CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezension

HALL OF FAMETOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 23. Dezember 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Frage ob Filterkaffee oder der Kaffee aus dem Vollautomaten besser schmeckt, ist mittlerweile eine echte Philosophiefrage und vielleicht auch eine Frage der Lebenseinstellung (oder der Generation). Wir gehören jedenfalls zu den Verfechtern der Kaffeevollautomaten. Ein Knopfdruck und schon füllt sich die Tassen mit dem gewünschten dampfenden Getränk und das Aroma von Kaffee steigt einem wohlwollend in die Nase.

Die Exprelia Evo ist nicht unser erster Vollautomat, vorher hatten wir bereits eine Siemens Surpresso S40, eine Melitta Caffeo CI, sowie das Schwestermodell Saeco Energica Focus, so daß wir ein bißchen Vergleichsmöglichkeiten haben. Wie gut sich die Exprelia Evo im Alltag macht haben wir in den letzten 3 Wochen intensiv getestet. Hier unser Bericht:

1. Design
Beim Auspacken gibt es einen regelrechten Wow-Effekt, die Maschine ist eine echte Schönheit!
Das Gerät ist sehr kompakt und hat ein klares, edles Design. Im Vergleich zu anderen Geräten sind bei der Saeco Exprelia Evo fast alle Teile aus Echtmetall. Dies gilt nicht nur für das Gehäuse des Gehäuses, sondern auch für diverse Kleinteile z.B. am Milchbehälter. Dadurch verfügt die Maschine über eine wunderschöne Haptik.
Der Hersteller hat hier scheinbar viel Wert auf das Design und die Haptik der Maschine gelegt. So verfügt z.B. der Milchbehälter über einen Kunststoffgriff, der leicht angerauht ist. Dies fühlt sich nicht nur gut an, sondern erhöht die Griffigkeit signifikant. Die kompakte Bauweise wird auch durch den grundsätzlichen Aufbau der Maschine unterstützt. Entfernt man die äußere Tropfschale, zeigt sich eine durchgängige Front aus edlem Metall.
5 von 5 Sternen

2. Funktionalität und Alltagstauglichkeit
Zunächst zu der Bedienungsanleitung: Diese ist gut verständlich geschrieben und mit vielen Bildern illustriert, so daß sich auch ein Erstanwender schnell und übersichtlich in die Bedienung der Maschine einlesen kann.
Neben der inhaltlichen guten Darstellung finde ich persönlich Bedienungsanleitungen, bei denen die Bedienung in sämtlichen Sprachen in einem dicken Buch verfaßt sind furchtbar. Möchte man die Bedienungsanleitung aufheben, bleibt einem nichts anderes übrig, als das gesamte „Buch“ zu behalten. Das ist bei der Saeco Exprelia Evo nicht nötig. Jede Sprache wird in einem separaten kleinen Einband angeboten, so daß nur eine kleine Bedienungsanleitung aufgehoben werden muß. Nur eine Kleinigkeit, aber trotzdem positiv.

Die Bedienung der Maschine selber ist kinderleicht. Die gängigsten Kaffeearten einschließlich Latte Macchiato erreicht man über direkte Tastenwahl mit stilisierten Motiven. Persönliche Präferenzen (z.B. mehr oder weniger Milch) lassen sich einfach programmieren.

Der Milchbehälter wird nicht über einen separaten Schlauch, sondern direkt an die Maschine angeschlossen. Dies erleichtert die schwierige Reinigung des Schlauches, in dem sonst immer auch Milchreste hängenbleiben können, was zu einer Verschlechterung in der Milchschaumqualität führen kann. Durch die direkte Anbindung benötigt der Milchbehälter keinen zusätzlichen Platz neben der Kaffeemaschine, sondern wird eben zu einem integralen Bestandteil der Maschine. Allerdings benötigt der Milchbehälter einen extra Platz im Kühlschrank (da das Fassungsvermögen kleiner als 1 Liter ist ersetzt der Behälter nicht die Milchtüte). Sein Griff macht es auch unmöglich, ihn platzsparend in das Flaschenfach zu stellen (wie eine Tetrapak-Milchtüte).

Gut gelöst: die Abdeckung für die Milchkaraffe ist leicht zu entfernen und wieder anzubringen. Per Magnetverschluß wird die Abdeckung einfach drauf gesetzt. Das ist deutlich eleganter als beim Schwestermodell Energica Focus.

Der Wasserbehälter hat mit 1,6L eine ausreichend hohes Fassungsvermögen, so daß kein ständiges nachfüllen notwendig ist. Die Konstruktion ist allerdings eher breit als tief, so daß man beim Wassertransport aufpassen muß, daß es nicht überschwappt. Ein Wasserfilter (Brita) kann in den Wassertank integriert werden und somit das Wasser gleichzeitig entkalken. Dies schont nicht nur die Maschine, sondern führt auch zu einer höheren Qualität des Kaffees.

Schade fanden wir, daß bei dieser Maschine kein Filter für den ersten Einsatz im Paket enthalten war, wie dies z.B. Melitta macht.

Die Idee, einen Wasserfilter direkt in den Wassertank zu integrieren, finden wir grundsätzlich super. So muß man sich kein zusätzliches Gerät zur Filterung des Wassers in die Küche stellen. Die Konstruktion des Wassertanks könnte jedoch optimiert werden. Der breite, flache Tank mit einem großen Griff führt dazu, daß das Wasser beim Tragen hin und her schwappt, im schlimmsten Fall auch über den Rand hinaus. Dies haben andere Hersteller besser gelöst.
4 von 5 Sternen

3. Reinigung
Die Tropfschalen lassen sich gut und relativ tropffrei ausleeren. Allerdings muß man bei dieser Maschine immer zweimal entleeren, die äußere Tropfschale und den inneren Tropfbehälter inklusive Tresterbehälter. Der Trester ist bei dieser Maschine so wie er sein sollte, trocken und nicht matschig - dies spricht für die gute Qualität der Maschine (bei der Siemens-Maschine hatten wir hier immer ziemlichen Brei). Die Milchkaraffe bzw. die Düsen für den Milchschaum werden nach jedem Bezug mit Dampf gereinigt. Hierbei tritt leider auch ein wenig Dampf aus und man sollte etwas vorsichtig sein. Ansonsten wird auch bei dieser Maschine nach Anzeige gereinigt.
5 von 5 Sternen

4. Geschmack
Tja, über den läßt sich bekanntermaßen trefflich streiten. Aber insgesamt macht die Maschine einen wirklich guten Kaffee, Espresso, Latte Macciato und Cappuccino.

Der Milchschaum selber ist von guter Qualität. Er ist fest, hat eine gute Temperatur und hält auch über einen längeren Zeitraum die Konsistenz. Dies ist bei anderen Maschinen nicht immer der Fall.
Gerade die Temperatur des Milchschaums führt bei einigen Maschinen dazu, daß der gesamt Kaffee eher lauwarm anstatt heiß ist. Hier kann die Saeco Energica eindeutig Punkte sammeln. Wer heißen Kaffee mag, der ist mit dieser Maschine gut bedient.

Da wir auch eine Melitta Caffeo CI ausprobieren konnten, können wir nur sagen, der Unterschied ist deutlich. Der Kaffee hat nach Messung mit dem Thermometer eine Temperatur von 67°C gehabt, welche auch nach Zuführung von Milchschaum mit 63°C noch immer eine wirklich gute Temperatur hatte. Dies ist sicherlich auch der Vorbrühfunktion zu verdanken. Der Kaffee benötigt zwar ein paar Sekunden länger, aber die Zeit bringe ich persönlich angesichts der Temperaturunterschiede gerne mit.
Noch ein Pluspunkt, die Saeco Exprelia Evo ist recht leise.
5 von 5 Sternen

Fazit:
Die Saeco Exprelia Evo ist eine wunderschöne, hochwertige Maschine, die sich auch im Vergleich mit preislich ähnlich platzierten Vollautomaten gut behaupten kann. Die Vollmetallummantelung und die beleuchteten Tasten erfreuen jeden Tag das Auge. Die verschiedenen Kaffees waren alle erstklassig.

Angesichts des Preises ist die Meßlatte aber natürlich sehr hoch. Kleine Schwächen wie Konstruktion von Wassertank und Milchbehälter kosten deshalb die Bestbewertung (halber Stern Abzug), es verbleiben immer noch sehr ordentliche 4,5 Sterne Gesamtbewertung und eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.
0Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.