdruckskraft entfalten können, was auch für die übrigen Solisten gilt (die sämtlich aus dem Chor gestellt werden). Beim Gloria dann bestätigt sich doch meine anfängliche Befürchtung: die Schnelligkeit, mit der dieser Satz genommen wird, steht in keinem Verhältnis zu den Konkurrenzaufnahmen und wirkt unnatürlich. Das gleiche beim "cum sancto spiritu" und vor allem beim "et resurrexit". Man könnte meinen, Jesus sei nach seiner Auferstehung keuchend fortgelaufen und die Musiker müssten ihn wieder einfangen! Na gut, dass die Ausführenden dieses Tempo recht fehlerfrei halten können: Respekt! Dabei lässt einem aber das Gefühl nicht los, dass "höher, schneller, weiter" doch wieder gespielt wird.
Im Gegensatz dazu ist Hengelbrocks Lesart der langsamen Sätze eine sehr erfreuliche. "Crucifixus" und "et incarnatus est" sind ganz nah dran am biblischen Geschehen. Der Chor scheint geradezu Anteil an Jesu Leiden zu nehmen, ohne exzentrisch zu wirken. Der fugierte Teil des "Sanctus" und die "Osanna"-Chöre sind in dieser Einspielung wohl am gelungensten zu hören, einfach nur unglaublich virtuos.

Die Aufnahmetechnik liefert ihr Übriges um diese Messe ganz oben in der Bachdiskographie anzusiedeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details