Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Kundenrezension

24 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Herold, der beste "Bote" med. Wissens, 15. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Innere Medizin 2013 (Broschiert)
Auch ein Buchautor ist auf präzise Informationen angewiesen. Hierfür ist der Herold wirklich prächtig geeignet. Die übersichtliche Strukturierung ist einmalig, und durch den häufigen Telegrammstil kann man schnell etwas finden, auch mehrere Inhalte in kurzer Zeit. Super! Besonders gut finde speziell ich die 170 Seiten allein zur Kardiologie.

Schade nur, aber wegen der ubiquitären Pharma-Konzern-Dominanz leider fast schon selbstverständlich, daß auch hier der Hinweis auf die Natursubstanz Strophanthin fehlt, das einst gefeierte Herzstück der deutschen / europäischen Medizin und die in oraler Form auch heute noch mit grossem Abstand beste Vorbeugung und Behandlung aller Herzerkrankungen, insbesondere der Angina pectoris und des (auch akuten) Herzinfarktes, und dies ohne ernste Nebenwirkungen. Siehe Die Lösung des Herzinfarkt-Problems: Strophanthin. Über die Verhinderung der optimalen Vorbeugung und Behandlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.12.2012 10:14:46 GMT+01:00
Metanoia meint:
Die "Vermeidung", Strophanthin als DAS Herzmittel zu benennen, scheint ja symptomatisch zu sein. Wen wundert's?

Veröffentlicht am 21.10.2013 22:38:44 GMT+02:00
hamburg-ost meint:
Müssen Sie für diese als "Rezension" getarnte Werbung für Ihr eigenes Buch an Amazon eigentlich Provision zahlen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.10.2013 03:04:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.02.2016 10:16:36 GMT+01:00
Ich bekomme immer wieder Meldungen von Patienten, daß ihnen erst mit Strophanthin "ein neues Leben geschenkt" wurde, oder Ähnliches. Schauen Sie mal in die Rezensionen zu meinem Buch, das ist der einfachste Weg, es zu erkennen. Das ist wichtiger als alles Andere. Wenn die Mainstream-Medien, die den gleichen Konzernen gehören oder gehorchen, die die chemischen, verglichen mit Strophanthin wirkungsarmen aber nebenwirkungsreichen Mittel herstellen, das Thema Strophanthin totschweigen, dann geht man andere Wege. Die grosse Mehrheit der Ärzte oder Studenten, die ja nicht besonders alternativ eingestellt sind, also in der orthodoxen Matrix gefangen sind, und auch viel zu viel zu tun haben, um frei nach Alternativen zu forschen, haben vielleicht nur z.B. durch diese Rezension die Chance, dieses Thema zu erfahren. Schauen Sie mal im Netz danach, z.B. http://www.strophantus.de, vielleicht kann es sogar Ihnen helfen.

Veröffentlicht am 31.01.2014 21:00:58 GMT+01:00
Bonnie meint:
Gerade der Herold sollte für diese wertvolle Anmerkung des Strohphantins dankbar sein - und die Ergänzung endlich aufnehmen!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 49.310