Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 19. Dezember 2012
Ein anderer Titel für diese Rezension hätte sein können: "Hat DSL Modem das in die Fritz!Box 7390 reingehört hätte".

Ich habe diese Fritzbox als Ersatz für meinen recht angestaubten gefritzten Speedport W920V gekauft. Ich hatte vorher bereits die Fritzbox 7390 bestellt um den alten W920V zu ersetzen, aber bei der Qualität des Modems liegen da Welten (Oder sogar Universen) dazwischen. An meinem Anschluss (Telekom VDSL 50) gingen laut meiner alten "SpeedBox" maximal 80MBit Downstream und 24 MBit Upstream zum syncen (Leider gibt die Telekom das ja nicht frei das man es auch wirklich nutzen kann). Die Fritzbox 7390 schaffte gerade mal mit Müh und Not die 50/10 zum syncen und brach ca 3 mal pro Tag mit nem Neusnyc ab. Dagegen dieses neue Model (7360) schafft am selben Anschluss 120/28 MBit und bisher seit 7 Tagen nicht einen einzigen Abbruch. Ich kann nichts dazu sagen wie gut das DSL Modem an einem ADSL Anschluss ist, aber für VDSL ist es definitiv das beste DSL Modem das man zur Zeit bekommen kann.

Leider gibt es natürlich auch ein paar Nachteile bei der 7360:
- AVM macht neue Funktionen immer zuerst nur für die beiden Spitzenmodelle (7390 und 7270) und auch beim "Labor" siehts nicht sehr rosig aus bisher. Das neue Fritz OS 5.50 ist zum Beispiel noch nicht für die 7360 verfügbar.
- Kein interner S0 Bus. Man kann also nicht sein altes ISDN Telefon hinter der Box anschliessen um sich teure neue VOIP Hardware zu sparen wenn man auf einen reinen IP basierten Anschluss umstellt.
- Nur 6 DECT Mobilteile anmeldbar (Das ist bei einem ganzen Haus leider zu wenig, ich bräuchte 8 Mobilteile)
- Nur EIN Analoger Ausgang (Also nur EIN Telefon ODER ein externes Fax anschliessbar)
- WLAN nur im 2,4 GHz Netz

Bis auf den Punkt mit dem Support seitens AVM kann man gegen alle Punkte was unternehmen:
- Da ich ehh ein ganzes Haus mit WLAN "beschallen" muss hab ich externe Access Points verbaut die 5 und 2,4 GHz können.
- Ein VOIP taugliches Telefon (Siemens DX800A) umgeht den fehlenden internen S0 Bus.
- Faxe kann man mit der eingebauten Fax2Mail Funktion direkt an seine E-Mail Adresse weiterleiten lassen.

Zusammengefasst kann man also sagen:
Wenn jemand die Fritzbox als das einsetzen will was sie ist, nämlich ein Router und für eine saubere Verbindung lieber etwas mehr zahlt anstatt alles in einem Gerät zu haben, dann ist sie der perfekte Kauf. Wenn jemand aber lieber alles in einem Gerät hat und bisher per ISDN telefoniert hat dann lieber Finger weg, denn der fehlende interne S0 Bus macht teure neue VOIP Hardware nötig wenn man auf IP basierten Anschluß wechselt.

Zu guter Letzt frage ich mich wirklich nur: Warum baut AVM nicht DIESES DSL Modem in die 7390 und bringt ne neue Revision davon raus, das wäre die perfekte Fritzbox.
22 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.