Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Kundenrezension

25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rollenspiel oder Arcade-Game?, 23. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Guild Wars 2 - [PC] (Computerspiel)
Dieses Spiel zerreißt mich. Auf der einen Seite habe ich mich verliebt, auf der anderen Seite bin ich schwer enttäuscht.
Fakt ist, dass sehr viel Potenzial in Guild Wars 2 steckt. Ich möchte kurz beschreiben, was mir am MMO-RPG von ArenaNet besonders gefällt:

+ Wunderschöne, atmosphärische Areale. Die Gestalter der Landschaften und der Kulissen haben sich teilweise wirklich selbst übertroffen. Es fühlt sich einfach großartig an, durch die Weiten von Tyria zu marschieren.

+ Ein flüssiger, flotter und fordernder Kampf. Es macht einfach Spaß mit seinem Charakter die Gegner zu bearbeiten. Selten waren Kämpfe so "fluid". Auch macht es Spaß, mit den Waffen zu experimentieren und andere Skillungen auszuprobieren.

+ Die Spielwelt hat seinen eigenen Flair und überall findet man Inhalte, die sich vom typischen Fantasy-Einheitsbrei abheben. Klar, die Sylvari (das Pflanzenvolk) sind ein wenig elfisch. Ja, die Asura (ein kleine, putzige, hochtechnologische Sippe) ähneln den Gnomen aus World Of Warcraft. Und die Charr scheinen auf Anhieb nur Katzen auf zwei Beinen zu sein. Doch alles wurde recht eigensinnig und kreativ gestaltet und ist auf jeden Fall etwas "Eigenes". Das ist erfrischend und interessant.

+ Die Charaktererstellung gestaltet sich recht individuell. Auch kann man seine Rüstungen sehr vielfältig färben. Allgemein mag ich auch die Outfits, die man sich erarbeiten kann.

Dies sind die vier Hauptpunkte, warum ich das Spiel so sehr mag. Die Spielwelt ist im Eigentlichen etwas ganz und gar Wunderbares. Und da das Kämpfen so schön von der Hand geht, schnetzelt man sich theoretisch zufrieden und verzaubert bis zum Endlevel. Aber irgendetwas fehlt. Obwohl ich viel Spaß habe, tritt phasenweise ein bitterer Beigeschmack hervor. Ich kann das Spiel nur 2-3 Wochen spielen, bis dieses Aroma so stark wird, dass ich mich nicht länger betrügen kann. Leere macht sich breit. Unzufriedenheit. Ja... irgendetwas fehlt. Guild Wars 2 kann zauberhaft sein, doch am Ende des Tages reicht es nicht.

______________________________________________________

Und wenn ich so da sitze und mal wieder erkennen muss, dass mir ein MMO-RPG nicht das gibt, was ich suche, stelle ich mit leichter Trauer fest, dass man so viel hätte besser machen können. Kleinigkeiten. Lauter Kleinigkeiten, die viel ausmachen. Ideen kommen in mir auf. Ich lasse meine Fantasie freien Lauf und mir fallen Dinge ein, die GW2 viel lebendiger gemacht und mich mit mehr Begeisterung erfüllt hätten.

- In GW2 gibt es keine gewöhnlichen Quests mehr. Auf den Karten befinden sich sogenannte "Herzchen-Quests", die automatisch aufpoppen, sobald man das dementsprechende Areal betritt. Wenn man will, kann man trotzdem mit dem Questgeber reden - muss man aber nicht. Meistens erklärt dieser in 1-2 Sätzen die Lage. Mehr ist auch nicht nötig, denn oft sind es sehr simple und oberflächliche Angelegenheiten, denen man nachgehen soll. Das ist extrem Schade. Ich erinnere mich gerne daran zurück, wie ich sorgfältig und aufmerksam jeden einzelnen Questtext bei WoW durchgelesen habe. Warum? Weil es die Verbindung zum Questgeber enorm vertiefte. Man erhielt viel mehr Informationen zur Spielwelt. Es wurden einem Geschichten erzählt. Sorgen. Anekdoten. All dies war viel, viel, viel, viel vielfältiger als bei Guild Wars II. Leider. Ich vermisse diesen Umstand sehr. Denn wie gesagt: Die Aufmachung weiß zu überzeugen. Die Herzchen-Aufgaben laufen meistens jedoch wie folgt ab: Einleitung: "Wir werden angegriffen. Reduziert die Feinde". Und nachdem man die Quest erledigt hat: "Danke. Das hat uns sehr geholfen". Natürlich kann man auch Äpfel sammeln oder was auch immer. Traurige Wahrheit ist: Alles hat überhaupt keinen Hintergrund, der einen emotional fesselt oder irgendwie ins Spielgeschehen zieht. Man identifiziert sich nicht mit dem Questgeber oder mit der Quest. Es ist einfach nur stumpfes Geplänkel, wenn man es überspannt sagen möchte. Eintönig. Die Aufgaben mögen varieren und man hat sich Mühe gegeben, sie abwechslungsreich zu gestalten... aber im Grunde genommen erzählen sie keine Story und lassen die Spieler kalt. Nach einer Weile fühlt es sich so an, als ob man einfach nur Herzen farmt. Fast wie bei einem Arcade-Spiel. Mit RPG (ROLE PLAY GAME = ROLLENSPIEL) hat das reichlich wenig zu tun, oder? Ja, dieses neue System fühlt sich anfangs erfrischend und neuartig an, leicht und unbekümmert - irgendwie. Schön und gut. Aber wo sind die Quests, die mir mehr bieten? Sie sind nicht vorhanden. Nicht mal...

- ...in der Story. Irgendwie konnte ich mich nie in sie reinfühlen. Nicht als Mensch. Nicht als Norn. Nicht als Charr. Sehr merkwürdig. Ich kann nicht erklären, woran es liegt, aber das Ganze fesselt mich keine Sekunde. Die Konversationen sind lahm. Die Geschichte ist... ich weiß es nicht. Es knistert nicht. Der Funke verglüht.

- Was mich auch ziemlich aufregt, ist der Mangel an Animationen. Ich weiß nicht, ob ich der Einzige bin, dem es aufgefallen ist, aber: All die vielen NPCs in den Städten und Co. haben nur 3-4 Animationen. 1: Unterhalten. 2: Eine andere Form von Unterhalten. 3: Mit einem Hammer auf den Boden schlagen 4: Herumlaufen!!! Wie kann so etwas sein? Die Maps sind toll in Szene gesetzt, doch die Figuren stehen überall herum wie Marionetten, denen man die Strippen zerschnitten hat oder so etwas! Argh! Wie kann man nur!? Als Spielentwickler würde ich da doch locker 20-30 Animationen drauflegen, um den Spieler mehr in den Bann zu ziehen, ihn mehr in die Spielwelt zu reißen. Meine Güte, das ist schnell gemacht. Schaut euch mal Herr der Ringe Online an! Die erste Stadt hat das 4-fache an Animationen als GW2 es insgesamt auffährt! So sieht eine liebevoll gestaltete Inszenierung aus. Wie gesagt: GW2 soll ein MMO-RPG sein. R.P.G.! Wie soll ich mich in eine Rolle hineinversetzt fühlen, wenn Städte mit steifen Robotern gefüllt sind, die keiner echten Tätigkeit nachgehen?

- Es gibt nicht mal einen RP-Server. Auch hier frage ich mich ein wenig entzürnt: Wie kann man nur? Warum bietet man der Community nicht diese Option an? Was soll das? Vielleicht müsste man dann ja Animationen nachliefern. Zum Beispiel kann man sich bisher auf keinen Stuhl setzen. Hmm. Ja, so wird es sein. Und warum gibt es kein individuelles Charakterfenster, in dem man seine eigene Geschichte verfassen kann? Auch hier fehlt die Identifikation - und zwar mit dem EIGENEN HELDEN. Es fühlt sich dann nämlich am Ende so an: Jemand, der sich nicht mit der Spielwelt und den Quests identifizieren kann, läuft wild herum und metzelt alles nieder. Er kennt sich nicht mal selbst. <- Wie soll da echte Tiefe entstehen? Klar, ist das nun aus einer extremen RP-Perspektive geschrieben. Aber ich möchte das nicht missen. Wieso gibt man Menschen wie mir nicht einfach die Möglichkeit, sich so zu verwirklichen? Es ist nichts Großartiges oder Aufwendiges. Eine Kleinigkeit. RP-Server auf. Fertig. Sitz-Animationen und vielleicht noch ein bisschen mehr - easy. Fertig. Fenster für persönliche RP-Story - klaro! Fertig. Danke!

- Es fehlen Überraschungen. Die spontanen Events machen am Anfang einen tollen Eindruck und ich möchte sie auch nicht mehr missen. Doch auch sie sind nichtssagend und unbedeutend. Einfach nur ein weiterer Gegner, den man in den Boden rammt. Und so geht es die ganze Zeit. Ich wünsche mir da viel mehr. Dinge, die nur wöchentlich ein einziges Mal triggern oder Ähnliches. Dinge, die mich auf Abenteuer-Reise schicken. Kein oberflächlicher Hack & Slay-Quark. Nach einer Weile wird alles einfach absehbar und es wirkt mechanisch. Selbst die Events. Ja, sogar die großen Drachen, die immer wieder auftauchen. Es gibt im Netz Drachen-Timer und Leute farmen sie regelrecht! Meine Güte... das ist Arcade. Das ist kein RPG! Oh Jammer! Und wo wir bei Überraschungen sind: Ich finde die NPCs allesamt unglaublich langweilig. Kaum jemand hat äußerliche Eigenarten. Sie sehen aus, als kämen sie alle aus der gleichen Fabrik. Es langweilt einfach. Warum steht nicht plötzlich ein Riesen-Asura in Löwenstein, der sich aus Versehen eine falsche Mixtur getrunken hat? Warum können wilde Tiere sich nicht ein wenig mehr wie wilde Tiere verhalten? Ich will nicht noch mehr Beispiele nennen. Aber: Warum ist alles so einheitlich, so steril, so mechanisch, so leblos?

- Im Endlvl-Bereich war ich total deprimiert, weil es einfach nichts mehr zu tun gab. Erfolge sammeln ist mir zu dumm. Wie gesagt: Ich möchte mich in einer abenteuerlichen Welt verlieren - nicht mehr und nicht weniger. Auch eine Mega-Waffe zu bauen ist da ein bisschen zu primitiv, da man im Endeffekt nur herumfarmt. Ich suchte mir also Dungeons heraus, die schöne exotische Rüstungen und Waffen versprachen und spielte diese auch recht motiviert. Doch als ich das Equip dann zusammen hatte, war wieder die Luft raus. Die Welt bietet mir nichts Anspruchsvolles oder Interessantes mehr. Ich würde ja einen 2. Charakter anfangen... aber die Welt von GW2 fesselt mich dazu nicht genug.

- Ich könnte jetzt noch auf das Kampfsystem eingehen. Und auf viele andere Dinge. Aber ich merke gerade, dass ich euch arme Leser vielleicht schon genug zugeträllert habe.

___________________________________________________________________________________

So viel könnte ich noch aufzählen. Aber ich erspare es mir lieber.

Was ich eigentlich ausdrücken wollte, ist: Unter dem anfangs wunderbaren Deckmantel schlummert eisig und unangenehm ein Spiel, welches sich lieblos und tot anfühlt. Ich weiß, diese Aussage ist hart. Und ich beschreibe es nicht gerne... denn ich sehne mich sehr nach einem guten MMO-RPG. Glaubt mir das. Ich bin sehr enttäuscht in dieser Hinsicht.

Das Potenzial wäre da. Da bin ich mir sicher. Schade, ArenaNet. Ihr habt eigentlich eine tolle Welt aufgebaut... doch sie ist nicht ausreichend belebt und weckt kaum Neugierde.

Eine Art Casual-Grind-Game mit Arcade-Anleihen, so fühlt es sich manchmal an. Das ist der bittere Nachgeschmack.

[Dieser Beitrag ist nur mein persönliches Empfinden - das sollte klar sein. Danke.]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.05.2013 13:36:38 GMT+02:00
Nonstop85 meint:
Super Rezession! Deine Kriterien decken sich genau mit meinen! Suche aktuell auch nach einem WoW-Ersatz...kannst du vll. etwas anderes empfehlen???

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2013 21:49:51 GMT+02:00
Spiegelbild meint:
Hey Goran. Danke! Verzeihe mir, aber leider kann ich dir momentan kein MMO-RPG nennen, welches unseren Ansprüchen gerecht wird. ;)
Ich schätze mal, auch du suchst ein Game mit mehr Liebe zum Detail und mehr Rollenspiel - vielleicht sogar mit Sandbox-Elementen!?

Black Desert sieht recht interessant aus. Der Trailer hat mich umgehauen. Kannst du ja mal bei Youtube nach schauen. Aber auch da will ich mir keine Hoffnungen mehr machen. Ich habe es satt, in Hoffnungen zu schwelgen und dann enttäuscht zu werden. Bei SWTOR war es so. Bei Diablo 3 ebenso. Auch GW2 wurde extrem gehyped. Und am Ende...

Es war ein MMO im Firefly-Universum im Aufbau. Ich weiß nicht, ob dir diese Sci-Fi Serie etwas sagt!? Auf jeden Fall waren viele Sandbox-Elemente angekündigt und alles sah sehr vielversprechend aus. Doch der Indie-Entwickler ging pleite. Haben es über Donations dann probiert, doch auch das floppte irgendwie. Hmm...

Ich würde gerne selbst als Creative-Head in einem Team arbeiten. Mein Schädel platzt vor coolen Ideen, die recht einfach umsetzbar sind und das Gerne enorm beleben würden. Frage mich langsam, ob es eine Verschwörung gibt, die dafür sorgt, dass nur unkreative MMOs herausgebracht werden. Oder sind die Menschen einfach zu verkalkt? Keine Ahnung. ;)

Vielleicht gibt es ja andere User, die eine Idee haben. Habe schon das Netz durchsucht. Indie-Games abgecheckt. Etc. Alles nicht das Wahre, wie ich finde. Ich bin traurig. :|

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2013 13:34:13 GMT+02:00
Nonstop85 meint:
Hey :)

Danke für dein umfangreiches Feedback! Hab mir paar Let´s plays von Guild Wars 2 angeguckt, aber mir kommt die ganze Welt sehr plastisch und steril rüber (cool das es kostenfrei ist, da darf man auch nicht zu viel erwarten!) ...aber ich zahle lieber monatlich und habe dann eine richtig geile Spielwelt!

Ich hab auch 1000e Ideen :P naja vll. müssen wir uns einfach noch mehr Gedulden...früher oder später kommen neue MMORPGS rauß! :-)

greetz

Veröffentlicht am 28.05.2013 18:43:28 GMT+02:00
Igor meint:
Super Rezension. Ging mir ähnlich mit dem Spiel.
Hab auch kein Endgamecontent gefunden , der mir irgendwie zusagt. Bis ich das WvWvW endeckt habe bzw öfters mal ausprobiert habe. Denn das macht wirklich ne Menge Spaß, am besten im TS mit einem Kommander, und einer riesigen Gruppe von anderen Spielern die Festungen einnehmen und gegen andere Server spielen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.05.2013 14:27:00 GMT+02:00
Spiegelbild meint:
Ich habe WvWvW natürlich auch ein paar Mal gespielt. Meine Kollegen finden das auch ganz toll und machen kaum etwas Anderes. :)
Aber oft ist es doch so, wie auch andere User es beschrieben haben: Man läuft einfach mit dem Zerg mit.
Natürlich gibt es auch andere strategische Varianten. Aber irgendwo fehlt mir da die Motivation. Es kommt mir so vor, als ob das einfach nur ein endloses Gemetzel ohne wirkliches Ziel und wirklicher Belohnung ist. Wie gesagt, ich brauche auch ein wenig emotionale Tiefe. Es macht ja nicht mal Sinn, dass "Server" gegeneinander antreten. Bei WoW gab es wenigstens zwei verschiedene Fraktionen, die sich sogar teilweise gehasst haben. Da ging es um etwas. :)

Auch da hätte ich einige sehr gute Ideen. Frage mich, wie man so etwas nur so lieblos und platt gestalten kann. Obwohl ja angeblich PvP so wichtig für GW2 sein soll.

Btw: WvWvW ruckelt extrem bei mir. Im Solospiel und in den Hauptstädten läuft immer alles glatt. Selbst bei der minimalsten Einstellung im WvW - es sieht dann aus wie ein PS1-Spiel - geht mein Laptop in die Knie.

Aber Danke für deine Anregung. Wünsche dir noch viel Spaß!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.05.2013 14:32:52 GMT+02:00
Spiegelbild meint:
Aktuell probiere ich Neverwinter aus. Es ist Free To Play. Und ich habe schon wieder Tonnen von Mecker- und Kritikmaterial. Aber es macht trotzdem Spaß (bisher), wenn man einige Körperöffnungen zudrückt.

Von der Atmosphäre her bin ich recht begeistert. Außerdem gibt es dort die Möglichkeit, selber Quests zu designen! Habe bereits ein Dungeon von einem anderen User gespielt - das ist wirklich interessant. Ab Lvl. 15 kann man dann selbst im Editor seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich bin gespannt, ob man dort viele Freiheiten hat. Moment bin ich erst Lvl. 6. ;)

RIFT geht bald auch Free To Play. Falls jemand an dem Spiel Interesse hat.

Ist zwar alles nicht das Wahre. Aber für Zwischendurch vielleicht etwas. :)

@ Goran: Vielleicht müssen wir einfach selbst eine Spieleschmiede in Deutschland gründen. Hehe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.05.2013 15:06:59 GMT+02:00
Nonstop85 meint:
hehe ja lass mal was aufmachen - müssen halt mit unserem Budget mit nem Indie Game beginnen *g*

NeverWinter zocke ich auch im Moment aber ich hab da sehr schnell die Lust verloren...ist auch ziemlich pay 2 win ist mir aufgefallen oder seehr viel Zeit investieren! und in Gruppen questen usw. wie bei WoW erweist sich auch etwas schwierig...naja, ist aber kostenfrei!

Veröffentlicht am 30.05.2013 23:23:59 GMT+02:00
KutschkeIT meint:
Feine Rezension, ich kann mich deiner Meinung nur anschließen. Auf Dauer einfach zu starr das Game. Es fehlen die Kleinigkeiten, die ein tolles Spiel ausmachen. Aber es gibt einfach nichts auf dem Markt. Noch nicht...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2013 09:49:06 GMT+02:00
Dust_Sailor meint:
Sehr schön formulierte Rezension. Wenn ich mir allerdings die Konkurrenzprodukte so anschaue (z.B. WoW, auf das man deine Kritikpunkte m.E. 1:1 übertragen kann) fürchte ich eher, dass hier strikt nach einem Casual-Prinzip entwickelt wird & die Masse an Spielern es plump und straight wollen, während Rollenspieler, die sich mehr Tiefgang wünschen, die für die Hersteller nicht sonderlich interessanten "Randgruppen" ausmachen.

Haben die Skyrim-Macher nicht ein größeres Online-Projekt in der Mache? Vielleicht ist ja noch ein bisschen Hoffnung am Ende des Mainstream-Tunnels :)

Veröffentlicht am 25.08.2013 12:16:55 GMT+02:00
Phil meint:
Sehr schöne Rezension, danke, hat mir sehr geholfen! Habe GW2 jetzt nur am Probewochenende angespielt, habe total gefremdelt, mich über die Assassin's Creed-Anteile in einem MMORGPG gewundert und mich gefragt, ob es vielleicht nach hinten raus irgendwann besser wird, aber das scheint wohl nicht so zu sein.
Gute Entscheidungshilfe!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details