Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

124 von 140 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Pforte zur Reise ins Ich, 7. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Nachtzug nach Lissabon (Taschenbuch)
Was soll ich nach 57 vorhergehenden Rezensionen noch schreiben? Vermutlich ist schon alles gesagt und dennoch:

Ich habe noch nie ein Buch gelesen, das mich so sehr berührt und gefesselt hat. Die "Wachheit" die Gregorius beim Lesen der Aufzeichnungen Prados erfährt...phasenweise erlebte ich sie ebenfalls. Mögen Profi-Philosophen die Gedanken trivial finden, Autoren-Experten den Handlungsstrang zu konstruiert oder zu zufällig, für mich war das Buch eine einzigartige Erfahrung und eine Fahrkarte ins eigene Ich, auf eine bisher nie dagewesene Art.

Habe die Reisewege von "Mundus" in Google Earth nachvollzogen und so Lissabon (dank der in diesem Gebiet relativ hochaufgelösten Karten) wieder entdeckt.

Philosophie in einen Detektivroman verpackt, das gut verständlich und in schöner, gebildeter Sprache...eine herausfordernde Lektüre.

Ein -wie kaum ein anderes- faszinierendes Buch, das nachwirkt und sicher von mir noch mehrmals gelesen wird.

Definitiv unter meinen "TopTen" neben "Der Plan von der Abschaffung des Dunkels" von P.Hoeg oder "Schatten des Windes" von C.Ruis Zafon (mit dem es übrigens kaum etwas gemein hat. Wer hat diesen Vergleich bloß bemüht?)

Bitte unbedingt lesen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.07.2008, 10:05:55 GMT+2
D. Erdmann meint:
Schatten des Windes fand ich im Vergleich zu Nachtzug nach Lissabon flach, kitschig und aufgesetzt, mit ärgerlich exaltierten Phantasien, besonders die Folterszenen (Zafon war eben Hollywood-Autor), einfach zu dick aufgetragen. Der Vergleich der beiden Romane kam mir auch in den Sinn, es geht ja in beiden viel um Bücher, das iberische Milieu ist ähnlich (Barcelona/Lissabon), die Detektivhandlung, die Rückblenden. Aber beide in den Top-Ten? Mercier ja, absolut, Zafon eher in der Kategorie nicht empfehlenswert.

Veröffentlicht am 11.10.2010, 15:58:51 GMT+2
Präkeljette meint:
Ihre Rezension spricht mir aus der Seele! Gerade bin ich aus einem Urlaub in Lissabon zurück und habe dort in der Ferienwohnung dieses Buch vorgefunden- und verschlungen! Das heißt, eigentlich untypischerweise eben nicht verschlungen. Sonst bin ich ein "Seitenfresser", aber hier fühlte ich mich oft so bereichert, dass ich Pausen brauchte, um nachzuspüren...
Die beste Leseentdeckung seit Jahren!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2010, 21:19:52 GMT+1
Gibt es 2004 (Jahr der Buch-Niederschrift) noch die uralten Strassenbahnen? Dachte, die wären in den 70-er Jahren ersetzt worden. Vom Leben der einfachen Leute ist keine einzige Spur in diesem Buch.

Veröffentlicht am 25.02.2013, 10:10:28 GMT+1
Harmony meint:
Danke für die Rezension, hat mich zum Kauf des Buches bewogen.
Herzliche Grüße aus München, KD

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.08.2014, 10:33:56 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 07.08.2014, 10:35:06 GMT+2]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.08.2014, 10:35:34 GMT+2
Kirsche meint:
Das ging mir ganz genauso! Ich habe das Buch immer wieder geschlossen und es mit Genuss wieder geöffnet. Zudem habe ich das Bedürfnis gehabt, Zettelchen hineinzutun an Stellen, die ich wiederfinden wollte. Es ist das erste Buch, von dem ich weiß, dass ich es noch einmal lesen werde. Und wenn ich mich überwinden kann, werde ich darin auch Notizen machen. Ich bin glücklich, es jetzt gelesen zu haben. Es passte zu meinen inneren Themen, dass es beinahe unheimlich war, dass ich mir es erst jetzt, gerade jetzt, gekauft habe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2014, 16:23:44 GMT+2
Werter Käfer, das können Sie ja mal herauskriegen. :)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Forsbach

Top-Rezensenten Rang: 192.709