Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 22. März 2013
So hier ist sie nun die neue Nikon D7100 und nun möchte ich meine Eindrücke nach ein paar Wochen Benutzung schildern.
Im DX Format besitze ich bereits die Nikon D7000 und D5100,somit werde ich in dieser Rezension vereinzelt auf die Fortschritte der D7100 zum Vorgängermodell eingehen.

Haptik/Ausstattung:
Das Gehäuse liegt sehr gut in meiner großen Hand,ich finde es etwas griffiger als bei der D7000.
Die Haptik paßt und das Gehäuse macht einen wertigen und gut verarbeiteten Eindruck.
Die Kamera ist ja staub und spritzwassergeschützt und alle Anschlüsse sind mit soliden Gummikappen verschlossen.
Die Tasten und Bedienelemente haben einen klar definierten Druckpunkt und fühlen sich solide an.
Das rückseitige 3,2" Display ist wirklich klasse und läßt eine direkte Schärfebeurteilung vor Ort zu,nicht zuletzt auch weil es endlich möglich ist mit nur einem Knopfdruck in die 100% Ansicht zu wechseln.
Es kommt mir noch etwas brillianter vor als bei der Vorgängergeneration.
Manche Personen werden eventuell ein Klappdisplay vermissen,das inzwischen in vielen DSLR und Systemkameras zu finden ist.
Wobei einem Klappdisplay aber auch vielerorts der Ruf nacheilt das es in der "Semiprofiklasse" nichts zu suchen hat und ein Ausstattungsgimmick der Einsteigerklasse ist.
Egal wie es auch ist,ich kann mit dem festen Display gut leben und wer ein Klappdisplay braucht hat ja die Möglichkeit die Nikon D5200 zu wählen.
Sehr gut ist auch die Möglichkeit 2 SD Karten gleichzeitig einzulegen (hatte die D7000 bereits) um z.b. jpeg und raw auf verschiedenen SD-Karten zu speichern.
------------------------------------------------------------------------------------------------

Autofokus/Bedienung:
Der Sucher ist schön groß,klar und hell.Desweiteren lassen sich die Anzeigen im Sucher sehr gut ablesen.
Die grundlegende Bedienung hat sich nicht großartig gegenüber der Nikon D7000 verändert,was ich begrüsse da diese sehr durchdacht ist.
Eine wesentliche Verbesserung zur D7000 ist der AF der D7100 der jetzt die Profiklasse erreicht.
Insgesamt sind es nun 51 Fokusfelder mit 15 Kreuzsensoren,welche im Sucherbereich gut verteilt sind und nicht nur im mittleren Bereich.
Bei ersten Versuchen habe ich festgestellt das der AF sehr schnell und zuverlässig zupackt,vorallem bei sich schnell bewegenden Objekten.
Gerade auch in Situationen mit wenig Licht kann ich ein deutliche Verbesserung feststellen und der AF ist sehr zuverlässig.
Im Liveview über das Display ist der Autofokus recht flott,aber immer noch nicht so schnell wie z.b. die Sony's mit fest stehenden Spiegel.
Also eher für ruhige Objekte wie Makros gut geeignet,bei Action Fotos benutze ich eh den Sucher.
Das Auslösegeräusch erscheint mir nun etwas leiser als beim Vorgänger,ideal für diskrete Fotos wie z.b. in der Kirche bei Hochzeiten.
------------------------------------------------------------------------------------------------

Bildqualität:
Die Sensorauflösung beträgt 24,1 Mp,was eine ganz Menge ist.
Ich hatte erst Befürchtungen das meine teilweise etwas älteren Objektive mit dieser hohen Auflösung nicht klar kommen.
Aber das hat sich nicht bewahrheitet und ich kann nicht klagen,die Ergebnisse sind erstklassig.
Selbst mit dem günstigen Nikon 18-105VR sind die Ergebnisse wirklich gut.
Natürlich werden die Bildergebnisse mit höherwertigen Glas noch besser.
Vorteil dieser 24 MP hohen Auflösung ist der Zugewinn feinster Details.
In der 100% Ansicht entdenke ich Details die ich vorher nicht gesehen habe,desweiteren hat man bei 24 MP reichlich Spielraum um die Bilder zu beschneiden und den richtigen Bildauschnitt zu wählen.
Die Ergebnisse sind brilliant und ich bin ich sehr zufrieden,das Rauschen ist selbst bei hohen Iso Zahlen sehr gering und die Schärfe der Bilder ist einwandfrei,was vielleicht auch etwas daran liegt das kein AA Filter verbaut ist.
------------------------------------------------------------------------------------------------

Videofunktion
Die Videofunktion habe ich kurz angetestet und die Ergebnisse waren sehr gut.
Seltsamerweise scheint mir der Moireeffekt geringer als bei anderen Nikon Kameras obwohl kein AA Filter verbaut wurde und damit das Moire eigentlich höher sein müßte.
Wirklich klasse und ich werde die Videofunktion nun öfters nutzen.
------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:
Im großen Ganzen ist die D7100 keine Revolution,aber eine klasse Weiterentwicklung der schon sehr guten D7000.
Für mich persönlich sind einige sehr nützliche Dinge hinzu gekommen wie z.b. die 100% Ansicht auf Knopfdruck,toller Videomodus,schneller AF,griffigeres Gehäuse.
Ich kann die Kamera also bedenkenlos empfehlen und werde viel Spaß mit Ihr haben.

Bei Gelegenheit werde ich meine Rezension ergänzen wie sich die D7100 auf Dauer schlägt ;)

-----------------------
*edit* 03.04.2013

Hier mal ein erstes kleines Update

Die Akkuleistung ist ähnlich kraftvoll wie bei der D7000.
Bei normalem Fotogebrauch sind mit einer Akkuladung ca 1000 Bilder möglich.
Mit gelegentlichem Blitz und Liveview bin ich auf etwas über 500 Bilder gekommen.
Die 1,3Crop Videofunktion mit erhöhter Bildrate gefällt mir,ideal um Szenen per Schnittprogramm zu Zeitlupensequenzen zu wandeln.
Nach ein wenig Anpassung der Bildparameter sind sehr ansprechende Jpeg's OCC möglich,
falls mal keine Raw Bilder nötig sind oder die Zeit zur Rawbearbeitung fehlt.
Natürlich sind die Ergebnisse per Raw besser,gerade die Schattenbereiche haben erstaunlich hohe Reserven in der Nachbearbeitung.
Die Treffsicherheit und Genauigkeit des AF's begeistert mich immer wieder.
Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit der D7100.
..........to be continued
1616 Kommentare| 292 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.