Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk, 18. Februar 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: This Godless Endeavor (Audio CD)
Einige Jahre sind nun schon ins Land gezogen seit Nevermores Meisterwerk "Dead Heart In A Dead World". Und nach "Enemies Of Reality" drängte sich die Frage auf, ob sie dieses Werk jemals wieder erreichen würden.
In "This Godless Endeavour" nun findet sich die positive Antwort. Es ist Nevermore tatsächlich gelungen ihren Klassiker nicht nur zu erreichen sondern auch noch zu überbieten.
Denn Nevermore haben es gewagt, sich von ihren ausgetretenen Faden herunterzubewegen, ohne das Ziel aus dem Auge zu verlieren.

Dominierten bis zu EoR noch simplere Thrashriffs, nicht allzu komplexe Gesangslinien und die alterprobte Melodieführung, wagen sich Nevermore mit TGE endlich in die vorher schon öfter angedeutete progressive Richtung, die ihnen verdammt gut steht.
Angefangen bei den Gitarren. Diese sind zwar etwas softer als gewohnt. Dies liegt aber in erster Linie daran, dass der Gitarrist nun viel melodiebetonter spielt. Und wie! Was er da als Strophenriff hinlegt, reicht bei den meisten anderen für zehn Soli. Da werden Melodieführungen gespielt, dass sich die Finger in den Saiten verknoten. Und das alles, ohne bei all de technischen Ausführung jemals den roten Faden zu vergessen. Die komplexen Klangkonstrukte bilden eine so dichte Atmosphäre, dass ihre Vertracktheit regelrecht in den Hintergrund rückt.
Zudem wirken der sehr gute Bass und das ebenso präzise wie variable Schlagzeug zusätzlich strukturierend, geben mit ihrem konsistenten Rythmusfundament die Richtung vor, ohne dabei je simpel oder einfallslos zu werden.

Diese tiefe Atmosphärische Basis ist schließlich der perfekte Nährboden für Warrel Danes einzigartige Stimme, die er variabler einsetzt, als je zuvor. Mehr noch als auf den Vorgängeralben vermag er jede erdenkliche Emotion mit ihr auszudrücken und den Hörer vom Fleck weg mitzureißen. Mit unvergleichlicher Kraft, jederzeit der Stimmung angepasster Artikulierung und einem gänsehautbeschwöhrenden Hauch Überzeichnung und Pathos schreit, keift, weint, singt, trauert, liebt und wütet sich Dane durch die lyrisch durchdachten Texte. Und wirkt dabei so im Einklang mit der Instrumentierung, dass man auch ohne ihn zu verstehen immer wüsste, was er meint.

Das alles verpacken Nevermore diesmal in sichtlich komplexere Songstrukturen, als bislang. Was zwar anfangs zäh wirkt aber einen entscheidenden Vorteil hat: Man entdeckt immer neue Aspekte in den Songs. Man hat sich nicht mehr so schnell sattgehört, wie an z.B. DHIADW.
Und so wirkt TGE als Gesamtwerk mit einer Macht, die im melodisch orientierten Bereich des Metals aktuell ihresgleichen sucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]