find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 24. November 2010
Eigentlich bin ich nicht so einer, welcher auf Grund von gebrochenen Werbeversprechen gleich das Meckern anfängt. Aber ich hatte Black Ops schon sehr lange im Auge behalten, weil der ganze Werbezirkus doch einen irgend wie in den Ban gezogen hat. Also verfolgt man es in Youtube, ließt mehrere Zeitschriften und tut sich die 6 Stunden anstellen vor dem CoD BO Stand auf der Gamescon an. (wo man auch nur Teilweise neues Zeug zu Gesicht bekam. Vieles bekannt aus den Videos.)

Tja leider muss ich jetzt feststellen, das vieles von dem Hype um dieses Spiel ziemlich aufgebläht war.

Singelplayer: Hat mich durchaus gepackt und hat von der Atmosphäre durch aus den richtigen Ton getroffen.
Is nicht alles so gehetzt wie bei MoH (2010), aber dennoch vom verlauf flüssig. Man fiebert mit den Charakteren
durch aus mit, wenn man sich auf das ganze einlässt. Aber ...

Multiplayer: Was schon seeeehr viele Richtig berichtet haben, ist der Multiplayer wirklich für viele nur bedingt spielbar.
So rauben einem Ruckler und kleinere Freeze die ganze Lust am Geschehen. Zwar Motiviert es, wenn man sich neue Sachen
frei Schalten kann und seine Embleme selber gestallten kann, aber was nützt einem der ganze Schmuck wenn man mitten im
Kampf nur noch ein Ruckler sieht und die entscheidenen Schüsse in die Luft anstatt auf den Gegner feuert?

Vieles von der (besonders auf Videos) gezeigten Grafik, muss eingebüßt werden, um überhaupt halbwegs sich im Multiplayer
agieren zu können. Ich besitze ebenfalls ein Dual Kern Prozessor sowie eine GForce 9800GT. Sicher ist sie bereit mehr als 3 Jahre
alt, aber damit lief bei mir MW2 absolut flüssig, bei relativ wenigen abstrichen.

Das kann ich von BO nicht behaupten. Die Grafikeinstellung wurde bereits auf das Niedrigste heruntergeschraubt, die von Foren
empfohlenen Änderungen in den Steam Config Datein halfen zwar, lösten aber das Problem nicht vollstänig. Die Patches hatten es
sogar verschlechtert.

Gamer, die nicht auf dem neuesten Stand der Technik sind, rate ich dringen, erst einmal die Patchs abzuwarten und durch Foren zu
prüfen, ob das System dieses Spiel überhaupt packt. (Selbst High End PCs haben da ihre Probleme was aber zum Teil am Spiel selbst liegt).

Auch den Spielern fällt das inzwischen auf wie schlecht es sich mit Rucklern spielt und ich hoffe, dass Activision daraus die richtigen
Schlüsse zieht und in Zukunft für die Spieleentwicklung mehr Zeit bereitstellt. Andernfalls überlegen sich die Käufer in Zukunft
es sich zweimal bevor sie noch mal
in ein Verfrühtes Produkt investieren.

Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.