find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 13. Juni 2014
Markus Stolpmann gelingt es in diesem kleinen Büchlein gut, die seit den Snowden-Enthüllungen Mitte 2013 erst in Ansätzen in der Öffentlichkeit geführte Diskussion über informationelle Selbstbestimmung in einen viel breiteren Kontext zu bringen. Denn es sind bei weitem nicht nur die Geheimdienste und Sicherheitsorgane, die ein sehr großes Interesse an Informationen über uns als Bürger, Konsumenten, soziales Wesen etc haben. Es geht um unseren individuellen Umgang mit z.B. Kundenkarten, privaten e-Mails oder sozialen Netzwerken. Es geht aber auch um die Möglichkeit, anhand z.B. von Einzelverbindungsnachweisen zum Handy Bewegungsprofile erstellen zu können. Dies ist sowohl groß- als auch kleinräumig z.B. auch in einem Supermarkt möglich, ja es ist denkbar, auf diesem Wege individuelle Preise zu gestalten, wie Stolpman erläutert.

Bei all dem ist wichtig zu verstehen, dass durch die mittlerweile verschwindend geringen Kosten der Datenspeicherung die Menge der über jeden gesammelten Informationen exponentiell steigt und – wie üblich bei technologischen Fortschritten – der Gesetzgeber in der Schaffung neuer, klarer Regeln zeitlich und offensichtlich auch intellektuell hinterher hinkt. Ja, schlimmer noch: Im Interesse der nationalen Sicherheit wurden und werden privatrechtlich erhobene Daten (z.B. Telefonverbindungsdaten) durch Nachrichtendienste von Unternehmen (Verizon, Google, Amazon etc) verlangt und auch zugestellt. Um dem Ganzen rein verfassungsrechtlich die Krone aufzusetzen, geschieht dies zudem oft auf Grundlage von existierenden, aber nicht öffentlich zugänglichen Verordnungen oder auch Gerichtsentscheiden. So verliert jeder Bürger – viele ohne es zu wissen – einen Großteil seiner Privatsphäre, seines individuellen Lebensraumes. Noch dazu geschieht dies dem Individuum, ohne wissen zu können, welche zukünftigen Schlussfolgerungen die nahezu unbeschränkte und zeitlich unbegrenzte Datenspeicherung für ihn haben wird, welche neuen Auswertungstools entwickelt werden etc. Und die Industrie weckt ja zudem auch immer wieder neue Bedürfnisse, die oberflächlich betrachtet durchaus ihre Reize zu haben scheinen, die aber jeweils auch ganz anders nutzbar sind. Man denke nur an die X-Box oder an die Google-Brille.

Die Snowden-Leaks, die die staatliche Überwachung ins Rampenlicht der Öffentlichkeit gebracht haben, schafften zum ersten Mal die erforderliche Transparenz, haben in offenen, demokratischen Gesellschaften aber natürlich auch den Nebeneffekt, das Vertrauen in die Staatsorgane fundamental zu untergraben. Hier nun setzt genau die Konklusion, die Handlungsanweisung von Stolpman an, der man nur zustimmen kann: „Datenschutz beginnt bei jedem selbst“. Im folgenden Kapitel beschreibt er zu Recht die Möglichkeiten, die jeder einzelne von uns diesbezüglich hat, als durchaus beschränkt. Die Überwachungskameras kann man nicht abstellen und die Kommunikationsgewohnheiten können bei amtlich verordneter Vorratsdatenspeicherung nun einmal abgerufen werden. So endet Stolpman dann etwas unbefriedigend mit einer offen gestellten und unbeantwortet bleibenden Frage: „Was machen wir mit diesen Erkenntnissen und wie können wir (…) verhindern, dass wir uns immer weiter in Richtung einer Totalüberwachung bewegen?“

Fazit: Zur Einführung in das Thema gut geeignet
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.