Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfache Installation, hohe Zugriffsgeschwindigkeiten und relativ niedriger Energieverbrauch, 20. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Buffalo LS420D0202-EU LinkStation 420 High Speed NAS 2TB (2x 1TB HDD 1x Gigabit, RAID 0/1) (Zubehör)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Als interessierter technischer Laie habe ich mir zuhause trotz gelegentlicher Schwierigkeiten ein gut funktionierendes Netzwerk aufgebaut, teilweise über Power-LAN betrieben. So können Heimkino und Fernsehbereich im Wohnzimmer auf die private Videosammlung zugreifen, die kleine HiFi-Anlage im Gästezimmer Musik aus dem Netzwerk abspielen und die beiden Rechner im Arbeitszimmer für den alltäglichen „Kleinkram“ bzw. alles beliebig miteinander genutzt werden.

Nun war ich schon im Vorfeld sehr gespannt, wie sich die BUFFALO LinkStation 420 (2*1 Terabyte) hier einfügen würde.

INSTALLATION:
Das Gerät kommt inklusive flachem Netzwerkkabel (ca. 1,2 Meter lang) und externem Netzteil.
Mittels mitgeliefertem Steuerprogramm „NASNavigator 2“ lässt sich das Netzlaufwerk sehr leicht und auch für Laien leicht verständlich einrichten, die Web-basierten Einstellungen lassen sich dabei mittels Rechtsklick auf das Laufwerkssymbol aufrufen („Öffnen Sie die Webeinstellungen“).

Hierbei ist unter „Erste Schritte“ zunächst zwingend die Eingabe eines Kennwortes erforderlich, zusätzlich lässt sich auch noch ein Benutzername festlegen. Im Anschluss ist die Zuweisung von Rechten für die Nutzer und das Erstellen von freigegebenen Ordnern möglich. Als Zeitzone für Systemuhrzeit ist hier „UTC+09:00 (Sapporo...)“ voreingestellt, dies sollte bei der Gelegenheit geändert werden

Was mir hierbei sehr gefallen hat ist der „Hilfe-Modus“. Wenn dieser aktiviert ist, erscheinen unterhalb der Menüpunkte in einem eingerahmten Feld sehr hilfreiche Erläuterungen.

Dem RAID-0-Modus fehlt eigentlich die Möglichkeit einer „richtigen“ Datensicherung, das Laufwerk von BUFFALO unterstützt in dieser Betriebsart lediglich einen schnellen Zugriff bei voller Ausnutzung der Festplattenkapazität. Sind Daten jedoch aufgrund des Ausfalls einer der beiden eingebauten Festplatten futsch, so lassen sie sich nicht mehr oder vielleicht nur mit großem Aufwand wiederherstellen.

Im Gegensatz dazu bietet der RAID-1-Modus die Möglichkeit, die Daten zu „spiegeln“. Ist eine Platte defekt, so sind die Daten dennoch nicht verloren. Außerdem behält die BUFFALO LinkStation in diesem Modus ihre hohe Zugriffsgeschwindigkeit. Dies geht aber zulasten der Speicherkapazität, die sich damit auf die Hälfte (hier: ein Terabyte) reduziert.

Übrigens, bei der Einrichtung war der Wechsel von „RAID 0“ (voreingestellt) in „RAID 1“ in weniger als drei Minuten erfolgt. Ganz allgemein verlangen Änderungen an den Einstellungen immer die Eingabe einer Bestätigungsnummer, die jeweils eingeblendet wird.

NUTZUNG:
Ich nutze dieses Netzlaufwerk im RAID-1-Modus und im Dauerbetrieb (24 Stunden/7 Tage) zur Ablage wichtiger Familienunterlagen, Fotos, von Video-Rohmaterial zur Nachbearbeitung und als Speicher für die Musiksammlung (MP3 und FLAC). Der integrierte DLNA-Medienserver soll sogar das „Streamen“ von Musik im DSD-Format (bekannt von den hochaufgelösten SuperAudio-CDs) unterstützen. Mangels Angebot und DSD-fähigem Media Player konnte ich dies noch nicht testen, ich habe dies jedoch irgendwann einmal vor, sobald sich eine (bezahlbare) Möglichkeit bietet.

Das Aufrufen und Speichern von Dateien geht deutlich schneller vonstatten als bei meinen anderen Netzlaufwerken (Seagate, Western Digital).

Im normalen Betrieb zieht das Netzlaufwerk eine Leistung um die 14 Watt (nachgemessen). Mittels kleinem Ausschalter auf der Rückseite lässt es sich kontrolliert herunterfahren

Das Einzige, was mich wirklich stört, ist ein leises, aber dennoch hörbar brummendes Geräusch vom Laufwerk, dass sich in meinem Schreibtisch akustisch überträgt und damit sogar lauter wird. Einfache Dämpfungsmaßnahmen helfen hier nicht. Weil ich auch beim Arbeiten Ruhe sehr schätze werde ich also in den kommenden Wochen das Netzlaufwerk in die Trockenbauwand des Arbeitszimmers „verbannen“.

Über die USB-2.0-Buchse lässt sich ein ganz normaler Drucker anschließen und somit netzwerkfähig machen. Dazu sind aus einer angebotenenen Liste der Hersteller und das Fabrikat auszuwählen. Wie ich feststellen musste, klappt das zum Teil nur mit erheblichen Funktionseinschränkungen, darauf weist auch DYMO bei der Einrichtung hin. Funktionen, die eine Rückmeldung vom Drucker benötigen, sind hier offensichtlich nicht möglich. In meinem Testfall (Dymo S0838920 LabelWriter 450 Duo) konnte zum Beispiel nur der Labeldruck genutzt werden, alles andere (Größenvorgabe, Druck von Etikettenbändern) klappte das nicht.

Für mich POSITIV:
- relativ geringer Energieverbrauch im Dauerbetrieb (ca. 14 Watt)
- leichte Installation
- sehr schneller Dateizugriff
- Hilfe-Modus
- USB-Anschluss macht Drucker (mit Einschränkungen) netzwerkfähig
- Ausschalter am Gehäuse zum Herunterfahren

In meinen Augen VERBESSERUNGSWÜRDIG:
- brummendes Laufgeräusch

FAZIT
Das Netzlaufwerk „LinkStation 420 2TB“ des Herstellers BUFFALO ist fast uneingeschränkt zu empfehlen. Der insgesamt sehr gute Eindruck wird lediglich durch das Eigengeräusch getrübt, das beim Einsatz in Umgebungen, wo es auf absolute Laufruhe ankommt (wie zum Beispiel im Wohnzimmer), durchaus störend wirken kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]