find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 17. Juli 2011
Vorab: Ich habe dank Kindle-App mich in die Englische Version eingelesen, dann allerdings doch für die Übersetzung entschieden, da ich das Buch in der Hand angenehmer empfinde als das Gelese auf dem Smartphone. Und ja, die deutsche Übersetzung klingt erstmal befremdlich, jedoch ist es für mich kein Grund, hier für mich unberchtigte 1 Sterne-Bewertungen abzugeben. Ich kann verstehen, wenn da jemand anderer Meinung ist, jedoch sollte auch meine Meinung dazu respektiert werden.

Die Herren von Winterfell wirft den Leser in die Welt von Westeros mit seinen 7 Königslanden. Es beginnt damit, daß die Rechte Hand des Königs verstirbt, und der Monarch Rpbert Barantheon einen Nachfolger bestimmt. seine Wahl fällt auf seinen alten freund Eddard Stark, Herr von Winterfell im Norden Westeros. Stark ist ein ehrenhafter Menschenfreund mit einem starken Sinn für Gerechtigkeit und von dem Anliegen seines Herrn und Rreundes zunächst nicht begeistert, jedoch folgt er der Bitte und verlesst seine Heimat Winterfell gen Süden, um seinem Freund am Hofe gute Dienste zu leisten. Stark unsterschätzt allerdings die Ränkespiele und Intrigen am Hof ein wenig und so stellt der Herr von Winterfell schnell fest, daß sich sein Freund ziemlich verändert hat und er am Hofe des Königs allen anderen nur soweit vertrauen kann wie er eine Kuh werfen kann. Und im Norden kündigt sich langsam das Ende eines langen Sommers an, während sich die letzten Nachkommen des älten Herrschergeschlechts, der Familie Agaryen, damie beschäftigen, wie sie den eisernen Thron Westeros wieder für sich beanspruchen können.

George Martin hat vor 15 Jahren mit der Originalausgabe "A Game of Thrones" das Fantasygenre um neue Impulse bereichert. So ist Westeros eine quasi Magierfreie Welt ohne Elfen, Zwerge und Orks und ähnlichem. Leut diversen Quellen soll sich dies im laufe der nächsten bände noch ändern. Die Welt ist darüberhinaus noch brutal, und von Gewalt geprägt, jetzt nicht so Conan-mäßig, aber doch mehr, als man von der klassichen Fantasykost gewohnt ist, bzw. war. Martin schreckt auch nicht davor zurück, hierbei (scheinbar) wichtige Charaktere über die Klinge springen zu lassen, das geht bereits beim ersten Buch los.

Ferner zeichnet Martins Werk glaubhafte Charaktere (und zwar nicht wenige) und stellt diese mit all Ihren Facetten, Stärken und Schwächen stimmig dar. Die Kapitel sind nach der Figur benannt, welche gerade etwas erleben. Da diese größtenteils nicht allzulange sind, ist der Lesefluss anfangs sehr gut. ich hab seit 5 Jahren keinen Roman mehr in der Hand gehabt und hab die ersten 300 Seiten in zwei Tagen gelesen.

Zwei kleine Kritikpunkte habe ich:
Aufgrund Der Vielzahl an Charakteren gestaltet sich die Herren von Winterfell ab etwa Seite 300 etwas zäh zu lesen, weil man mit den gefühlten 150.000 Figuren ein wenig den Überblick verliert. Das wird ein wenig dadurch abgemildert, daß die einzelnen Herrscherhäuser und die Wichtigsten Personen am Ende des Buches nocheinmal aufgeführt sind.

Und anders als bei dem Thema Übersetzung habe ich tatsächlich kein Verständnis dafür, daß ich zwei Mal in die Tasche greifen muss, um ein Buch in der OV zu kaufen. So kostet dank Buchpreisbindung das Buch "A Game of Thrones" in Deutschland als Taschenbuch mal eben 30 Euro. Das finde ich schon ein wenig dreist. Interessant finde ich auch, daß aus den ca 650 Seiten der englischen Fassung in der Deutschen Übersetzung mehr als 1000 geworden sind (Die Herren von Winterfell und Das Erbe von Winterfell). Vielelicht kann mir das mal jemand erklären, weil Deutsch ist im Vergleich zu Englisch jetzt nicht so viel komplizerter, daß man das 1,6-fache an Platz braucht um etwas zu vermitteln.

Neuübersetzung hin, Buchzweiteilung her: Die Herren von Winterfell sollte man als Freund von Fantasyliteratur kennen. In meinem Fall wurde eine durch den Hype um die Herrn der Ringe Filme vor 10 Jahren vollkommen erkaltete Leidenschaft wieder angefeuert. Auch in der verpönten Neuübersetzung :)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.