Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwerpunkte werden gesetzt, 8. März 2014
Rezension bezieht sich auf: 500 Nations - Die Geschichte der Indianer (2 DVDs) (DVD)
Da es fast unmöglich ist, die Geschichte der Indianer vollständig in einem kommerziellen Medium aufzuzeichnen, haben die Macher
versucht, an einzelnen Beispielen einen groben Überblick zu liefern. Sie haben dabei durchaus Partei ergriffen und aus einer indi-
anerfreundlichen Sicht berichtet. Genau wie sie bevorzuge auch ich den Begriff Indianer (politisch korrekt: Native Americans), das
kann Gewohnheit oder Bequemlichkeit sein.
Die Qualität der deutschen Tonspur ist solide, bei der Bildqualität muss man immer das verwendete Material berücksichtigen, doch
selbst die neuesten Aufnahmen könnten schärfer und kontrastreicher sein.
Zu Anfang gibt Kevin Costner eine interessante Einführung, er berichtet, dass man Museen und Archive gesichtet hat, dass man die
Originalschauplätze besucht hat, Interviews mit Nachfahren der Betroffenen geführt hat und dass es möglich war mit Hilfe von Com-
putertechnik Virtual Reality zu erzeugen. Interessant sind die alten Fotos und Filmausschnitte, die das Ganze noch weiter auflockern.
Es gibt 8 Kapitel, von denen je 4 auf den beiden DVDs zu sehen sind, die Kapitel sind einzeln annwählbar, was bei der Länge der Do-
kumentation ein wirklicher Vorteil ist. Als Rahmen werden die grausamen Ereignisse bei Wounded Knee eingesetzt, ein verständli-
ches Vorgehen, denn dieses Massaker ist auch Leuten ein Begriff, die nicht so geschichtsinteressiert sind.
Der deutsche Erzähler ist Frank Graubrecht, namhafte Schauspieler, die ihre Rollen ausgesprochen gut erledigen, stehen ihm zur
Seite.

Ich will nun kurz auf die einzelnen Kapitel eingehen, ausführlich haben das schon andere gemacht.
Disc 1, Kapitel 1: Hier werden drei alte Kulturen vorgestellt, von denen für mich die Maya die bekanntesten sind. Es ist erstaunlich,
welch fantastische Leistungen auf verschiedenen Gebieten erbracht wurden.
Kapitel 2: Wieder in Mexiko finden wir die Kultur der Tolteken und für uns wohl präsenter den politischen und gesellschaftlichen Aufstieg
und tiefen Fall der Azteken, die oft als Ausbund von Grausamkeit dargestellt werden.
Kapitel 3: Dieses Kapitel befasst sich mit den europäischen Eroberern, den Conquistadoren, besonders intensiv wird auf Christoph
Columbus und Enrique eingegangen.
Kapitel 4: Die europäische Invasion spielt hier eine große Rolle, außerdem treffen wir auf zwei historische Persönlichkeiten, die für
uns ein Begriff sind - Der Wampanoag-Häptling Metacom und die indianische Prinzessin Pocahontas. Pocahontas Schicksal wird
gern in Filmen versüßlicht dargestellt.
Disc 2,Kapitel 5. Revolution und Bürgerkrieg sind die vorherrschenden Themen, Frankreich wird geschlagen, Pontiac tritt als neuer
Führer auf, und der Überlebenskampf der Indianer geht weiter.
Kapitel 6: Der Shawnee-Häuptling Tecumseh (früher sehr bekannt aus Fritz Steubens Jugendbüchern) träumt weiter seinen Traum
von einem eigenen Land. Dagegen steht die Verabschiedung von der 'Indian Removal Act'.
Kapitel 7: Hier geht es um Sand Creek, die Abschlachtung der Büffelherden durch weiße Barbaren und damit die Vernichtung der
wichtigsten Lebensgrundlage für die Indianer. Es geht um die Besiedlung des Westens, um Mord und Vertreibung.
Kapitel 8: Der verzweifelte Kampf von Geronimo oder King Joseph und das Scheitern werden gezeigt, aber auch die zaghaften und
kläglichen Versuche in neuer Zeit, der ursprünglichen Kultur wieder einen Raum zu geben.

Bevor ich diese Rezension geschrieben habe, habe ich einige der früher verfassten gelesen, und mir ist aufgefallen, dass dort der
Vorwurf erhoben wird, die Dokumentation sei einseitig oder parteiisch. Das mag sein, aber es ist doch legitim, für eine Seite Partei zu
ergreifen. Weiter wird gesagt, es habe auch 'grausame und böse Indianer' und 'gute Weiße' gegeben. Das hat niemand bestritten,
aber es kommt hier wohl mehr darauf an, was eine Mehrheit vollbracht hat. Jeder muss zugeben, dass unsere europäischen Vorfah-
ren ihre Überlegenheit, was vernichtungswaffen oder raffinierte, politische Winkelzüge betrifft, weidlich ausgenutzt haben, und Wieder-
gutmachung ist kein populäres Thema.

Wer sich also der Tatsache bewusst ist, dass es sich hier um eine mit den Indianern sympathisierende Dokumentation handelt, und
wem das angenehm ist, dem kann ich die Dokumentation wirklich empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]