Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited WS HW16
Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine finstere Schönheit, 8. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Black Sunday (Audio CD)
Black Sunday; Schwarzer Sonntag. Was für ein Titel. Auf ihrem Debütalbum haben Cypress Hill den HipHop aus seiner Ghetto-Proletkultur-Jauchegrube gehoben und ihm einen flott-fröhlichen Latino-Anstrich verpasst. Auch ihr zweites Album beweist großes musikalisches Einfallsreichtum, geht aber musikalisch in die genau entgegengesetzte Richtung.
Der Erstling war Sommer in Los Angeles: Sonne, offene Autos, kaltes Bier, Meerbrise; mit Black Sunday wird es Herbst in Kalifornien: Wenn man die Augen schliesst, und diese ruhige, aber intensive Musik auf sich wirken lässt, sieht man ein schummriges Latino-Ghetto vor sich - und jeder Song scheint eine eigene Geschichte zu erzählen, die sich während eines verregneten Sonntagnachmittags hinter verschlossenen Türen in diesem Barrio abspielt: An einem verregnet-schwarzen Sonntag, nach den Geschehnissen einer nebelhaften Nacht, wacht ein Mann nach einer Schlägerei grün und blau mit dem Gesicht nach unten auf der Straße auf und wankt nach Hause ("We ain't going out like that"), an einem verregneten Sonntagnachmittag, macht sich ein anderer Mann, die Pistole in der Tasche, auf den Weg, um eine alte Rechnung zu begleichen ("Cock the Hammer"), und an einem gemütlich-verregneten Sonntag, an dem man besser nicht aus dem Haus geht, zündet ein anderer Mann eine Pfeife an, und lässt den Nachmittag ruhig vorbeiziehen ("Hits from The Bong").

Mein Verhältnis zum HipHop bleibt nach wie vor angespannt - so oft ist es nur ordinär und aggressiv, von Auftreten und Habitus (Bling, Bitches, Autos) her sind viele Formationen des 21. Jahrhunderts fast deckungsgleich mit den Rappern der frühen 90er - aber gerade dank dieser generellen Skepsis weiss ich ein gutes HH-Album umso mehr zu schätzen, wenn ich es höre. Cypress Hill haben mit dümmlichen Gangster-Klischees gebrochen, und haben mit düsteren, basslastigen Beats und einem ausgeprägten Ohr für melodische Samples gezeigt, dass Gangster-Rap soviel mehr sein kann, als nur abgehackter Sprechgesang. Black Sunday ist schleppend, atmosphärisch, tiefschwarz; süß, schwer und benebelnd wie eine ausgeatmete Rauchwolke eines gewissen Krauts, das die Band in ihrer Karriere so oft besungen haben.
Ich sehe mich trotzdem leider gezwungen einen Stern abzuziehen, da bei den 14 Liedern mindestens drei einminütige Füllstücke zu hören sind, bei denen kein Gesang stattfindet, sondern lediglich ein Sample wiederholt wird; auch besitzen die Lieder des letzten Drittels ganz eindeutig nicht dieselbe durchkonzipierte Finesse, die das Album sonst kennzeichnet. Im Ganzen tut dies meiner Begeisterung über dieses Album aber keinen Abbruch: Das hier ist ein Meisterwerk, hinter dem sich sämtliche pubertären, blingbehangenen Poser von Ost- und Westküste dreimal verstecken können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent