Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 11. Juni 2006
Es ist schon komisch. Umso länger bestimmte Künstler Musik machen, umso mehr gehen die Meinungen über die neuesten Veröffentlichungen unter den Fans auseinader. Ein klassisches Beispiel hierfür sind die Sportfreunde Stiller, die im WM-Jahr mit "You have to win Zweikampf" ein Album herausgebracht haben, was sich inhaltlich nur mit Fussball beschäftigt. Der Stil des Albums erinnert stark an das Vorgänger Album "Burli", was viele Fans ärgert, da ihnen dieser Sound nicht gefällt. Sie sehen eher "So wie einst Real Madrid" und vor allem "Die gute Seite" in ihrer persönlichen Hitliste vorn.

Ich bin einer der Fans, die mit den letztgenannten Alben nicht ganz so viel anfangen konnten. Mein bisheriger Favorit war "Burli" und so gefällt mir eben auch "You have to win Zweikampf". Dieses Album ist meiner Meinung nach sogar noch besser. Die Texte und Melodien sind wie immer sehr eingängig, bereits nach dem zweiten Mal hören, kann man mitsingen. Hinzu kommt, dass ich Fussballfan bin und schon immer gerne ein Sportfreunde Album hören wollte, welches sich komplett um das runde Leder dreht.

Die Texte haben außerdem - in typischer Sportfreunde Manier - diesen gewissen Touch Ironie. Herauszuheben sind hier besonders "Eine Liebe, die nie endet" (eine Ballade als Liebeserlärung an den Fussball) und "Die Frisur von Björn Borg" (in dem ziemlich viele ehemalige Fussballgrößen Deutschlands und deren Eigenschaften benannt werden).

Auch gut gefallen hat mir die Coverversion "Pogo in Togo". Inhaltlich ist dort erstmal kein Zusammenhang zum Fussball zu finden. Guckt man sich jedoch die afrikanischen Mannschaften an, die für die WM 2006 qualifiziert sind, so wird man feststellen, dass all diese Länder in diesem Song vorkommen (Angola, Togo, Elfenbeinküste (Ivore Coast) und Gahna)

Ein brandaktueller Bezug zum heutigen Fussball findet sich auch in "Come Sara?", welches auf italienisch aufgenommen wurde. So wird hier u.a. die Manipulation von Spielen und der sich häufende Faschismus unter Fans und Spielern angeprangert.

Nachdenklichere Töne schlagen die Sportfreunde auch in "Mag Tischtennis" an, wo Eltern kritisiert werden, die ihren Kindern das Fussballspielen schlechtreden oder sogar verbieten wollen.

Diese Songs waren meine persönlichen Highlights, wobei die anderen Songs diesen nur minimal nachstehen...
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.